I love Ossi Oswalda!

  • Eine herausragende Sammlung! Da sind auch großartige Motive dabei - in mehrerer Hinsicht. Ich finde es so faszinierend, wie Ossi Oswalda auf manchen Karten wunderschön ausschaut und auf manchen... ja sagen wir mal, das Gegenteil :-D War das gewollt? Hat das mit den jeweiligen Rollen vielleicht zu tun? Oder wurde das nicht so schöne damals von vielen als schön angesehen? Also empfinde ich es nur heute so, aus meiner heutigen Wahrnehmung heraus?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich habe keine Ahnung, aber ich vermute, dass sie auf den einzelnen Karten immer auf einen bestimmten Typ hin posiert wurde, und der konnte sehr unterschiedlich sein. Das spricht ja für sie.

    Mir ist zum Beispiel dagegen aufgefallen, dass Fern Andra wirklich attraktiv aussehen konnte, aber die Pose ist im Prinzip immer die Gleiche. Deswegen haben mich ihre Karten sehr schnell angefangen zu langweilen.

    Auf der anderen Seite: Eine typische Miss-Wahl-Teilnehmerin war Ossi ja auch nicht grade ;) Deswegen dürfte dieser Aspekt nicht im Vordergrund gestanden sein! Und dann kommen solche ganz unterschiedlichen Eindrücke letzten Endes dabei raus. Mich erinnert das ein bisschen an Asta Nielsen. Schauspielerisch ist zwischen den beiden natürlich ein großer Unterschied, aber beide konnten es sich leisten, auf Erotik nicht unbedingt Rücksicht nehmen zu müssen.

    Allerdings darf man unser Schönheitsideal natürlich auch nicht eins zu eins auf die damalige Zeit übertragen. Das merkt man auf den vielen Karten, die sehr brustbetont oder figurbetont sind. So wie die Schauspielerinnen damals aussahen, könnten sie heute nicht auf den Karten erscheinen ohne ausgelacht zu werden. Aber das gilt durch die Bank für alle Darstellerinnen im Badeanzug oder ähnlichem. Das ist jetzt natürlich eine reine Feststellung ohne Bewertung.

    Zumindest ist das mein persönlicher Eindruck.

    An actor remembers his first piece of published praise. It is written on his heart. (Conrad Veidt)

    Einmal editiert, zuletzt von Conrad ()

  • Grit Haid : Ja, bei Ossi muss man sicher ein wenig auf die inneren Werte achten :D:D


    So ähnlich wie das Foto, das ich angehängt hab, sah Anfang der 80er Jahre übrigens mein Einstieg in den deutschen Stummfilm aus :) Zugegeben, das Foto ist auch ein wenig persönlicher Geschmack ;) aber für mich persönlich steht das jetzt als Symbol für den deutschen Stummfilm überhaupt.


  • Conrad

    Hat den Titel des Themas von „I love Ossi!“ zu „I love Ossi Oswalda!“ geändert.
  • Ich bin grad an den zwei einzigen Motiven von ihr aus der Tonfilmzeit dran, die ich bis jetzt gesehen habe! Auf das eine Motiv spechte ich schon seit fast zwei Jahren :):thumbup:Drückt mir die Daumen!

    An actor remembers his first piece of published praise. It is written on his heart. (Conrad Veidt)

  • Du haust ja ganz schön rein. Ich habe sowieso den Eindruck, dass Du ordentlich gas gegeben hast, sowohl was die Masse angeht, als auch die Bereitschaft höhere Preise zu zahlen. Aber letztendlich sind es Wertgegenstände die ggf. sogar an Wert gewinnen, ggf. auch verlieren, aber nie ganz wertlos werden.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Du haust ja ganz schön rein. Ich habe sowieso den Eindruck, dass Du ordentlich gas gegeben hast, sowohl was die Masse angeht, als auch die Bereitschaft höhere Preise zu zahlen.

    Ja, das stimmt. Ich möchte mich auch wieder ein bisschen einbremsen, nachdem ich angefangen habe den Überblick ein wenig zu verlieren. Ich habe in letzter Zeit einige Einzelkarten gekauft, die ich ganz schnell vergessen hatte, wie z.B. Imogene Robertson oder Viola Garden. Gestern ist auch urplötzlich eine signierte Karte von Hermann Vallentin vor mir aufgetaucht, von der ich gar nichts mehr wusste :D

    Auf der anderen Seite habe ich jetzt jenseits von Ebay ein paar mehr oder weniger private Kontakte geknüpft mit Händlern, von denen ich weiß, dass sie keine Fakes verkaufen. Und die weisen mich dann auch wieder auf Autogramme hin, von denen sie wissen, dass sie mich interessieren. Außerdem krieg ich da dann Rabatte usw.

    In dem Fall jetzt hatte ich Erich Dürr nach dem Rabatt auf eine Karte gefragt, die er auf ebay angeboten hatte, und dann hat er mir Scans von sechs anderen Karten dazu geschickt. Zwei davon krieg ich für 3€, weil die Ecken geknickt sind. Und da sag ich natürlich nicht nein :)

    Bei einem davon bin ich sehr gespannt, ob das wirklich in meinem Album landet. Das hab ich nur mitgenommen, weil ich es für 3€ bekommen habe. Das Motiv ist - vorsichtig gesagt - seltsam :D

    An actor remembers his first piece of published praise. It is written on his heart. (Conrad Veidt)

  • Klar! Sofort, wenn es angekommen ist ;)! Und die beiden Tonfilmkarten dazu. Die eine Karte ist aus dem Jahr 1933 und schließt eine Riesenlücke in meiner Ossi-Sammlung :love:

    An actor remembers his first piece of published praise. It is written on his heart. (Conrad Veidt)