Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Vogel Specht

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Beiträge: 47 655

41

Mittwoch, 14. Juni 2017, 22:12

Zumindest ein Spiel bliebe frei empfangbar - das Finale. Vorausgesetzt, eine Deutsche Mannschaft ist dabei. So steht es im Rundfunkstaatsvertrag.

Ist das auch rechtlich gesichert? Weil das bringt ja wenig, wenn das im Staatsvertrag hat aber die ÖR Sender dann keinerlei Rechte erworben haben, ein deutsches Finale zu zeigen...?
„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“

André Gide
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 473

42

Donnerstag, 15. Juni 2017, 00:14

Nein, der ÖR hat kein Recht, aber der Bezahlsender die Pflicht, das Spiel frei zu zeigen, z.B. auf Sky unverschlüsselt.
Pfui Deibel, ist die hässlich!
  • Zum Seitenanfang

Conrad

Profi

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Beiträge: 1 261

43

Donnerstag, 15. Juni 2017, 21:14

Ich würde das Spiel trotzdem nicht sehen können. Weil ich mir sowieso kein Pay-TV leisten will - weil ich es einfach nicht brauche - habe ich mir einen billigen Decoder besorgt, der mir solche Sender gar nicht erst anbietet ;)
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 473

44

Freitag, 16. Juni 2017, 23:12

Über das Internet müsste es gehen - wenn du dich gerade in Deutschland aufhältst.
Pfui Deibel, ist die hässlich!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 473

45

Donnerstag, 28. September 2017, 10:47

Ein seltsames Spiel gestern: mehr Ballbesitz, mehr Torschüsse, 18:1 Eckbälle, aber am Ende 0:3 verloren.

Noch seltsamer die Reaktion der Radioreporter. Klar, von den Bayern ist man besseres gewöhnt. Aber gleich den Teufel an die Wand zu malen, ist doch reichlich übertrieben. Nun gilt sogar der nächste Gegner Hertha BSC am Sonntag als fast schon unüberwindliche Hürde, wenn man die so reden hört. Als Hertha-Fan höre ich das natürlich zwar gerne, aber realistisch ist schon, dass die Bayern hier etwas mitnehmen werden.

Und wenn Hertha heute auch 0:3 in Östersund verliert, dann werden die Reporter wieder in die selbe Kerbe hauen. Dann könnte am Sonntag etwas historisches passieren: Beide Mannschaften verlieren gegeneinander. 8o
Pfui Deibel, ist die hässlich!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »No Nick« (28. September 2017, 18:32)

  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 473

46

Donnerstag, 28. September 2017, 18:37

Dennoch haben die Bayern reagiert und Carlo Ancelotti entlassen.

Für mich ist das eine übereilte Reaktion. Schaun mer mal. :D
Pfui Deibel, ist die hässlich!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 473

47

Samstag, 30. September 2017, 14:54

Alle sechs deutschen Mannschaften haben verloren. Das gab es noch nie in der Geschichte des Europapokals. Was haltet ihr davon? Mir ist schon etwas merkwürdig zumute, aber ein Untergang ist das jetzt nicht. Es musste vielleicht auch teilweise damit gerechnet werden, wenn statt Schalke, Leverkusen und Wolfsburg nun Hertha, Köln und Freiburg im internationalen Wettbewerb stehen, dazu Leipzig und Hoffenheim, die zwar stark, aber noch unerfahren sind.

Ich glaube, es wird alles wieder besser werden. Die Frage ist nur wann.
Pfui Deibel, ist die hässlich!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 473

48

Dienstag, 31. Oktober 2017, 15:35

Haben die Bayern auch einen noch so gut besetzten Kader, so verfügen sie seit Jahren nur über einen einzigen Stürmer. Sie haben es immer so hinbekommen, dass der jeweils etatmäßige Stürmer durch einen neuen verdrängt wurde und den Verein daraufhin verließ.

So weit, so gut. Wer aber die Gesetzmäßigkeiten des Sports kennt, weiß, dass es fast unmöglich ist, immer unverletzt durchs Leben zu gehen, wenn man Leistungssportler ist. Beim Fußball ist es besonders gefährlich. Und nun ist es passiert: Robert Leandowski fällt aus, sein Vertreter Thomas Müller ebenfalls. Nun tritt man in Glasgow ohne gelernten Stürmer an.

Nun wollen die Bayern im Winter auf Stürmersuche gehen, aber er darf noch nicht in der CL-Gruppenphase gespielt haben. Trotzdem muss er gut sein und international erfahren. Und er muss sich freiwillig auf die Bank setzen, weil er ja meistens nicht spielt. Fällt euch einer ein? Mir gerade nicht.

Ich frage mich, wie das einem Spitzenclub überhaupt passieren kann.
Pfui Deibel, ist die hässlich!
  • Zum Seitenanfang

pepe68

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 30. November 2008

Beiträge: 540

49

Samstag, 11. November 2017, 20:59

Die gute Anfangssituation in der BuLi ist nun weg...... schluchz! Das fing so gut an. Und jetzt wird alles wie in den Jahren zuvor. Die Bayern werden probleeeemlos Meister, die Frage ist nur - obse was in der Champions League reissen können. Hatte mich so gefreut - daß Dortmund so gut loßgelegt hat und die ollen Bayern endlich mal schwächelten... najut, ma abwarten was das noch giebt.
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 473

50

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:50

Beim CL-Spiel der Bayern gegen Paris SG spielen 7 Franzosen mit - 4 bei den Parisern, 3 bei den Bayern.
Pfui Deibel, ist die hässlich!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 473

51

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:56

Aber getroffen hat ein Pole - Robert Lewandowski zum 1:0 für die Bayern. :thumbsup:

Es dauerte allerdings eine Minute, bis sich der Schiri zur Torentscheidung durchringen konnte...

Update: Zur Pause führen die Bayern mit 2:0.
Pfui Deibel, ist die hässlich!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 473

52

Dienstag, 5. Dezember 2017, 22:45

Am Ende gewinnen die Bayern mit 3:1. Zum Gruppensieg reicht das nicht. Damit muss im Achtelfinale mit eienm schweren Gegner gerechnet werden, Ausnahme: Real Madrid, die auch nicht mehr Gruppensieger werden können.

Neymar hat heute einen historischen Rekord verpasst: in allen sechs Gruppenspielen ein Tor zu machen. Heute traf er nicht. :P
Pfui Deibel, ist die hässlich!
  • Zum Seitenanfang

No Nick

Meister

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beiträge: 2 473

53

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 23:45

Was Neymar gestern verwehrt blieb, hat Cristiano Ronaldo heute geschafft: Beim 3:2-Sieg gegen den BVB hat er als erster Spieler in allen sechs Vorrundenspielen getroffen. Wenn das nicht zum Titel Weltfußballer reicht, dann weiß ich nicht... :D

Aber auch Dortmund hat einen "Rekord" aufgestellt: Mit gerade mal 2 Punkten erreichen sie die Europa League. Das hat noch keine Mannschaft geschafft. Ein Ruhmesblatt ist das freilich nicht. Immerhin hat der BVB nach Gegentoren weitergespielt, das hat man lange nicht mehr gesehen.
Pfui Deibel, ist die hässlich!
  • Zum Seitenanfang