Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 068

1

Donnerstag, 22. Januar 2009, 22:44

Giulia Siegel verlässt freiwillig das Dschungelcamp

In einem Interview mit der Zeitschrift “Bunte“ hat Dunja Siegel, die Mutter von Giulia Siegel verraten, dass sie glaubt, Giulia ist nur in den Dschungel gegangen, damit ihr Vater stolz auf sie ist. Dass aus dem Trip eine so große nervliche Belastung für Giulia werden würde und dass das eventuelle Vorhaben von ihr dadurch nach hinten los gehen würde, hatte wohl niemand gedacht. In der heutigen Ausgabe von “Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ hat man nun erfahren, dass Giulia Siegel das Camp freiwillig verließ.

Der Grund für ihren Ausstieg war, dass sie ihren eigenen Aussagen nach starke Schmerzen hat, die sie einige Zeit mit Medikamenten bekämpften konnte. Jetzt scheinen die Schmerzen aber zu groß geworden zu sein. Siegel verkündete aus diesem Grund heute ihre Entscheidung der restlichen Camp-Besatzung und verließ das Camp vorzeitig. Kurz vor ihrem Antritt in den Dschungel hat sich Giulia Siegel noch ausgezogen, um nackt im Playboy zu posieren. Damit setzt sie die Tradition fort, als weiblicher "Dschungel-Star" in der Männerzeitschrift noch einmal aufzutauchen, damit diese dann pünktlich zur Show erscheinen kann. Im letzten Jahr hat dies Julia Biedermann getan.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

StarKeeper

Redakteur (sw)

Registrierungsdatum: 13. Juni 2002

Beiträge: 3 659

2

Donnerstag, 22. Januar 2009, 23:58

Hi,

also ich bin gottfroh dass diese Pute endlich das Camp verlassen hat. Ich habe selten solch eine psychisch kranke Person gesehen. Allein schon der Beginn, dass sie sich auf einem Floß räkelte während der Rest schwimmen musste war schon ein frühzeitiges Zeichen um was für einen Typ Mensch es sich hierbei handelt. Dass sie sämtliche Phobien haben soll ist wohl eher aus reinem Medieninteresse, denn schließlich wirkt es umso mutiger wenn man Prüfungen absolviert vor denen man nicht nur Ekel sondern auch tiefsitzende Angst hat. Aber mal ehrlich: Wer Klaustophobie hat, der taucht innerhalb weniger Minuten nicht in solch einem Bunker mehrmals auf und ab und lässt sich dabei nichts anmerken. Da gehört schon mehr Überwindung dazu...

Und ihre permanenten Aufmersamkeitsneurosen gingen mir seit je her auf den Sack. Ob es beim Geschirrabspülen die Mausi trifft, beim Kochen Gundis, bei der Essensverteilung Ingrid - Sie hatte permanent etwas an der Arbeit der anderen auszusetzen und meinte immer alles besser zu wissen. "Mach es doch so", "So wäre es doch viel besser", "Aber warum machst Du es denn nicht so ?" - Der Gesichtsausdruck dazu schon immer, mit der gerunzelten Stirn, da kriegt man doch schon Wutanfälle...

Und die bodenlose Frechheit, alternative Essensrationen für sich zu fordern, weil sich die Dame zu fein ist gewisse Dinge zu essen, grenzt schon an maßlose Dreistigkeit. Wenn jemand Vegetarier ist, muss es ihm zugestanden werden ein alternatives Essen zu bekommen. Wenn aber jemand unter widrigen Bedingungen im Dschungelcamp lebt und Alternativen fordert weil er aus reiner Feinheit gewisse Essensrationen nicht verspeisen mag (Fängt irgendwann noch jemand an Kaviar zu fordern und lehnt alles andere ab ?), dem gehört doch mal gehörig in den Arsch getreten.

Es war auch schon ein schöner Start, als noch vor Beginn im Hotel Lorielle als Lügnerin dargestellt wurde wobei zwischenzeitlich bekannt sein dürfte, welch Lästermaul sich hinter Giulia Siegel verbirgt.

Ich habe noch nie solch ein arrogantes, hochnässiges und verwöhntes Gör gesehen wie diese Frau. Hoffentlich muss man diese penetrante Fresse zukünftig nicht mehr in der Fernsehlandschaft sehen, ansonsten gibts bei mir bald zu Hause einen Kurzschluss weil ich in den Fernseher kotze...
»Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
(Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 068

3

Freitag, 23. Januar 2009, 08:28

Hab da ne ähnliche Meinung wie du. Ich habe in meinem Leben leider auch solche Leute kennengelernt, die sich in jeden Preis profilieren möchten und alles dafür tun, im Mittelpunkt zu stehen, auch wenn dafür der Krankenwagen kommen muss, weil man etwas vortäuscht (damit ist jetzt nicht die siegel gemeint). Klar sind das im Dschungel andere Bedingungen, aber das weiss ja jeder, der da rein geht. Andererseits verstehe ich aber nicht, dass dann die van Bergen da rein ist, wenn die Vegetarierin ist. Aber ich denke, dass RTL dann auf sie zugegangen ist um sie doch ins Camp zu kriegen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sak

Administrator (sak)

