• Hier soll es sich um ein Fragment aus dem Film BLONDES GIFT ( 1919) handeln, mit Reinhold Schünzel, Ernst Deutsch und Hedda Vernon. Das scheint mir korrekt zu sein.



    Hier soll Ressel Orla zu sehen sein. Das scheint mir korrekt zu sein. Bleibt die Frage welcher Film ? Wer sind die anderen Schauspieler. ? Bei dem jungen Mann in der Anfangssequenz dachte ich zuerst an Ernst Deutsch. Aber er ist es nicht.



    Hier sieht man mal ein Schnipsel aus einem Tonfilm "Brand in der Oper" 1930, mit Gustav Gründgens. Allerdings hier in einer stummen Version mit Zwischentiteln.



    Das ist eindeutig Wilhelm ( William) Dieterle. Aber wer ist die Frau ? Es gibt 2 Blitz Zwischentitel die spiegelverkehrt für Sekunden zu sehen sind: 1. "Willst Du mit mir in ein rauhes, entbehrungsreiches Leben da draußen kommen ?" 2. "Ich will versuchen, Dir eine gute Kameradin zu sein"



    Hier ist der gute Hans Albers backstage während der Aufführung der Operette "Der süße Kavalier" im Berliner Theater 1924 zu sehen.

  • sisterandi Nr. 172 ist eindeutig Ressel Orla (Wusste gar nicht, was sie für einen tollen Po hatte ;)) Bei dem Partner bin ich mir auch nicht sicher. Zuerst habe ich an Max Landa gedacht. Der hatte ein ähnliches Kinn. Aber Orlas Partner in dem Ausschnitt ist zu jung dafür.

    Bei Nr. 174 bin ich auch deiner Meinung. Das ist eindeutig Hedda Vernon. Und Schünzel und Deutsch sind sowieso unverwechselbar.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


    Edited 4 times, last by Austernprinzessin ().

  • Nr. 168: Die Partnerin von Wilhelm Dieterle ist Claire Rommer. Da kommen zwei Filme in Frage: Liebesreigen (1927) und Qualen der Nacht (1926). Vom Bildmaterial her tippe ich gefühlt eher auf ersteren.

    Die Zwischentitel würden auch dazu passen. Claire Rommer als Melanie Neurath liebt in dem Film den besten Freund ihres Mannes, den Ingenieur Robert Baumeister, der in der wüsten Abgeschiedenheit der "Dritten Welt" lebt. Hier ein weiterer Ausschnitt der Handlung:

    Melanie glaubt ihrem Gatten kein Wort, und deshalb habe sie ihm gesagt, wenn er jetzt wieder zu dieser Dame ginge, würde sie ihn und das Haus verlassen. Und so ist Melanie nun bei Pauls bestem Freund Robert angekommen, den sie seit geraumer Zeit liebt. Sie legt keinen Wert auf den Jubel und Trubel in Berlin und würde dem Ingenieur auch sofort in die Wüstenei Persiens oder Afghanistans folgen.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


    Edited 2 times, last by Austernprinzessin ().

  • Nr. 168: Die Partnerin von Wilhelm Dieterle ist Claire Rommer. Da kommen zwei Filme in Frage: Liebesreigen (1927) und Qualen der Nacht (1926). Vom Bildmaterial her tippe ich gefühlt eher auf ersteren.

    Die Zwischentitel würden auch dazu passen. Claire Rommer als Melanie Neurath liebt in dem Film den besten Freund ihres Mannes, den Ingenieur Robert Baumeister, der in der wüsten Abgeschiedenheit der "Dritten Welt" lebt. Hier ein weiterer Ausschnitt der Handlung:

    Melanie glaubt ihrem Gatten kein Wort, und deshalb habe sie ihm gesagt, wenn er jetzt wieder zu dieser Dame ginge, würde sie ihn und das Haus verlassen. Und so ist Melanie nun bei Pauls bestem Freund Robert angekommen, den sie seit geraumer Zeit liebt. Sie legt keinen Wert auf den Jubel und Trubel in Berlin und würde dem Ingenieur auch sofort in die Wüstenei Persiens oder Afghanistans folgen.

    Super! Sehr gute Recherche! Das scheint der Film zu sein ( Liebesreigen) !!

  • Bits & Pieces Nr. 182 hat filmhistorische Dimensionen. Es handelt sich hier um eine Zwei-Farben-Technicolor-Sequenz aus The Phantom of the Opera, die bis jetzt nur in dem Abschnitt in Farbe vorlag, in dem das Phantom die Treppe hinuntergeht.


    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Die Farben sind auch richtig gut für das Jahr 1925 muss ich sagen.

    Ich weiß nicht wie das mit den Jahreszahlen genau hinkommt. Von 1925 ist soviel ich weiß nur eine Schwarz-Weiß-Kopie erhalten. Die Fassung von 1929 ist eigentlich eine stumme Tonfilmfassung, für die Szenen nachgedreht wurden, z.B. Ballettszenen. Rodney Sauer hat mir geschrieben, dass Lon Chaney 1929 vertraglich verhindert war. Seine Szenen stammen deshalb alle aus der 25er-Fassung.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Hier Nr. 176, Nr. 178, Nr. 179 (schon mit Titelangabe) und Nr. 180 (175, 177 und 181 fehlen)





    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • #195 ist in Island. Ich könnte auf die Schnelle aber noch nicht identifizieren, welcher Wasserfall das genau ist.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • #195 ist in Island. Ich könnte auf die Schnelle aber noch nicht identifizieren, welcher Wasserfall das genau ist.

    Es müsste Gullfoss, Islands berühmtester Wasserfall, sein.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)