• Zu Horror Charly (der bürgerliche Name war wohl Egon Keresztes) haben wir noch gar kein Thema. Er wurde in der Die Knoff-Hoff-Show (1986-2004) bekannt als verrückter Professor. Er war ein Schwabinger Original und hat München in den 70er und 80er Jahren unsicher gemacht.


    In der "Die Knoff-Hoff-Show" vom 31.01.1988 war er z.B. zu sehen u.a. bei 28.10



    Hier hatten wir seine Filmliste mal zusammengestellt: https://www.tv-kult.com/profil…n/1249-horror-charly.html


    Meine Recherchen haben diese Filmographie ergeben...


    Filmographie:


    1990 - TV-Serie - Löwengrube - Volkswille

    1983 - Kino - Kehraus

    1983 - Kino - Die unglaublichen Abenteuer des Guru Jakob

    1981 - Kino - Laß jucken, Kumpel, 6. Teil

    1980 - Kino - Drei Lederhosen in St. Tropez

    1980 - Kino - Ein Kaktus ist kein Lutschbonbon

    1980 - Kino - Der Kurpfuscher und seine fixen Töchter

    1980 - Kino - Die Momskys

    1979 - Kino - Zum Gasthof der spritzigen Mädchen
    1979 - Kino - Zwei Däninnen in Lederhosen

    1972 - Kino - Vampire in Thierschenreuth
    1971 - TV-Sendung- Münchner Bilderbogen vom 16.04.1971

    1970 - Kurzfilm - Vampire sind auch Menschen


    Laut den weiterführenden links unten (gerade in manchen Kommentarsektionen tummeln sich Alt-Münchner die angeblich viel wissen) hat er noch in mehreren Filmen mitgewirkt:


    - Einen kurzen Auftritt in einem Film eines bekannten ägyptischen Regisseurs namens Hassan Al Yousef

    - Ein Film "Der lustige Vampir" mit ihm in der Hauptrolle der angeblich nur 1x in der Disco "Blow Up" aufgeführt wurde


    Weiterführendes Material:

    http://schwabylon.blogspot.com…meiner-jugend-i-graf.html
    https://nycage.wordpress.com/tag/horror-charly/
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40605696.html
    https://nice-bastard.blogspot.…0/graf-horror-charly.html

    https://www.imdb.com/name/nm0449306/?ref_=ttfc_fc_cl_t1


    Bei ebay werden Dinge zum Thema "Horror Charly" zu dreistelligen Preisen angeboten.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Eine sehr spannende und interessante Persönlichkeit des "Münchner-Underground" würde ich mal sagen. Mir war er bis jetzt nur aus den kleinen Rollen bekannt die er in diversen Sexkomödien spielte und eben als "Knoff-Hoff-Professor".
    Seine Schallplatten sind wohl auf seinem eigenen Label erschienen. Dort ist eine (sicher nicht ganz ernst gemeinte) Biografie auf dem Cover zu lesen:


  • Passend dazu - aber nur im übertragenen Sinne: Irgendwo in meinen Archivstapeln habe ich Papiere aus dem Nachlass des letzten Dracula-Nachfahrens, der bis vor einigen Jahren in Berlin lebte - er ist inzwischen gestorben und war auch "nur" doptiert. Aber immerhin :-)


    Ja Horror Charly ist extrem interessant. Da tauchen sicher noch viele interessante Dinge zu ihm auf. Ggf. meldet sich auch mal jemand hier im Forum, der was weiss.


    Wir werden hier auf jeden Fall mal fleissig weiter sammeln. Und bei deutsche-filme.com kriegt er hoffentlich auch mal ein würdiges Profil.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Bist du an die Unterlagen des Ottomar Rodolphe Vlad Dracula Prinz Kretzulesco gekommen, der immer in Berlin diese Blutspendeparties gegeben hat?

    Zu Horror Charly könnte man den Hr Lackner befragen er ist wohl heute noch als Komponist / Texter aktiv,