Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 46 453

81

Sonntag, 15. Januar 2012, 08:09

Ja auch die Augenbrauen sind sehr kräftig. Woher hast Du die Info, dass es sich hier umd ie Wendlant-Villa gehandelt hat?

Bzgl. Münchner Drehorte kann ich Dir bei Gelegenheit auch noch ein paar Sachen sagen.

Wo das Foto in Baden-Baden aufgenommen wurde mit dem Nietnagel-Haus, das heute noch steht, ist noch immer unbekannt oder?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

gubanov

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. August 2007

Beiträge: 30

82

Sonntag, 15. Januar 2012, 11:25

Das ist irgendein prähistorisches Stück Wissen, mit dem ich aus irgendwelchen Gründen bisher noch nicht rausgerückt bin. Wahrscheinlich hatte es mir Joachim Kramp ganz zu Beginn der Recherchearbeiten für die Website einmal geschrieben. Möge er in Frieden ruhen.

Zu "Zum Teufel mit der Penne" verfolgt mich als Drehortbegeisterten natürlich auch die Frage, wo das Berliner Mommsen-Gymnasium stand. Ich hoffe, dass ich diese Frage im Laufe dieses Sommers klären und Vergleichsbilder bereitstellen kann.

Die bekannten Baden-Badener Drehorte sind in der Lümmelbank schon verzeichnet, die Nietnagel-Villa aus Teil 1 gehört allerdings nicht dazu. Hier wären genauere Infos toll, auch wenn ich selbst keine Möglichkeit habe, 'mal schnell dorthin zu fahren, um Fotos zu knipsen. München steht dagegen tatsächlich auf meiner Reiseliste für 2012. :)
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 46 453

83

Sonntag, 15. Januar 2012, 11:30

Na dann muss ich Dir noch eine Liste mit den München-Drehorten zusammenstellen ;-)

Das Berliner Gymnasium ist hier zu finden: Kaiserin-Augusta-Str. 19/20
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

gubanov

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. August 2007

Beiträge: 30

84

Sonntag, 15. Januar 2012, 11:45

Wow, super - vielen Dank! :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 46 453

85

Sonntag, 15. Januar 2012, 12:08

Gerne. Ich weiss auch garnichtmehr woher ich die Info habe. Vielleicht hab ich das durch Hinweise im Film mal gefunden...?

Welche Münchner Drehorte außer das Gymnasium sind dir denn bekannt?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

gubanov

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. August 2007

Beiträge: 30

86

Sonntag, 15. Januar 2012, 12:19

In München dürfte ja ab Film Nr. 3 gedreht worden sein. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich außer dem MaxGym spontan keine anderen Drehorte nennen könnte. Spannend wären aber z.B. der Ort des Autounfalls in Teil 3, die ländlichen Aufnahmen in Teil 4 oder das Nietnagel-Wohnhaus in Teil 5.

Und ich kann dir als Dankeschön gleich auch noch eine nette Nachricht zukommen lassen: Unerwarteterweise habe ich doch im ehemaligen Lümmel-Forum einen Hinweis auf die Baden-Badener Nietnagel-Villa in Teil 1 gefunden. Sogar mit Foto! Natürlich gibt's dazu demnächst einen Blogbeitrag.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 46 453

87

Sonntag, 15. Januar 2012, 12:34

Bzgl. Nietnagel-Haus: ich glaube da meinten wir das Gleiche. Es hat mal jemand ein aktuelles Foto veröffentlicht, wollte aber nicht verraten, wo der Drehort ist.

Also die Nietnagel-Villa aus "Pepe, der Paukerschreck" ist eine Villa, die auch in diversen Krimis zu sehen war. Adresse muss ich suchen. Hansi Kraus erzählte mir, dass die Theateraufnahmen aus "Hurra, die Schule brennt" im Schauburg (Theater der Jugend) gemacht wurden - das war aber damals noch nicht in Schwabing, sondern wo anders. Das müsste man noch rauskriegen, wo das Theater in den späten 60er Jahren stand.

Was MICH sehr interessieren würde ist, wo das abgebrannte Schulgebäude aus "Hurra, die Schule brennt" stand. Ich bin mir sicher, dass es im Münchner Umland war und ich habe die Vermutung, dass die Segelflieger-Aufnahmen in der Selben Gegend gedreht wurden (bei der Hochzeit zum Schluß sieht man friedhofs(?)mauern. Könnte zu den mauern gehören, die man am anfang sieht als die Schule abbrennt. hab das aber noch nie im Detail verglichen, ist nur ein Gefühl von mir.

Also was mir bekannt ist:

- Nietnagel-Villa aus Pepe, der Paukerschreck
- Duell zwischen Taft und Nietnagel (ist in den Maximliansanlagen nördlich gedreht worden, man sieht teile des bayrischen Landtages. Leider heute nicht mehr genau nachzuvollziehen, weil die Bäume nicht mehr die Gleichen sind. Aber Bayr. Landtag und die Häuserreihe hinter der Isar sind klar zu erkennen)
- Fritz Wepper kommt aus dem Verlagshaus (ist offensichtlich das Burda-Gebäude, hab ich nie danach gesucht)
- Fritz Wepper holt Uschi mit Cabrio ab als sie den Artikel entdeckt hat und beleidigt ist, wurde in der St. Anna Straße gedreht. Die Bögen im Hintergrund sind markant und man sieht sie in mehreren Filmen und Serien.
- Es gab scheinbar mal ein Cafe Mohren oder Mohrenkopf oder so am Olympiagelände, ob es das Gleiche ist wie in "Hurra, die Schule brennt", kann ich leider nicht sagen.

Was ich noch suche:

- Diddeldaddeltuttelbach
- Wo der Fischstand war / Rosl Mayr als Verkäuferin
- Knörz-Wohnung von außen aus "Morgen fällt die Schule aus" (ich bin mir sicher, dass das in Schwabing in der Gegend des Gymnasiums war)

Im/am Max II/OscarMiller Gymnasium wurden außerdem gedreht:

1992 - TV-Werbung - Clerasil
1992 - TV-Film - Der Struppi is weg
1982 - TV-Serie - Zeit genug - Folge 2
1982 - TV-Serie - Fast wia im richtigen Leben
1979 - TV-Serie - Das feuerrote Spielmobil (der Vorspann mit der Stadtansicht und wo es fast zum Zusammenstoß kommt, wurde vom Turm vom Oscar von Miller Gym gedreht: http://www.youtube.com/watch?v=-pkA_FlLnZU)
Ein Sexfilm
Was Männer nicht für möglich halten
Derrick
Der Alte
Anna Maria
Sylvia - Eine Klasse für sich
Der Kommissar (ich glaube dass das Selbe Klassenzimmer wie in "Hurra, die Schule brennt" zu sehen ist)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

gubanov

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. August 2007

Beiträge: 30

88

Sonntag, 15. Januar 2012, 12:46

Das ist doch eine beachtliche Liste! Vielleicht werde ich tatsächlich einige der genannten Orte besuchen können. Allerdings komme ich nicht allein nach München, sonst hätte ich dir auch direkt ein Treffen vorgeschlagen. Na, kommt Zeit, kommt Rat.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 46 453

89

Sonntag, 15. Januar 2012, 12:55

Was sagst Du eigentlich zu meiner Entdeckung zur herausgeschnittenen letzten Szene in "Hurra, die Schule brennt"?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

gubanov

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. August 2007

Beiträge: 30

90

Sonntag, 15. Januar 2012, 15:16

Du meinst die Entdeckung des Fotos bei Filmportal.de? Ich persönlich bin immer etwas skeptisch, von solchen Werbefotos, die für Kinoaushangzwecke geknipst wurden, auf ganze gefilmte Szenen zu schließen. Das kann sein, muss aber nicht, weil auch in vielen anderen Fällen schon gestellte Fotos aufgetaucht sind, zu denen es keine Pendants im Film gibt. Falls eine solche Szene dennoch hergestellt worden sein sollte, könnte sie höchstens noch auf dem Original-Filmmaterial der Sechzigerjahre enthalten sein. Dieses wurde ja, wenn ich mich nicht irre, auch im Falle des recht gut aussehenden "Hurra, die Schule brennt!" für die Eurovideo-DVD-Box nicht neu abgetastet. Demzufolge stehen die Chancen, die Szene jemals zu sehen, recht lau. Vielleicht erinnert sich aber ein damaliger Kinogänger noch daran, der sich noch erinnert, ob es sie überhaupt gab oder nicht?
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 46 453

91

Sonntag, 15. Januar 2012, 15:54

Ich bin mir sicher, dass es diese Szene gab, weil in den damaligen Presseinhaltsangaben die Geschichte noch weitererzählt wurde, wie ich vor einiger Zeit gesehen habe. Da geht es darum, dass Dr. Peter Bach ins Kultusministerium befördert wird. Ich bin mir aber auch sicher, dass diese Szene im Kino nicht zu sehen war, sie also vorher rausgefallen ist. Ich wüsste nicht, wieso man das erst für die TV-Ausstrahlung geschnitten werden sollte. Von daher wird sie auch nicht bei den Originalbändern dabei sein, sondern wenn, dann noch irgendwo in den Seitz-Archiven lagern, wenn sie überhaupt noch vorhanden sind.

Es wäre mehr als unsinnig eine Szene mit Werner Finck im Lehrerzimmer des Mommsen-Gymnasium für ein Pressefoto zu stellen, obwohl es diese Szene garnicht gibt. Es wäre ein sinnloser Mehraufwand gewesen den ich in der Form in Zusammenhang mit einem Pressefoto noch nirgens gesehen habe. Wenn es unpassende Pressfotos in/an der Schule in Tuttelbach gegeben hätte, wäre das noch glaubhaft, denn dort wurden gemeinsame Szenen gedreht. Finck aber ins Max II Gymnasium kommen zu lassen, nur für ein Pressefoto, erschließt sich mir nicht. Hinzu kommt, dass das Pressefoto inhaltlich genau zum Ende der Presse-Inhaltsangabe passt.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 46 453

92

Freitag, 20. Januar 2012, 16:32

In dem Zusammenhang muss ich zum Thema "Notnagel" auch nochwas sagen. Ich bin mir nicht sicher ob ich es hier schonmal geschrieben habe, aber dann ist das Thema wenigstens nochmal gebündelt abgehandelt worden. Wie mir Hansi Kraus in einem Interview vor 7 Jahren mal sagte, stammt der Name "Notnagel" von Peter Alexander, der das spontan einbrachte. Der Schwager von Dr. Roland im zweiten Lümmelfilm heißt Wihelm Maria Tell, was vom Namen her nicht der Schreibart von Seitz entspricht, sondern eher wieder Herrn Alexander. Wie man in diversen Pressenotizen und auch im Netz (da diese Infos einfach übernommen wurden) sehen kann, wird Wilhelm Maria Tell und seine Frau jeweils als "Dr. Burki" betitelt. So hieß er also ursprünglich im Drehbuch bzw. in den Presseinformationen. Von daher kann man hier ebenfalls mit großer Sicherheit sagen, dass Peter Alexander auch diese Namensänderung eingebracht hat.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

gubanov

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. August 2007

Beiträge: 30

93

Mittwoch, 1. Februar 2012, 15:05

Der Schwager von Dr. Roland im zweiten Lümmelfilm heißt Wihelm Maria Tell, was vom Namen her nicht der Schreibart von Seitz entspricht, sondern eher wieder Herrn Alexander. Wie man in diversen Pressenotizen und auch im Netz (da diese Infos einfach übernommen wurden) sehen kann, wird Wilhelm Maria Tell und seine Frau jeweils als "Dr. Burki" betitelt. So hieß er also ursprünglich im Drehbuch bzw. in den Presseinformationen. Von daher kann man hier ebenfalls mit großer Sicherheit sagen, dass Peter Alexander auch diese Namensänderung eingebracht hat.

Das dürfte in der Tat ein wahrscheinlicher Schluss sein. Auch auf der Lümmelbank ist Teeges Rolle mit Dr. Burki angegeben, weil die Cast- und Crew-Angaben seinerzeit von Joachim Kramp auf Basis der Filmunterlagen erstellt wurden. Bei Gelegenheit kann ich einen Hinweis in diese Richtung mit einbauen; allerdings würde ich "Zum Teufel mit der Penne" aus diesem Anlass zunächst gern einmal wieder sehen.

Und noch etwas: Die Umfrage zum besten Lümmel-Titelsong ist beendet. Der Ausgang war bis zum Ende offen, da sehr knapp. Am Ende hat, soviel sei verraten, kein Außenseiter gewonnen: Ergebnisse der Umfrage.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 46 453

94

Mittwoch, 1. Februar 2012, 15:10

Das mit der Musik ist wirklich ein schweres Thema, denn ich finde im Grunde alle Lieder gut. Das Ergebnis kann ich gut nachvollziehen, auch wen ich das "Hurra, die Schule brennt"-Lied eine Stufe weiter höher angesetzt hätte.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 46 453

95

Dienstag, 27. März 2012, 09:28

Ich bin gerade über die Rezensionen auf Amazon zur Lümmel-DVD-Box gestoßen, ich denke mal diese Texte sind ein guter Beweis dafür, dass die Filme sehr wohl ihre Qualitäten haben, wo diese zu suchen sind, muss jeder selbst wissen: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0…eutschfilmed-21

Für mich sind sie weiterhin eine hervorragende Einstiegsdroge für den alten deutschen Film. Hier eine Rezenson von mir zu dieser Veröffentlichung: http://www.tv-kult.com/kritiken/32-die-l…hesammlung.html
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

gaercko

Anfänger

Registrierungsdatum: 27. März 2012

Beiträge: 5

96

Dienstag, 27. März 2012, 14:03

Wow ein toller Thread.

Den Inhalt hieraus könnte man ja gut und gerne zu einer wissenschaftlichen Arbeit zusammenfügen! :thumbup:
  • Zum Seitenanfang

gubanov

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. August 2007

Beiträge: 30

97

Samstag, 12. Mai 2012, 18:19

Das Berliner Gymnasium ist hier zu finden: Kaiserin-Augusta-Str. 19/20

Dein Tipp, Sebastian, hat Früchte getragen. Heute war ich in Tempelhof unterwegs: Wo zum Teufel steht diese Penne?
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 46 453

98

Sonntag, 13. Mai 2012, 14:22

Ui schöne Bilder! hat sich nicht viel verändert glücklicherweise :)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

gubanov

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. August 2007

Beiträge: 30

99

Sonntag, 13. Mai 2012, 16:27

Das ist in der Tat ein Glücksfall. Nicht selten kommt es bei Drehorten vor, dass man nur anhand von Details ausmachen kann, dass es sich um denselben Platz handelt, an dem in den 60er- oder 70er-Jahren Filmaufnahmen angefertigt wurden. Wir verdanken den Glücksfall der originalen Erhaltung wohl den ständig knappen Schulkassen, die große Umbauten nicht zulassen (weil ja auch das Kaifu und das Maxgym von außen nicht wesentlich anders aussehen als zu Lümmel-Zeiten). ;) Ich bedaure einzig, dass die kleine Mauer rechts neben dem Haupteingang (Bild 3) fehlt. Sie ist einem überbreiten Fußweg und, weiter rechts, einem verrosteten Metallgitterzaun gewichen.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 46 453

100

Dienstag, 29. Mai 2012, 21:40

@Charlie
Wie stehst Du als Schündler-Fan zu den Lümmelfilmen? Wir hatten hier ja schon hitzige debatten :D
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang