Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TV-KULT Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 6. Januar 2007

Beiträge: 2

1

Samstag, 6. Januar 2007, 02:17

Meister Eder und sein Pumuckl (BRD, 1979 - 1984)

läuft denn momentan noch pumuckl im free-tv??? ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen, danke.
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

2

Samstag, 6. Januar 2007, 17:06

Es kann sein, daß "Meister Eder und sein Pumuckl" länger nicht mehr im Fernsehen laufen wird.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

3

Samstag, 2. Mai 2009, 15:30

Wie man in der News nachlesen kann, kommt Pumuckl bald wieder im Fernsehen:

http://www.tv-kult.com/neues/938-meister…ld-auf-dvd.html

Zeit wurde es!
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

4

Donnerstag, 16. Juli 2009, 11:56

Divine hat mir erzählt, dass die Folgen, die aktuell ausgestrahlt werden, ein leicht abgeändertes Intro haben. Dort wird die Zeichnerin jetzt auch erwähnt.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

mrtom1980

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2005

Beiträge: 4 941

5

Donnerstag, 16. Juli 2009, 19:04

ist ja richtig, dass ist mir auch aufgefallen
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

6

Sonntag, 19. Juli 2009, 16:39

Bei www.pumucklhomepage.de findet man in der Neues-Rubrik jetzt auch ein Screenshot davon. Zumindest hat man den neuen Schriftzug in der normalen Schriftart gemacht, sodass er nicht sonderlich aus der Reihe fällt.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

7

Dienstag, 22. Juni 2010, 09:13

„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 875

8

Donnerstag, 24. Juni 2010, 23:41

Eine der wenigen Szenen, die mir besonders gut in Erinnerung geblieben ist. (Bin ja kein Pumuckl-Fan).

Erinnert mich ein Bisschen hieran:

http://www.youtube.com/watch?v=MnAPmHE-d90
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

9

Dienstag, 13. Juli 2010, 18:25

Pumuckl-Schriftart

Besonders charakteristisch für die Pumuckl-Serie ist ja auch die spezielle Schriftart, die im Vorspann verwendet wird. Tatsächlich wurde diese Schriftart oder zumindest eine sehr ähnliche aber auch in anderen Produktionen verwendet, wie man an diesem Beispiel hier sehen kann:

  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 875

10

Dienstag, 13. Juli 2010, 21:36

Überhaupt erinnert der Vorspann allgemein an Pumuckl.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

11

Mittwoch, 14. Juli 2010, 08:16

Das stimmt. Die Schriftart habe ich auch schon sehr oft in München an Geschäften gesehen.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

12

Mittwoch, 14. Juli 2010, 10:40

Wobei sich die Geschäfte ja wiederum an Pumuckl orientiert haben können? Oder vielleicht doch eher umgekehrt? Sind das traditionsreiche Geschäfte, die diese Schriftart verwenden?

Es wäre auch mal interessant zu erfahren, ob "Der Zauberberg" vom Bayerischen Rundfunk produziert wurde und diese Schrift intern vom BR häufiger verwandt wurde.
  • Zum Seitenanfang

sk

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

13

Mittwoch, 14. Juli 2010, 10:43

Ich denke dass das eher zufall ist, da es sich um eine "normale" Schriftart handelt. Aber man weiss ja nie.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

14

Dienstag, 8. März 2011, 10:15

Leider ist im vergangenen Jahr der Komponist der Melodien aus "Meister Eder und sein Pumuckl" gestorben. Vom Filmteam leben leider nur noch wenige. Neben Ulrich König (Regisseur) gibt es eigentlich nur noch Bela Ternovsky, der Maßgeblich an der Entstehung der Serie beteiligt war: http://pumucklhomepage.de/bela.html Der Kameramann ist bereits vor ca. 12 Jahren verstorben.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

15

Sonntag, 25. September 2011, 03:05

Ich habe für Pumucklfreunde einen sensationellen Fund gemacht. In der Folge "Eder bekommt Besuch" ist ein bemerkenswerter Filmfehler zu finden, der bislang offenbar nicht bekannt war. Siehe Fotos.
»Sebastian« hat folgende Dateien angehängt:
  • 001.jpg (74,79 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. September 2017, 20:43)
  • 002.jpg (76,47 kB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. September 2017, 20:43)
  • 003.jpg (66,37 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. September 2017, 20:43)
  • 004.jpg (74,75 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. September 2017, 20:43)
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 875

16

Sonntag, 25. September 2011, 06:58

Man muss schon GANZ genau hinschauen!
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

17

Sonntag, 25. September 2011, 11:57

Ich kann den Fehler nicht entdecken. Ist es evtl. das Kabel im Spiegel, das zu einem Mikrofon oder ähnlichem gehört? Oder ist es irgendein Detail in der Werkstatt, was im Spiegel zu sehen ist und was normalerweise nicht in die Werkstatt gehört?
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 13 875

18

Sonntag, 25. September 2011, 16:23

Ich meine auf dem dritten Bild den Kameramann im Spiegel zu sehen.
Smörebröd! Smörebröd! Römpömpöm!
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 310

19

Sonntag, 25. September 2011, 16:41

Tatsächlich, jetzt sehe ich es auch. Und im zweiten und dritten Bild ist auch die Kamera zu sehen, man erkennt vor allem das Fach für die Filmrolle, aber auch das Objektiv. Und der Kamermann steht daneben. Aber man muß dazu wirklich sehr genau hinschauen. Ich würde mal behaupten, daß das dem gewöhnlichen Zuschauer überhaupt nicht aufgefallen wäre.
  • Zum Seitenanfang

Sebastian

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 646

20

Sonntag, 25. September 2011, 19:11

Richtig, der Kamermamann inkl. Kamera ist zu sehen. Ich hab bewusst drauf geachtet, weil ich natürlich scharf bin, solche Fehler zu entdecken. In der Szene, als sie normal abgespielt wurde, meinte ich einen Kopf zu sehen. Hab dann nochmal zurück gespult, dachte es ist falscher alarm. Es sah so aus als würde sich Eders Kopf nochmal spiegel. Aber beim 3. Mal schauen wars mir dann klar, weil ich auch die Kamera erkannte.
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang