Die Monty Python Filme & Serien (GB, 1969-83)

  • Hier ein Überblick:


    Quote

    Filme und Serien

    • 1969–1974: Monty Python’s Flying Circus
    • 1971–1972: Monty Python’s Fliegender Zirkus (wurden in Deutschland produziert)
    • 1971: And Now For Something Completely Different (Monty Pythons wunderbare Welt der Schwerkraft)
    • 1975: Monty Python and the Holy Grail (Die Ritter der Kokosnuß)
    • 1979: Life of Brian (Das Leben des Brian)
    • 1982: Live at the Hollywood Bowl (Monty Python Live at the Hollywood Bowl)
    • 1983: The Meaning of Life (Der Sinn des Lebens)

    Filme, in denen mehrere Monty-Python-Mitglieder mitgewirkt haben

    • 1977: Jabberwocky – Terry Gilliam, Michael Palin, Terry Jones
    • 1978: The RutlesAll You Need Is Cash – Eric Idle, Michael Palin
    • 1981: Time Bandits – John Cleese, Terry Gilliam, Michael Palin
    • 1983: Dotterbart – John Cleese, Eric Idle, Graham Chapman
    • 1985: Brazil – Terry Gilliam, Michael Palin
    • 1988: Ein Fisch namens Wanda – John Cleese, Michael Palin
    • 1988: Die Abenteuer des Baron Münchhausen – Terry Gilliam, Eric Idle
    • 1989: Erik der Wikinger – John Cleese, Terry Jones
    • 1993: Und ewig schleichen die Erben – John Cleese, Eric Idle
    • 1997: Wilde Kreaturen – John Cleese, Michael Palin
    • 2007: Shrek der Dritte – John Cleese, Eric Idle (Stimmen)
    • 2015: Zufällig allmächtig – John Cleese, Eric Idle, Terry Jones, Michael Palin, Terry Gilliam (Stimmen)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Monty_Python



    Die Region der 8. Generation der Pokémonspielen basiert Galar auf Großbritannien. Mauzi, ein Pokémon der 1. Generation hat dort eine Gigadynamax-Form 128px-Pok%C3%A9monsprite_052g1_SWSH.gif, die vom Sketch "The Killer-Cars" inspiriert wurde:


    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !

  • Quote

    Holy Flying Circus – Voll verscherzt

    Es wirkt fast wie eine Episode aus Monty Python’s Flying Circus. Am 9. November 1979 wurden Michael Palin und John Cleese in die BBC-Sendung Friday Night, Saturday Morning eingeladen, um sich für ihren angeblich blasphemischen Film Das Leben des Brian zu rechtfertigen. Als Moderator fungierte Tim Rice, dessen Musical Jesus Christ Superstar ebenfalls zu Protesten von religiösen Eiferern geführt hatte. Um den Film zu verdammen wurden der Bischof von Southwark und Malcolm Muggeridge, der zum Christentum konvertierte ehemalige Herausgeber des englischen Satiremagazins Punch, eingeladen.

    ...

    http://comic.highlightzone.de/tag/das-leben-des-brian/

    https://www.das-leben-des-brian.de/kontroverse

    https://hmn.wiki/de/Friday_Night,_Saturday_Morning



    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !