Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Heiberg

Anfänger

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2013

Beiträge: 44

61

Dienstag, 13. Januar 2015, 00:51

Auch in anderen Regionen der Welt scheint Synchronisieren üblich zu sein. Über die Feiertage habe ich beim Zappen gesehen, dass auf Dubai TV ein türkischer Film in arabischer Synchronisation gezeigt wurde.
ich könnte weder türkisch noch arabisch auseinander halten geschweige denn wissen, was Original und was Synchro ist..

Der Nachteil des alles nur synchronisiert ausstrahlens ist aber auch der, viele Sendeungen/Filme erscheinen bei uns nicht, weil man sagt mit Original und dt. UT kauft es in Deutschland keiner.
  • Zum Seitenanfang

jh

Redakteur (jh)

Registrierungsdatum: 10. März 2004

Beiträge: 14 044

62

Dienstag, 13. Januar 2015, 19:17

Ja, und einen Film nur für eine DVD-Veröffentlichung extra zu synchronisieren, ist natürlich viel zu teuer.

Einerseits ist das Synchronisieren ein großer technischer und auch finanzieller Aufwand, aber andererseits ist es in den Ländern, wo synchronisiert wird, eine richtige Industrie. Wenn ein Schauspieler mal keine Rolle bekommt, kann er immer noch als Synchronsprecher eingesetzt werden. In klassischen "Untertitel-Ländern" haben die Schauspieler diese Möglichkeit nicht. Es hat Vor- und Nachteile.
  • Zum Seitenanfang

Grüner Blitz

Redakteur (drh)

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Beiträge: 9 602

63

Donnerstag, 15. Januar 2015, 14:28

Ich bin ja kein großer Hörspiel-Freund, darum lasse ich wenn ich erkältet bin eine DVD laufen und höre einfach mit geschlossenen Augen zu. Und auf diese Art fällt mir immer wieder auf, wie sehr sich auch die deutschen Synchronsprecher bemühen, allein durch Betonung und ähnliches die Gefühle der jeweiligen Charaktere zum Ausdruck zu bringen.
Ich kann mir vieles tatsächlich bildlich vorstellen - okay, ich kenne ja die Filme, aber in meinem Kopf entstehen tatsächlich andere Bilder.
Naja, Ihr wisst, was ich meine ^^
Der Flötenschlumpf fängt an
  • Zum Seitenanfang