Wetten Dass...?!

  • Ich muss ehrlich gestehen das ich Wetten dass seid monaten nicht mehr schaue. Hat bei mir irgendwie an Reiz verloren. Ne Zeitlang fand ich die wetten richtig lustig und so, aber mittlerweile find ich es großteils nur noch langweilig. Naja, ansichtssache ;)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Also ich bin mit Wetten Dass groß geworden und es ist einfach die letzte große Samstag abend show.
    Es ist einfach was besonderes - aber evtl auch bei mir nur aus nostalgie gründen. Ist jedoch immer wieder interessant und pflichtprogramm.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • :heul: ich habs VERPAßT!!!! *aaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhh*


    @Kuboth: ich bin zwar auch mit Wetten Daß groß geworden, aber eigentlich noch mehr mit:
    - Die verflixte 7 (Rudi Carell)
    - Laß Dich überraschen (Rudi Carell)
    - Dalli Dalli (hab ich nurn paar mal gesehn) (Hans Rosenthal)
    - 4 gegen Willi (Mike Krüger)
    - Na sowas (Tommi Gottschalk)
    und natürlich mit
    - Verstehen Sie Spaß? (Paola und Kurt Felix mit Karl Dall)

  • Ja bei mir isses (fast) genauso, NUR ist Wetten dass das letzte überbleibsel.
    Ich hab die folge auf VIdeo 2000 (leider nicht komplett, da ich leider ne 2 stunden kassette statt ne 4 stunden reingelegt hab).


    Wetten Dass ist einfach keine Sendung, sondern ein Ereignis ;-) (keine ahnung woher ich den Spruch hab *g*)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja, das ist auch ne Hammer Sendung gewesen auf Tele *5 :)
    Hab da noch ne aufnahme von auf Video 2000.


    Was ist an Wetten Dass langweilig? Ok, jedem das seine, aber ich kann das nicht nachvollziehen. Manchmal gibt es ein paar Gäste die einen nicht soo interessieren genau wie Musikbeiträge, aber ansonsten ne klasse Sache.
    Knobi (oder wie der feuerwehrschlauchbläser hiess) war doch der Hammer *lach*

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Mehr als Hammer. Ich weis noch genau wie ich als kleines Kind jeden Tag vor den PC gesessen bin wenn Koffer Hoffer mit'm Karl Dall lief. Meine eltern haben mich da niemehr vor dem fernseher wegbekommen ;)


    Die waren immer ganz perplex wieso ich mich als "so kleiner junge" für sowas interessiere *G*

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • ups, scheiße, sollte "Fernseher" heißen.


    jaja, die scheiß Internet und pc sucht *G*

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Meine Mutter hat das irgendwie nie interessiert.
    Ich erinnere mich auch noch an Alles nichts oder.


    Und an etwas ganz bestimmtes, durfte ich eigentlich nie angucken: Tutti Frutti


    habe ich immer heimlich abends in meinem zimmer geschaut, und stielaugen bis zum boden bekommen *loool* das waren zeiten, oh man ;)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Tutti Frutti hab ich nie so richtig mitbekommen, aber das mit der Synchronstimme vom Robin Williams. Mannomann


    Ales nicht oder hab ich auch gern geschaut. Mit Mutter und Bruder ;)
    Die wiederholung kam ja letztens auf super rtl
    Aber das ist ja n anderes Thema.


    die einzigste Zeit wo ich wetten dass nicht geschaut hab, da es wirklich langweilig für mich damals war, war, als der lippert die moderation übernahm

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Eure Meinungen?


    Ich werds erst heut abends nochmal anschauen können, da ich nur den anfang gesehen habe, da ich nach ner harten arbeitswoche mit viel extrastress nach ner halben stunde eingepennt bin *g*

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • ich hab ausnahmsweise auch mal wieder reingeguckt, und die Sache mit dem Strick den die Kinder aus den Klorollen gebastelt haben und dann gespannt wurde damit einer von der einen seite zur anderen klettern konnte, war schon stark ;)


    Aber faszinierend fand ich es erst recht als die 2 Typen jedes WM Tor der WM 2002 in Japan & Süd Korea am Geräusch erkennen konnten, einfach wahnsinn....

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • und der österreicher mit seiner rechenaufgabe -> HAMMER!
    Der rest rundherum war auch sehr gutr gemacht. Und die kleine Anastasia als aussenreporter ist um einigs geiler als olli dietrich :)
    richtig schnuckelig ;)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide