Das Reich der Sonne (1987)

  • cf1bb6e7d6f7194d1e99681ad8a7fb3e.jpg


    Shanghai, im Jahre 1941: Der elfjährige Jim lebt zusammen mit seinen Eltern Mary und John Graham im britischen Viertel der chinesischen Hafenstadt, die zu den wichtigsten Marktplätzen Ostasiens zählt. Die Grahams sind reiche Briten, die ein Leben voll von Privilegien und Luxus genießen. Kontakt zur chinesischen Bevölkerung hat die dreiköpfige Familie nur, wenn sie in Limousinen durch die überfüllten Straßen Shanghais chauffiert wird, um an Geschäftsessen oder an einem Maskenball teilzunehmen.

    Als sich Flugzeuge am Himmel über Shanghai mehren, ist Jim fasziniert von den japanischen Zeros, deren Piloten als äußerst tapfer gelten. Der Junge interessiert sich sehr für die Fliegerei und ist in der Lage jeden Flugzeugtyp anhand seiner Silhouette am Himmel zu erkennen; doch für seine Eltern sind die japanischen Flugzeuge ein böses Omen, das eine japanische Invasion ankündigt; China befindet sich seit mehreren Jahren im Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieg.

    Schließlich erreicht der Krieg auch Shanghai und die wohlgeordnete und perfekte Welt von Jim gerät aus den Fugen. Die Grahams fliehen vor der Invasion der Japaner aus der Stadt; Jim wird in der von Panik erfüllten Menschenmenge von seinen Eltern getrennt.

    Auf der Suche nach Essen in der besetzten Stadt macht der Junge die Bekanntschaft mit dem zynischen ehemaligen Schiffssteward Basie und dessen Kumpel Frank. Die beiden Amerikaner planen zunächst, Jim zu verkaufen; doch da der Junge so dünn ist, gibt es keine Abnehmer. - Alle drei werden dann in einem japanischen Kriegsgefangenenlager interniert. Jim flüchtet sich in die Welt der Fliegerei, die ihn auch in seinen Träumen begleitet. Von seinen Eltern hat der Junge keine Nachricht und bald kann er sich noch nicht einmal mehr an ihre Gesichter erinnern.

    Im Internierungslager wird Basie für Jim eine Art Ziehvater. Basie übernimmt zwar keine Verantwortung für den Jungen, bringt ihm aber vieles bei. Und der verzogene Junge adliger Abstammung verwandelt sich in einen gerissenen Kleinunternehmer.

    Schließlich müssen alle Gefangenen des Internierungslagers ins Landesinnere ziehen. Jim und eine befreundete Frau stellen sich in einem Lager mit westlichen Habseligkeiten tot, um fliehen zu können. Die Frau stirbt in der Nacht. Als Jim es bemerkt, blitzen plötzlich ein gleißendes Licht am Horizont und auch kurz ein paar Polarlichter am Himmel auf. Jim denkt, dass die Seele der Frau in den Himmel gegangen ist. Später erfährt er durch eine Radiosendung, dass er in Wahrheit Zeuge des Atombombenabwurfes über Nagasaki war.

    Als der Krieg 1945 endet, trifft er seine Eltern wieder.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Reich_der_Sonne

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !