Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

Beiträge: 537

21

Mittwoch, 21. März 2018, 17:03

Ach so, ich glaube jetzt habe ich verstanden, was Du gemeint hast.

Aber warum kostet der Film "Mutterliebe" 45€?

Die Filme vom ZDF sind, soweit ich weiß, nicht so teuer. Das ZDF hat ja auch mal Heinz Rühmanns TV-Filme veröffentlicht, und da kostete eine DVD nur 7-10€. Jetzt sind die Filme teurer, weil nur noch Restbestände erhältlich sind: https://www.amazon.de/Die-sch%C3%B6nsten…3H4NM5JW6FCFSXN
  • Zum Seitenanfang

k.r.

Schüler

Registrierungsdatum: 13. Mai 2012

Beiträge: 114

22

Mittwoch, 21. März 2018, 17:14

Ich selbst habe vor 5, 6 Jahren beim ZDF den Film "Großstadtmelodie" von 1943 gekauft. Hat alles sehr gut geklappt, der einzige Wermutstropfen: es war nur die geschnittene Version.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

Beiträge: 537

23

Mittwoch, 21. März 2018, 18:06

Klingt spannend. Ich gucke mal, ob wir zu dem Film schon ein Thema haben
  • Zum Seitenanfang

Bruno

Profi

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2009

Beiträge: 1 497

24

Mittwoch, 21. März 2018, 21:07

Ach so, ich glaube jetzt habe ich verstanden, was Du gemeint hast.

Aber warum kostet der Film "Mutterliebe" 45€?

Die Filme vom ZDF sind, soweit ich weiß, nicht so teuer. Das ZDF hat ja auch mal Heinz Rühmanns TV-Filme veröffentlicht, und da kostete eine DVD nur 7-10€. Jetzt sind die Filme teurer, weil nur noch Restbestände erhältlich sind: https://www.amazon.de/Die-sch%C3%B6nsten…3H4NM5JW6FCFSXN


Auch hier gibt es Aufklärungsbedarf.
Bei diesen Rühmann-Filmen handelte es sich um eine größere Produktion, die dadurch dementsprechend billiger war.
Bei der Kopie von Spielfilmen, Fernsehspielen, Dokumentationen - handelt es sich um Einzelwünsche von Konsumenten. Die DVD wird also individuell für den Zuschauer hergestellt, weil es keine DVD`s von diesen Einzelbestellungen als Reserve gibt.
Darum ist es auch egal, wie lang der Film ist - nur die Einzelanfertigung zählt.
Dabei ist das ZDF nicht einmal am teuersten. Der NRD, SWF, RBB oder auch der WDR sind teurer.
Aber mann gewöhnt sich schnell an die Preise, wenn man den Film gerne haben möchte. Es muß im übrigen auch eine Erklärung unterschrieben werden, daß man ihn nur für private Zwecke benutzt.
Nicht nötig - ich wäre zu geizig, diesen Film kostenlos anderen zur Verfügung zu stellen, indem ich ihn etwa auf You Tube lade.

Übrigens: Der BR war am billigsten - "nur" 35 Euro pro Film.
Ich habe hier zu manchen guten Film erworben, der ansonsten nicht mehr im Fernsehen läuft: Etwa "Kohlhiesels Töchter" 1943, April April 1935 und "Das Veilchen vom Potsdamer Platz" 1935
  • Zum Seitenanfang

Bruno

Profi

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2009

Beiträge: 1 497

25

Mittwoch, 21. März 2018, 21:13

Ich selbst habe vor 5, 6 Jahren beim ZDF den Film "Großstadtmelodie" von 1943 gekauft. Hat alles sehr gut geklappt, der einzige Wermutstropfen: es war nur die geschnittene Version.


Diesen Film habe ich auch beim ZDF erworben. Hervorragende Qualität - aber leider unmöglich geschnitten.
Ich habe mir die Mühe gemacht, diesen Film mit meiner vollständig vorhandenen Kopie die fehlenden Szenen zu ersetzen.
Es war eine zeitaufwendige Arbeit - ich glaube es waren 7 Stellen, die mit fehlenden Szenen ersetzt werden mußten. Manchmal ging es nur um einen Satz.

Übrigens: Dieser Film ist jetzt nicht mehr beim ZDF erhältlich.
Es gab noch andere schöne Spielfilme beim ZDF. So z.B. "Warum lügt Frl. Käthe" , "Zirkusvagabunden" und "Der Verteidiger hat das Wort".
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

Beiträge: 537

26

Mittwoch, 21. März 2018, 23:28

@Bruno
Danke für die Informationen. War mir bisher gar nicht so klar. Tolles Angebot von den Fernsehanstalten
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 115

27

Mittwoch, 21. März 2018, 23:52

Was ggf. bald Geschichte ist. Beim BR wurde der Mitschnittservice zum Jahreswechsel eingestellt: Mitschnittservices
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Bruno

Profi

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2009

Beiträge: 1 497

28

Donnerstag, 22. März 2018, 00:37

Was ggf. bald Geschichte ist. Beim BR wurde der Mitschnittservice zum Jahreswechsel eingestellt: Mitschnittservices


Ja leider!
Der Grund? Man glaubt es nicht.
Zu wenig Nachfragen - darum wurde die ganze Abteilung geschlossen.
Nicht einmal mehr ein Mitschnitt von der Rundschau - wenn der Bedarf bestehen würde - ist möglich.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

Beiträge: 537

29

Donnerstag, 12. April 2018, 22:11

Ich habe gerade eine interessante Entdeckung gemacht: Auf diesem Szenenfoto zum Film "Mutterliebe" (1939) kann man Walter Schweda und Rudolf Rab noch am besten erkennen:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

Beiträge: 537

30

Donnerstag, 12. April 2018, 22:16

p.s : ich meine von den abgebildeten Fotos das Foto (mittig) ganz unten
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

Beiträge: 537

31

Donnerstag, 12. April 2018, 22:26

p.s : Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es hier sogar um eine DVD-Veröffentlichung, über die man aber auch nicht viel erfährt. Von dieser Webseite habe ich das Cover mit den Bildern: http://www.suchebiete.com/foto_Mutterlie…D,20149456.html
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen