TV-Szene

Zurück zur Übersichts-Seite

Was passiert hinter den Kulissen? Hier finden Sie sowohl Klatsch und Tratsch, die neusten Plne der verschiedenen Sender, aber auch Schicksale, Projekte und sonstige Ttigkeiten von Schauspielern und anderen Personen der TV-Branche.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74

02.11.2012 - TV-Szene

"N-TV now" gestartet

Gute Nachricht fr alle Video-on-Demand-Fans: Seit Freitag sind nun auch die TV-Inhalte des zur Mediengruppe RTL Deutschland gehrenden Nachrichtensenders N-TV zeitversetzt online abrufbar. Nachdem im Januar 2012 bereits "RTL II now" und im April 2012 "RTL Nitro now" starteten, ist dies nun schon der dritte Zuwachs der "now-Familie" in diesem Jahr. Das Online-Portal "N-TV now" folgt damit ebenso den bereits existierenden Plattformen "RTL now", "VOX now" und "Super RTL now", welche ihre Premieren bereits 2007, 2009 und 2010 feierten und vervollstndigt somit das Video-on-Demand-Angebot der RTL interactive GmbH.

"N-TV now" bietet, wie auch schon seine Schwesternangebote, die Reportagen, Magazine und Dokumentationen des Senders nach TV-Ausstrahlung in voller Lnge online abrufbar an. Bislang ist dieser Dienst vllig kostenlos. Ob dies auch zuknftig so beibehalten wird oder ob wie bei "RTL now" teilweise auch kostenpflichtige Inhalte abgerufen werden knnen, bleibt abzuwarten. (or) (Forum) mehr...

15.10.2012 - TV-Szene

ProSiebenSat.1: Start der neuen TV-Sender "Sat.1 Gold" und "ProSieben MAXX" ab 2013

Gute Nachricht fr alle Fernsehjunkies: Ab 2013 geht der Mnchner Medienkonzern ProSiebenSat.1 mit zwei neuen Free-TV-Sendern an den Start. Whrend "Sat.1 Gold" am 17. Januar 2013 seinen Sendebetrieb startet und vorwiegend ltere, weibliche Zuschauer ansprechen mchte, peilt "ProSieben Maxx", dessen genauer Sendestart noch unbekannt ist, berwiegend das mnnliche Zielpublikum an. Die konkreten Inhalte der beiden neuen TV-Sender wurden zwar bislang noch nicht bekannt gegeben, "Sat.1 Gold" mchte seinen Schwerpunkt jedoch auf Fiktion legen.

Die ProSiebenSat.1 Media AG beabsichtigt mit dieser Manahme scheinbar die sinkenden Marktanteile ihrer bereits etablierten Programme Sat.1, ProSieben und Kabel Eins zu kompensieren und die Fernsehzuschauer wieder vermehrt fr den Mnchner Medienkonzern zu gewinnen. Ob dies von Erfolg gekrnt sein wird und ob die neuen unverschlsselten TV-Sender die Fernsehlandschaft bereichern knnen oder ohnehin unter der Vielzahl der bereits vorhandenen Kanle untergehen werden, wird die Zukunft zeigen. (or) (Forum) mehr...

07.09.2012 - TV-Szene

"Waldis WM-Club" wird es bei der nchsten Fuball-Weltmeisterschaft nicht geben, denn die ARD hat sich entschieden, den Vertrag mit Waldemar Hartmann nicht mehr zu verlngern. Dies gilt nicht nur fr seine Gesprchsrunde bei groen Sportereignissen, auch am Boxring wird er nicht mehr eingesetzt, stattdessen soll sein deutlich jngerer Kollege Alexander Bommel bernehmen, der bereits zum Moderatorenteam der Sportschau gehrt und fr seine recht direkte Art bekannt ist. Die Personalie zieht bereits einiges an Kritik in den Medien nach sich, mehrere Internetportale sehen darin eine Altersdiskriminierung - Hartmann geht auf das 65. Lebensjahr zu.

Gegenber der Zeitung "Die Welt" uerte der Moderator seine Enttuschung. Er habe durch eine Pressemeldung erfahren,dass sei Vertrag nicht verndert wurde, die ARD habe sich bislang nicht bei ihm gemeldet, erklrte er in einem Interview. Dass sein Alter der Grund dafr sei, dass er nicht mehr weiter beschftigt werde, mache ihn sprachlos. Unttig wird Hartmann allerdings nicht sein: Im Oktober geht er mit einem Kabarett-Programm auf Tour. (ck) (Forum) mehr...

03.09.2012 - TV-Szene

Gestern diskutierte Gnther Jauch in seiner Talkshow zusammen mit seinen Gsten darber, ob das Internet dumm macht oder doch eher eine Bereicherung ist. Online-Sucht war ebenso ein Thema wie die Thesen Manfred Spitzers, die er bereits in seinem Buch "Digitale Demenz" darlegte. Neben dem Psychiatrieprofessor waren auch der Wissenschaftsjournalist Rangar Yogeshwar, der Medienwissenschaftler Klaus Peter Jantke und die Moderatorin Petra Gerster zu Gast. Auerdem berichtete Christoph Hirte ber seinen internetschtigen Sohn.

Bei den jngeren Zuschauern erreichte die Sendung, die unter dem Titel "Achtung, Computer! Macht uns das Internet dumm?" lief, immerhin einen Marktanteil von 8,8 Prozent - kein berragender Wert, fr das Erste in der Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen aber dennoch ber dem Durchschnitt. Beim Gesamtpublikum fand die Talkrunde hingegen groen Anklang, der Marktanteil lag bei ordentlichen 16,5 Prozent. Die Frage, ob das Internet nun dumm macht oder nicht, konnte selbstredend nicht geklrt werden. (ck) (Forum) mehr...

27.08.2012 - TV-Szene

Viele Fernsehzuschauer kennen das leidliche Problem: Wenn man von einem Sender auf einen anderen wechselt, ndert sich die Lautstrke. Einige Gerte knnen das zwar ausgleichen, strend ist es dennoch. In Zukunft ist aber Schluss damit: Ab dem 31. August gleichen die privaten und ffentlich-rechtlichen Sender die Lautstrke aneinander an. Dies haben die Sendeanstalten auf Grundlage einer Empfehlung der European Broadcasting Union (EBU) beschlossen. Mit der aktuellen Technik ist dies ohne grere Schwierigkeiten mglich. Bekannt gegeben wurde die Neuerung durch die Geschftsfhrung der ARD.

Ebenso erfreulich drfte fr den Zuschauer sein, dass auch die Lautstrkeunterschiede innerhalb eines Senders deutlich reduziert werden sollen. Vor allem die Tatsache, dass Werbung hufig lauter ist als das eigentliche Programm, empfinden viele als strend. Was bleiben wird, sind lautere Passagen aus dramaturgischen Grnden, also etwa das akustische Hervorheben einzelner Momente. Dennoch drften die Neuerungen den meisten Zuschauern sehr entgegen kommen. (ck) (Forum) mehr...

20.08.2012 - TV-Szene

"Twilight"-Stars Robert Pattinson und Kristen Stewart treten nicht mehr zusammen auf

Die Trennung von Robert Pattinson und Kristen Stewart wurde in den Medien fast so hei diskutiert wie die von Tom Cruise und Katie Holmes. Schlielich galten die "Twilight"-Stars vor allem bei den berwiegend jungen Fans der Vampir-Saga lange Zeit als absolutes Traumpaar. Viele der Anhnger drften nun enttuscht sein: Alle weiteren gemeinsamen Promotion-Termine fr den Abschluss der Filmreihe wurden inzwischen abgesagt, Pattinson und Stewart werden nicht mehr gemeinsam in der ffentlichkeit auftreten. Die Termine, die gemeinsam mit Taylor Lautner geplant waren, werden nicht stattfinden. Medienberichten war dabei "Edward"-Darsteller Pattinson die treibende Kraft, da er ein Wiedersehen mit Stewart unbedingt vermeiden wolle.

Die Beziehung der beiden "Twilight"-Stars scheiterte an einer Affre Stewarts mit dem Regisseur Rupert Sanders, der brigens selbst verheiratet ist. Enttuschte Fans zeigen teilweise sogar in der ffentlichkeit, was sie davon halten in Los Angeles gibt es Hemden mit dem Aufdruck "Trampire". Whrend Stewart also von einigen frheren Anhngern geschmht wird, steht Pattinson deutlich besser da zu ihm gibt es Shirts mit dem Aufdruck "He deserves better". (ck) (Forum) mehr...

17.08.2012 - TV-Szene

RTL nimmt "Traumhochzeit" ohne Linda de Mol wieder ins Programm

Dieses Jahr lief bislang nicht sonderlich gut fr RTL: An den Marktanteilen gemessen war der Klner Privatsender einst Spitzenreiter, nun muss er sich mit Platz drei zufrieden geben. Diesem Abwrtstrend mchte RTL selbstredend entgegen wirken, und helfen soll dabei unter anderem die Neuauflage eines frheren Erfolgsformats: Die "Traumhochzeit" soll ins Fernsehen zurckkehren, allerdings ohne Linde de Mol, die erst krzlich bei Sat.1 an ihrem Comeback als Moderatorin scheiterte. Stattdessen sollen Susan Sideropoulos und Yared Didaba durch die Sendung fhren. Ob RTL damit auf dem richtigen Weg ist, wird sich zeigen mssen, denn die Sehgewohnheiten der Zuschauer haben sich seit der Erfolgsphase der "Traumhochzeit" stark verndert.

Auerdem plant RTL fr nchstes Jahr die Show "Alles auf den Kleinen" mit Oliver Pocher ein. "Deutschland sucht den Superstar", "Bauer sucht Frau" und "Der Bachelor" wird es aufgrund der guten Zahlen weiterhin zu sehen geben allerdings mit einigen Vernderungen. Christian Rach erhlt mit "Rach deckt auf Was wird uns hier aufgetischt?" eine neue Sendung. Neue Serien sollen ebenfalls ins Programm aufgenommen werden. (ck) (Forum) mehr...

14.08.2012 - TV-Szene

"SommerKino" im Ersten mit "P.S. Ich liebe Dich" erneut stark

Nachdem die bertragung der Olympischen Spiele 2012 die Privatsender viele Zuschauer kostete die Quoten fr die Sportsendungen waren durchweg sehr gut mussten sie sich auch am gestrigen Abend der ffentlich-rechtlichen Konkurrenz geschlagen geben. Der Grund dafr ist das "SommerKino" im Ersten, das gestern mit dem Liebesfilm "P.S. Ich liebe Dich" aufwartete und einen Marktanteil von 15,2 Prozent bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 49 erzielte. Beim Gesamtpublikum kam die Romanze auf 13,2 Prozent. Auch in dieser Woche erwies sich die Ausstrahlung von Spielfilmen zur besten Sendezeit also als voller Erfolg.

Unter den Privaten lief es fr RTL bei der sogenannten werberelevanten Zielgruppe am besten, immerhin erreichte "Einsatz in vier Wnden Spezial" einen Marktanteil von 13,3 Prozent. ProSieben verfehlte mit "Fringe" hingegen die 10 Prozent-Marke und blieb bei mageren 9,3 und 8,4 Prozent hngen. Die dritte Folge am gestrigen Abend kam immerhin auf 10,4 Prozent, lief aber erst als der Spielfilm im Ersten vorbei war und musste sich dem ZDF geschlagen geben, das zeitgleich "Der Knochenjger" ausstrahlte und damit 14,8 Prozent Marktanteil bei der Hauptzielgruppe erreichte. (ck) (Forum) mehr...

10.08.2012 - TV-Szene

Olympia-Quoten traumhaft, "Popstars"-Zahlen weiter im Keller

Nach wie vor bringt die bertragung der Olympischen Spiele den ffentlich-rechtlichen Sendern hervorragende Quoten ein: 8,04 Millionen Zuschauer interessierten sich fr Beach Volleyball, der Marktanteil lag bei sehr guten 33,5 Prozent. Das Einschalten hat sich fr die Sportliebhaber auch wirklich gelohnt, denn das deutsche Team erspielte sich eine Goldmedaille. Generell wurde der gestrige Tag von Olympia-bertragungen beherrscht, nur wenige andere Sendungen schafften es auf die vordersten Pltze. Von den Privaten schnitt RTL am besten ab, sowohl "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" als auch "CSI" erreichten ordentliche Zahlen.

Ganz anders sieht es bei ProSieben aus. "Popstars" kam gestern bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 49 gerade einmal auf einen Marktanteil von 9,4 Prozent. Immerhin wurden aber wieder 1,01 Millionen Zuschauer erreicht ein wenig mehr als in der Vorwoche, in der sogar die Millionenmarke verfehlt worden war. Zumindest einen geringen Aufwrtstrend kann das Casting mit Detlef D! Soost also verzeichnen, nun bleibt abzuwarten ob sich dieser in der kommenden Woche fortsetzt. (ck) (Forum) mehr...

08.08.2012 - TV-Szene

Gemeinsames Videoportal von RTL und ProSieben immer unwahrscheinlicher

Die Sendergruppen von ProSieben und RTL hatten geplant, ein gemeinsames Videoportal zu erffnen, in dem die Zuschauer die Sendungen als kostenlosen Stream abrufen knnen. Derartige Angebote gibt es bereits jetzt im Internet, allerdings nicht senderbergreifend. Allerdings scheiterte das Projekt an einer Untersagungsverfgung des Kartellamts, die nun durch das Oberlandesgericht Dsseldorf besttigt wurde. Der Grund dafr liegt darin, dass die beiden Sendergruppen quasi als Duopol den Werbemarkt des kostenlosen Privatfernsehens beherrschen und diese durch ein gemeinsames Projekt noch verstrken wrden, zudem wurde das Verbot wettbewerbseinschrnkender Vereinbarungen als Begrndung eingefhrt.

Das ist einerseits nachvollziehbar, andererseits aus Sicht vieler Zuschauer bedauerlich, da sie weiterhin auf verschiedene Internetseiten zurckgreifen mssen, anstatt alle Sendungen der beiden Gruppen aus einer Hand zu bekommen. Wer eine Sendung verpasst hat, schaut sie sich bereits jetzt hufig im Internet an, etwa bei "RTL Now" oder auf der Webseite von ProSieben. Durch die bislang getrennten Portale bleibt der Wettbewerb zwischen den Sendern bestehen, und darauf zu achten ist schlielich Aufgabe des Kartellamts, auch wenn es aus Zuschauersicht vielleicht schwer nachvollziehbar ist. (ck) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74