TKKG Junior - Folge 13: Das verpfuschte Gemälde

Tag der offen Tür an der Internatsschule und alle zeigen sich von ihrer besten Seite. Der Schock folgt jedoch bei der feierlichen Enthüllung eines Gemäldes des bekannten Malers Jens Gutmann - selbst Absolvent des Internats: Jemand hat "Keine Kunst!" quer über das Bild geschmiert und das tausende Euros teure Kunstwerk damit vollkommen verunstaltet. Tim, Karl, Gaby und Klößchen nehmen die Ermittlungen auf. Die Spurensuche führt sie einmal durch die ganze Schule - von der Kantine zu den Internatsbuden, vom Chemiesaal in den letzten Winkel des Schulparks. Sie sammeln Fingerabdrücke, sprechen mit Zeugen und folgen so mancher falschen Fährte. Wird es TKKG gelingen, den Verbrecher dingfest zu machen?


Schade, dass der Klappentext der 13. Episode von TKKG Junior schon viel verrät, denn somit wird einfach zu viel Spannung genommen. Wenngleich die Folge doch recht linear erzählt ist und oft lediglich eine Station nach der anderen abgeklappert wird, haben wohl gerade die etwas jüngeren Hörspielfans ihren Spaß bei der wilden Schnitzeljag. Auch die Schauspieler leisten gute Arbeit, überragende Leistungen bekommt man jedoch nicht geboten.


Wertung: 7 von 10 Punkten
Kauflink: https://amzn.to/2FKYC3h [Anzeige]

    Comments