Lieblingsbücher

  • ohh ja...der gute alte Duden...das is son gutes buch dasß kann man immer wieder lesen...und weiß trotzdem nicht den ganzen inhalt *g* ...hab ich sogar des öffteren inne schule gelesen :D:D:D


    *Pflichtlektüre*

  • StarKeeper: danke für die erläutereungen mit den Illuminaten, das macht schon sinn, dass der Port für TCP/IP 23 ist....


    Ja, der Duden. Das ist schon so eine Sache.... ich habe leider keinen, ich muss mich mit einem Langenscheidt Wörterbuch Englisch-Deutsch zufreiden geben....

  • Jadzia och mensch.. :-(


    aufderSuche och menno, wir in der Schule bekamen den nie zu Gesicht *g*


    GDS nichts zu danken :) sagte doch das es Sinn macht...


    @Kuboth ne, sind ja keine deutschen *fg*

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • lieblingsbuch?
    hm..da ich eigentlich lesen hasse udn net wirklich viel lese,is das schwierig,aber da gibt es 2 ausnahmen von büchern:
    einmal die "geheimnis um..." buchreihen von enid blyton
    und dann so ne amy-buch reihe,weiß net kennt des jemand...
    "replica" heißt des glaub und is von marylin kaye..
    da gehts um n mädle das amy heißt, n klon is und noch 12 andre schwestern hat...

    Gestern standen wir noch dicht vorm Abgrund – Heute sind wir schon einen Schritt weiter.

  • Seit ca 1 jahr auf jeden fall.


    habe (ungelogen) 17 bücher neben mein bett liegen, die ich entweder gerade lese (bin halt zwilling ;)) oder demnächst lesen möchte.


    Literatur ist halt genial!

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Bin ich auch Zwilling, ohne witz, aber ich habe nur 4 Bücher neben meinem Bett liegen. Und das ist auch nicht sehr anspruchsvolle Literatur, aber egal ;)


    Aber das mit deinem Sinn für Literatur ist mir schon aufgefallen, vorallem bei deiner Begeisterung für dieses Forum und ständig der Bekanntgabe das du ein neues Buch liest. ;)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Quote

    StarKeeper postete
    Bin ich auch Zwilling, ohne witz, aber ich habe nur 4 Bücher neben meinem Bett liegen. Und das ist auch nicht sehr anspruchsvolle Literatur, aber egal ;)


    Aber das mit deinem Sinn für Literatur ist mir schon aufgefallen, vorallem bei deiner Begeisterung für dieses Forum und ständig der Bekanntgabe das du ein neues Buch liest. ;)


    Also soo oft geb ich das ja auch nicht bekannt ;-))
    Sag mal, was für bücher sind das?
    Wenn ich mal raten darf (weil du meintest nicht sehr anspruchsvoll):
    irgendwas mit 3te halbzeit? *g*



    Also ich nehm demnächst mein bisher größstes Projekt (nach der bio vom herrn ranicki *g*) in angriff: Goethes Faus. Hab ich mal überflogen... so etwas geniales habe ich noch nie gelesen!
    aber bevor ihc das beginne will ich erst viele der anderen bücher durchkriegen, damit ich mich dann mehr auf das eine buch konzentrieren kann.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • würd mich auch mal interessieren,was des für bücher sind @keepa ;-)


    ich hab GAR kein buch neben meinem bett liegen...au sowas gibts *g*
    neben meinem bett steht mein telefon,da is kein platz mehr für n buch ;)

    Gestern standen wir noch dicht vorm Abgrund – Heute sind wir schon einen Schritt weiter.

  • Ich weiss immer noch nicht, was starkeeper für Bücher an seinem bett liegen hat.


    Mal meine aktuelle Liste:


    Gestern durchgekriegt:


    Theo Lingen bio
    Fernkurs auf böhmisch *g*


    (waren eh schon fast durch)
    dann:


    Sofies Welt*
    Emil und die detektive / und die zwillinge (kästner)
    Schöpferisch träumen, der klartraum
    deutsche mythologie (hermann)
    mein leben (reich - ranicki)*
    goethes faust
    grimms märchen*
    gespräche mit seth
    liebeserklärungen (walser)
    prost mahlzeit
    lyrische hausapotheke (kästner)
    seelisch verwendbar (kästner)*
    bildung*
    das sams*


    *lese ich gerade
    Die anderen habe ich mal begonnen und verschoben oder werde ich noch lesen.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • schwere brocken würd ich mal sagen, das wär mir alles zu trocken. ich lese im moment lieber "das buch der verschollenen geschichten" von j.r.r. tolkien. in der bücherreihe geht es darum, was vor "herr der ringe" war :)

  • also dann gebe ich auch meine Literatur bekannt *g*


    Liegst eigentlich (!) nicht falsch@Kubi leider gibt es in diesem Themengebiet noch nicht viele wirklich Interessante Bücher da zuviel Müll und Lügen verbreitet wird. Deshalb sind es mehr Bücher die der Allgemeinbildung, bzw. der Geschichte dienen ;)


    Das Schwarzbuch des KGB
    Wolfsschanze, Hitlers Machtzentrale im II. Weltkrieg
    Die verborgene Welt der Geheimbünde
    Die Waffen-SS


    Bereits fertig:
    °Star Wars Episode 1 - Die dunkle Bedrohung
    °Illuminatus - Das Auge in der Pyramide
    °Illuminatus - Der goldene Apfel
    °Illuminatus - Leviathan
    °Die Dritte Halbzeit, Hooligans in Berlin-Ost
    °Jack
    °Das Tagebuch der Anne Frank
    °Stephen Kings "Es"


    [color="green"]Büche die ich plane noch zu lesen:[/color]
    *Tron - Tod eines Hackers
    *Rote Armee Fraktion, Texte und Materialien zur Geschichte der RAF
    *Joseph Goebbels, Tagebücher 1924 - 1945
    *Die Nürnberger Prozesse


    Manch einem mag auffallen das besonders öfters Bücher aus dem Dritten Reich, und deren Drahtzieher vorkommen. Das liegt daran das dies Themen sind die mich unter anderem betreffen (Als Deutscher wird man tagtäglich wenn auch unbewusst mit dieser Zeit konfrontiert...) und auserdem auch ziemlich Interessieren, das ist eines der wenigen Themen in der ich quasi richtigen Wissens-Hunger besitze ;)


    Desweiteren interessiere ich mich vorallem für die Deutsche Geschichte, quasi 1900 und aufwärts, und die RAF ist da auch fester Bestandteil. Das KGB Buch habe mich mir zugelegt weil ich viel über Karl Koch (ihr erinnert euch vielleicht noch über meinen Eintrag in diesem Thread wo ich euch das mit dem Illuminatus erklärt habe...) "studiert" habe und er damals quasi den "KGB-Hack" ausführte. Somit ist es für mich Pflicht auch über das KGB etwas mehr zu erfahren als ich bisher weis ;)


    Zum letzten Punkt ist das ich selber viel mehr über Hooligans in Deutschland oder auf der ganzen Welt lesen würde, aber leider ist dies ein Thema was wie oben zu selten mit Wahrheit nieder geschrieben wird. Zu oft wird ein Buch begeleitet von öfteren Eindrängungen in die rechte Ecke, der arbeitslosen & assozialen Lebensweise dieser Personen, und der mangelhaften Schulbildung, usw.


    Über dieses Thema ziehe ich lieber Bild & Ton Material in Form von VHS kassetten vor, Taten statt Worte, wenn ihr versteht was ich meine ;)


    So jetzt habe ich mich auch zu meiner Literatur bekennt ;)


    MfG SaScha


    P.s.: Warum ich meinte nicht all zu anspruchsvolle Literatur ? naja, ich glaube kaum das mein Sinn für Literatur sich annähernd mit eurem kreuzigt, von daher.. ;)




    Denkt immer dran: Lesen Bildet - BILD Zeitung lügt!

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Hehe - ich habs gewusst, an genau dieses buch habe ich auch gedacht.
    Der Farin halt *g* - das is doch von ihm oder? ;)


    Also zum thema drittem reich kann ich nur sagen das man sich da, vorallem als deutscher nicht genug informieren kann - ist doch peinlich wenn viele amis usw sich in deutscher geschichte mehr auskennen als wir ;-)
    Genauso ist es mit der deutschen literatur... viele wissen nichtmal von wem faust geschrieben wurde. Hätte nie gedacht was für ein geniales werk das ist!


    Ich persönlich habe bisher davon (literatur über 33-45) die finger gelassen, ausser vom anne frank tagebuch (deren echtheit auch nicht 100% bewiesen ist) und eine komplette zusammenfassung in "der chronik der deutschen"
    Ich will mich nicht fehlinformieren. Es war für viele nach 45 ein leichtes, einige fakten zu ändern und so deutschland historisch schlecht darstellen zu lassen.
    Ich möchte nicht wissen zu welchen zeiten dies noch alles geschehen ist.



    Bevor ich damit anfange, denke ich, lese ich erst einiges über das alte kaiserreich. Das ist auch sehr interessant.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius