TV-Szene

Zurück zur Übersichts-Seite

Was passiert hinter den Kulissen? Hier finden Sie sowohl Klatsch und Tratsch, die neusten Plne der verschiedenen Sender, aber auch Schicksale, Projekte und sonstige Ttigkeiten von Schauspielern und anderen Personen der TV-Branche.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74

17.01.2013 - TV-Szene

Bereits seit einigen Tagen weisen die Klappmaulpuppen Waltraud und Stella in TV-Werbespots darauf hin. Heute Abend um 20.13 Uhr startet Sat.1 Gold, der neue Free-TV-Ableger des Medienkonzerns ProSiebenSat.1, mit seinem Programm. Der neue Fernsehsender visiert eigenen Angaben zu Folge die sogenannten "Best Ager", in diesem Fall Frauen im Alter zwischen 49 und 64 Jahren, als Hauptzielgruppe an. Zum Programmbeginn wird Sat.1 Gold die ersten beiden Teile der Wanderhure-Filme hintereinander ausstrahlen. Allgemein wird das Programm berwiegend aus eigenproduziertem Archivmaterial von Sat.1 bestehen.

Zum Programm von Sat.1 Gold gehren unter anderem Serien wie z. B. "Wolffs Revier" oder "Fr alle Flle Stefanie" sowie Daily Talk, Dokumentationen, Infotainment und Spielfilme. Bereits am 15. Januar hat der Sender auerdem eine Online-Videothek gestartet, worin ausgewhlte Serien, Filme und Magazine kostenlos in voller Lnge abgerufen werden knnen. (jh) (Forum) mehr...

14.01.2013 - TV-Szene

Im Zuge um die Diskussion eines mglichen ffentlich-rechtlichen Jugendkanals hat sich nun der Vorsitzende des Bundesverbands Musikindustrie, Dieter Gorny zu Wort gemeldet. Der ehemalige Chef von Viva uerte gegenber dem "Handelsblatt" seine Forderung an ARD und ZDF, anstelle eines Jugendkanals einen Musikkanal zu starten. Gorny meinte, dass ein ffentlich-rechtlicher Musikkanal einem Ausweiten der Kluft zwischen den Generationen entgegenwirken knnte. Auerdem sieht er bei ARD und ZDF ein bereits vorhandenes Potenzial, den Nachwuchs in der Popmusik frdern zu knnen. Die Finanzierbarkeit eines Musikkanals von ARD und ZDF sieht Gorny ebenfalls als unproblematisch an. Bei einer jhrlichen Gebhreneinnahme von 7,5 Mrd. Euro wren die von Experten auf ca. 30 Mio. Euro geschtzten jhrlichen Kosten fr einen Musiksender seiner Meinung nach vertretbar.

Beim 1993 von Gorny gegrndeten Musiksender Viva sowie dem Sender MTV sieht Gorny hingegen keine besondere mediale Bedeutung mehr fr die Musikindustrie. