Neue DVD-Veröffentlichungen von alten US-Filmen der 1930er bis 1960er Jahre

  • Ich hatte ja gesagt, dass ich noch ein Thema zu neuen DVD-Veröffentlichungen von alten US-Filmen aufmache. Ich habe dafür jetzt erstmal einen Zeitraum von ca. 30 Jahren angegeben. Eventuell könnte ich auch noch ein Thema zu früheren- oder zu späteren US-Filmen aufmachen, wenn daran auch Interesse besteht.


    Auch wenn die TV-Sender immer weniger US-Filmklassiker zeigen, gibt es immer noch einige neue DVD-Veröffentlichungen, die ich hier erstmal aufzähle. Ich war selbst auch überrascht, als ich das gesehen habe, aber da kommen noch wahre Filmschätze ans Tageslicht, einige sind auch erst vor kurzer Zeit veröffentlicht worden:


    Geheimbund Schwarze Legion (1936) mit Humphrey Bogart: https://amzn.to/2NKyPYe [Anzeige]


    Das zweite Leben des Dr.X (1939) mit Humphrey Bogart: https://amzn.to/2zomOVb [Anzeige]


    Oklahoma Kid (1939) mit James Cagney: https://amzn.to/2L5bfn0 [Anzeige]


    Der Schrecken von Texas (1948) mit Randolph Scott: https://amzn.to/2L7viBi [Anzeige]


    Westwärts (1935) mit John Wayne: https://amzn.to/2zz5Qng [Anzeige]


    Wie vom Winde verweht (1936) mit John Wayne: https://amzn.to/2zoNDbC [Anzeige]


    Eventuell finde ich noch weitere neue DVD-Veröffentlichungen, dann kann ich da noch etwas ergänzen...

  • Ja, was Musicals angeht, gibt es leider wenige DVD-Veröffentlichungen in Deutschland. Sogar bei Gene Kelly und Fred Astaire wurden viele Filme gar nicht erst veröffentlicht. Und die Filme, die veröffentlicht wurden, existieren jetzt fast nur noch in Restbeständen. Ich bin auch froh, dass ich mir fast alle Filme mit Gene Kelly, die nur noch in Restbeständen existieren, gekauft habe. DVD-Veröffentlichungen von Gene Kelly-Filmen hat es leider schon lange nicht mehr gegeben.


    Meines Wissens gibt es auch viele Filme vom Film-Duo Fred Astaire / Ginger Rogers nicht auf DVD. Dabei ist es das wohl bekannteste Musical-Duo der Filmgeschichte...

  • Nostalgie Fan

    Das ist wirklich ein Kapitel für sich. Vor ca. 20 Jahren konnte man sich zB im "A & M" Versandkatalog neben UFA-Filmen auch Streifen wie "Scheidung auf amerikanisch" ("Gay Divorcee, 1934") mit Fred Astaire und Ginger Rogers bestellen.

    Seit Jahren hoffe ich auf eine DVD-Veröffentlichung von "The V.I.P.s"

    (auf deutsch "Hotel International"). Das ist einer meiner Lieblingsfilme überhaupt. Dieser Film mit Liz Taylor in ihrer Blüte von 1963 ist auf spanisch, katalanisch und italienisch zu haben, aber nicht auf deutsch. In diesem Film wurde die wunderbare Margaret Rutherford ("Miss Marple") sogar mit einem Oscar bedacht.




    "April Fools" ("Darling, daß dich scheiden", 1969) mit Catherine Deneuve wäre auch so ein Beispiel. Ebenfalls ein Klassiker, der sich einfach mal eine deutsche DVD -Veröffentlichung verdient hätte.

  • Mathias77

    Spannend. Die Filme kannte ich bisher noch gar nicht. Auch vom "A & M" - Versandkatalog habe ich bisher noch nie etwas gehört. Gibt es den Katalog noch?


    Mir ist übrigens auch schon öfter aufgefallen, dass es in Spanien, Frankreich und Italien viele US-Filme auf DVD gibt, die in Deutschland leider nicht veröffentlicht wurden. Woran das liegt weiß ich leider auch nicht so genau...

  • Nostalgie Fan

    Das war/ist ein österreichischer Versandkatalog, ich hab noch eine Ausgabe von 2004 . Hier der Link, ist noch aktuell: https://www.weltbild.at/

    Woran das mit den DVD-Veröffentlichungen liegt? Offensichtlich interessiert sich ein spanisches, französisches, italienisches Publikum noch wesentlich mehr für die alten Hollywood-Filme, als die Leute hierzulande. Woran liegt das aber tatsächlich? Da müssen einige soziologische Faktoren mitspielen...