Registrierungsdatum: 26. Juli 2007

Beiträge: 3 012

4

Freitag, 23. Januar 2009, 11:34

Ich sehe das auch so ähnlich wie ihr. Wie Gulia die anderen im Camp bevormundet hat, fand wirklich keinesgleichen. Sie wollte klar diejeinige sein, die den Ton angibt im Camp und die sagt, wo es lang geht. Sicherlich braucht es immer jemanden, der in einer gewissen Weise die Führung übernimmt und auch mal sagt, wer welche Aufgaben erledigt. Aber da es dort zum einen einen täglichen Camp-Chef gibt, der das übernimmt, und zum anderen braucht es für so etwas auch eine natürlich Autorität und keine erzwungene. Ich denke, dass die Atmosphäre nun auf jeden fall entspannter sein wird.
"Wir sind alle Individuen!" - "Ich nicht!"
  • Zum Seitenanfang

StarKeeper

Redakteur (sw)

Registrierungsdatum: 13. Juni 2002

Beiträge: 3 659

5

Freitag, 23. Januar 2009, 11:54

Das mit der erzwungenen Autorität sehe ich ganz genau so. Diese Frau hat permanent versucht die Abläufe im Camp zu regeln. Wie jemand was kochen soll, wie was erledigt werden soll, ob alles soweit passt, usw. - Ohne dabei zu registrieren, dass das Camp sie als Autoritätsperson nicht akzeptiert. War für sie wahrscheinlich unverständlich, jemand der im normalen Leben sonst wohl immer bekommt was er will. Sie denkt eben sie steht über alles und jedem, und alles muss nach ihrer Auffassung geschehen.

Erinnere mich auch noch an die erste von Zuschauern bestimmte Dschungelprüfung. Giulia wird gewählt und das ganze Camp soll sich Gedanken machen, was es sein könnte. So weit so gut, dann, als Günther erzählt was er meint zu wissen, steht diese Nudel nach 2-3 Sekunden auf und holt sich eine Zigarette. Als Sie zurück kommt verlangt sie allen ernstes von ihm, es nochmal zu erzählen. Klar, sie bestimmt ja immer wann die guten Leute ihr etwas zu erzählen haben, auch wenn sie ignorant einfach weglaufen.

Genugtung gab mir auf jeden Fall immer Gundis Zambo, die sich in keinster Weise ihr gebeugt hat und permanent Kontra gab. Sie ist eine starke und lustige Persönlichkeit und lässt sich in keinster Weise von einer Göre Siegel irgend etwas ungerechterweise an den Kopf werfen, deshalb gab es genau zwischen diesen beiden permanenten Zündstoff, weil Gundis ihr eben nicht untergeordnet war. Muss der lieben Frau Siegel gehörig gestunken haben, aber zugeben würde sie es ja ohnehin nie...

Ihre Rücken-Geschichte scheint ja auch schon so hart zu sein, dass sie heute schon wieder in Stöckelschuhen rumrennen kann. Entweder ist sie der art eine falsche Schlange, dass sie permanent vorgibt Probleme (Schmerzen, Phobien) zu haben die gar nicht existieren oder sie hat sie in einem Ausmaß, das gar nicht entscheidend ist. Vielleicht eine kleine Wehleidige Tuss, die nicht weiß was es heißt auch mal ein paar Schmerzen ertragen zu müssen...
»Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
(Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)
  • Zum Seitenanfang

sak

Administrator (sak)

Registrierungsdatum: 26. Juli 2007

Beiträge: 3 012

6

Freitag, 23. Januar 2009, 12:27

Was die Rückengeschichte angeht, würde ich das nicht von vorne herein als gespielt abtun, denn wenn sie wirklich erst vor 4 Monaten eine Begradigung hat machen lassen, dann ist das mit Sicherheit noch schmerzhaft. Aber dann gehe ich auch nicht ins Dschungelcamp, sondern mache meine Reha usw und schaue, dass ich Muskeln aufbaue.

Gundis finde ich auch wirlkich super, sie bringt viel Freude ins Camp. Ich fand es besonders gut, dass sie Gulia nicht nur kontra gegeben hat, sondern sie stellenweise einfach auch hat links liegen lassen und ihre Wehwehchen und ihr Anfälle einfach ignoriert hat.
"Wir sind alle Individuen!" - "Ich nicht!"
  • Zum Seitenanfang

Jakobsinger

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Beiträge: 298

7

Freitag, 23. Januar 2009, 14:48

ABER...auch solche Leute, wie die Siegel müssen doch in solche Formate...denn über was sollte man sich denn sonst das Maul zerreißen 8)
....wolln hätt ich schon mögen....aber dürfen hab ich mich net getraut... 8)
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 068

8

Freitag, 23. Januar 2009, 16:09

Das letzte Mal war es total harmonisch und es war trotzdem gut @jakobsinger ;-)

Jo Gundis Zambo hat mich in der Show auch positiv überrascht. Die ist da super mit umgegangen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Jakobsinger

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Beiträge: 298

9

Freitag, 23. Januar 2009, 19:29

ja die letzte staffel war auch gut...aber immer nur harmonie is ja auch nix

vielleicht sollte man RTL mal vorschlagen...Desiree Nicks, Giulia Siegel,Dolly Buster,und diese... genannt "Hackebeil"...in eine Staffel zu stecken...das wär doch bestimmt der Kracher..
....wolln hätt ich schon mögen....aber dürfen hab ich mich net getraut... 8)
  • Zum Seitenanfang