KonoSuba (J, 2016-17 und 2019)

  • konosuba-1.jpg


    Als der Hikikomori Kazuma Satō (佐藤 和真) nach langer Zeit mal wieder das Haus verlässt, rettet er ein Mädchen davor überfahren zu werden, kommt jedoch dabei um. Im Jenseits trifft er die Göttin des Wassers Aqua (アクア, Akua), die sich wegen seiner Todesumstände vor Lachen nicht mehr einkriegt: sein Rettungsversuch war sowohl unnütz, da das Fahrzeug nur ein im Schritttempo fahrender und daher harmloser Traktor war, als auch peinlich da er tatsächlich an akutem Stress starb im Glauben daran überfahren worden zu sein. Sie bietet ihm an in einer MMORPG-ähnlichen Welt wiedergeboren zu werden, um dort den Dämonenkönig zu besiegen, wobei ihm ein beliebiger göttlicher Gegenstand oder Fähigkeit gewährt würde. Aufgrund ihrer vorherigen Provokation entscheidet sich Kazuma, Aqua gegen ihren Willen mitzunehmen, die gezwungen ist mit ihm eine Rollenspiel-Party zu bilden, da sie erst zurückkehren darf, wenn Kazumas Aufgabe erledigt ist.

    Aufgrund seiner nur durchschnittlichen Attribute, ausgenommen seiner überdurchschnittlichen Intelligenz und maximalen Glücks, das jedoch für Abenteuer eher unwichtig ist, erhält er die niedrigste Klasse als normaler Abenteurer. Aqua hat als Göttin dahingegen maximale Attribute, weswegen sie die Klasse einer Erzpriesterin erhält, hat jedoch nur minimales Glück und unterdurchschnittliche Intelligenz, was sich darin zeigt, dass sie alle ihre Skillpunkte in Partytricks investiert. Sie besitzt jedoch noch ihre göttlichen Wasser- und Heilzauber. Später gesellt sich noch die Erzzauberin Megumin (めぐみん) hinzu, die von einem Volk von chūnibyō – Jugendliche mit der Wahnvorstellung etwas besonderes zu sein und theatralischer Sprechweise – stammt, die sich weigert, etwas anderes als einen Explosionszauber zu lernen. Als Damage Dealer der Party ist sie jedoch nur bedingt nützlich, da sie diesen einzigen Zauber aufgrund dessen Stärke und ihres niedrigen Levels nur einmal am Tag wirken kann, der sie zudem auch bewegungsunfähig werden lässt. Das letzte Mitglied ist die Kreuzritterin Darkness (ダクネス, Dakunesu), eine ultimative Masochistin, da sie davon träumt von Monstern misshandelt zu werden, weswegen sie alle Skillpunkte in Verteidigung investiert, damit sie länger angegriffen werden kann. Dafür besitzt sie keinerlei Offensive, was sie zum Tank der Gruppe macht.

    Mit dieser denkbar schlechtesten Rollenspiel-Party konfrontiert gibt Kazuma relativ schnell das Ziel auf, den Dämonenkönig zu besiegen, und versucht ein normales Leben zu führen, was jedoch immer wieder von seinen unfreiwilligen Zusammentreffen mit den Generälen des Dämonenkönigs durchkreuzt wird.


    https://de.wikipedia.org/wiki/…shii_Sekai_ni_Shukufuku_o!

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !

  • IceFox

    Changed the title of the thread from “KonoSuba (J, 2016-17 / 2019)” to “KonoSuba (J, 2016-17 und 2019)”.