Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

1

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 00:25

Der Räuber Hotzenplotz

Als Kind kannte ich die Geschichten durch:
- Das Buch (bekams teilweise im Kindergarten vorgelesen)
- Dem Kinofilm
- Den Hörspielen
- Theateraufführung

2003 ungefähr habe ich mir die Bücher gekauft und auch alle gelesen. Am 8. und 9. oktober habe ich das erste Hotzenplotz-Buch meinen Kindern (vorallem der Großen vorgelesen). Ihr hats gefallen, auch wenn sie vieles sicher nicht verstanden hat. Und ich fand das Buch auch hervorragend. Wirklich toll geschrieben. Und ich musste oft an die Fröbe-Verfilmung denken, der Film ist wirklich sehr nah am Buch drna.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 14 607

2

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 23:44

Das ganze Buch an 2 Tagen?
Ich persönlich lese generell nur ein Kapitel am Tag!
Es gibt insgesamt 3 Räuber Hotzenplotz-Bücher. Vor ein paar Jahren habe ich mir EIN Buch mit allen 3 Geschichten gekauft und geradezu verschlungen!
Preußler schrieb auch wirklich sehr gut!
Wenn man nichts Nettes zu sagen hat, soll man den Mund halten!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

3

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 14:11

Ja das war recht schnell gelesen. War selbst verwundert, aber die Kleine hat auch gut zugehört und das Vorlesen hat auch viel Spaß gemacht bei den tollen Texten - Potzblitz! ;-)

Sehr gerne lese ich den Kindern auch Max und Moritz vor - da hab ich mehr freude dran als sie selbst glaube ich ;-)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 14 607

4

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:53

Aber Deine Kinder sind doch bestimmt ganz lieb! Da ist Max und Moritz nicht ganz angebracht! ;)
Aber immernoch besser als der Struwwelpeter ;)

Ich habe auch wieder mit dem Hotzenplotz angefangen. Die Kapitel sind ja sehr kurz, da lese ich gern direkt weiter, wenn es spannend wird.
Wenn man nichts Nettes zu sagen hat, soll man den Mund halten!
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 14 607

5

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:58

Vorlesen wirkt sich übrigens positiv auf das Arbeitsgedächtnis aus.
Dr. Kawashima hat sogar in zwei von seinen Programmen eine Lese- bzw. Vorlese-Übung eingebaut!
Wenn man nichts Nettes zu sagen hat, soll man den Mund halten!
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 14 607

6

Dienstag, 24. Oktober 2017, 23:05

interessant:
als kasper die fee befreit hat, kam er doch an 3 verbotsschildern vorbei.
eine ähnliche Situation gibt es auch in dem nintendo spiel paper mario!
Wenn man nichts Nettes zu sagen hat, soll man den Mund halten!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

7

Dienstag, 8. Mai 2018, 02:28

Hotzenplotz hören/schauen/lesen wir im Moment nicht, dennoch sind die Geschichten im Alltag der Kinder noch ein Thema. Manchmal spielen wir es ein wenig, und als Gute-Nacht-Geschichte erzähle ich meiner Großen selbst erfundene Kasperl-und-Seppel-Geschichten.

Nun lese ich einen Artikel, dass ein neues Buch erscheinen soll: https://www.zeit.de/news/2018-05/07/raeu…80507-99-205173

ich weiss nicht ob der stoff sonderlich gut ist - wird ja auch nen grund haben, wieso es in der schublade verschwunden ist. das mit der rakete passt nicht in das "zeitlose" der bisherigen bücher, finde ich
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 14 607

8

Dienstag, 8. Mai 2018, 09:19

Toll! Rollenspiele habe ich als Kind auch gerne mit meiner Mutter gespielt.
Das mit den selbst erfundenen geschichten finde ich besonders schön von Dir!
Von dem neuen Buch habe ich vorhin auch gelesen und finde es eigentlich ganz interessant. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn seine Tochter(?) es doch noch veröffentlichen würde. Wer es nicht mag, muss es ja nicht lesen oder gar kaufen.
Sicher passt die Rakete nicht ganz, ist aber realistischer als Zauberer Zwackelmann, Wahrsagerin Frau Schlotterbeck und Fee Amarillys ;)
Wenn man nichts Nettes zu sagen hat, soll man den Mund halten!
  • Zum Seitenanfang

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 49 273

9

Dienstag, 8. Mai 2018, 16:44

Ich muss Dir recht geben ;-) Außerdem gibt es ja "Schießpulver" schon und auch Davinci hat schon Gerätschaften entworfen, die sehr "modern" waren.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen