Nöthiger Vorrath

  • Ich verweise nur, nicht auf Wikipedia Inhaltsangaben, sondern auf neue eigene Bewertungen im "Nöthigen Vorrath":


    05.12.2020: Hinzufügung von „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“, 2019, Caroline Links Bebilderung des Romans von Judith Kerr, ferner von „Sieben Briefe“, 1944, von Vladimir Slavinsky, ein wenig bekannter Film mit einer großen Rolle für O.W. Fischer, der sein Talent hier schon etwas ausfahren kann.


    filmdatenbank-knorr.de

  • Und das in den letzten 2 Wochen beim "Nöthigen Vorrath":


    20.12.2020: Hinzufügung von „Werk ohne Autor“, 2018, des herausragenden Films von Henckel von Donnersmarck; Überarbeitung von „Mädchen in Uniform“, 1931, von Leontine Sagan

    12.12.2020: Hinzufügung von Schloß Hubertus (1934) und Überarbeitung der beiden anderen Verfilmungen des Ganghofer Romans.


    filmdatenbank-knorr.de

  • Noch ein paar Aktualisierungen zum "Nöthigen Vorrath":


    30.01.2021: Hinzufügung von „Leb wohl, meine Königin“, (2012)eine intelligente und gut gespielt Darstellung der ersten Tage der französischen Revolution aus der Sicht des Gesindes von Versailles, ferne „Stürme über Morreale“, 1938, von Alessandro Blasetti, über den italienischen Nationalhelden Ettore Fieramosca.

    23.01.2021: Hinzufügung von „Red Lights“, ein leicht atypischer Thriller über die Suche nach dem Übersinnlichen; „Nanette“, 1940, Erich Engel, ein sich langsam entwickelndes Frauenportrait.

    16.01.2021: Hinzufügung von „Wolfman“, 2010, der Neuverfilmung des Horrorklassikers, ferner: „Die Tangokönigin von Max Mack, aus dem Jahre 1913, als Deutschland im Tangofieber war.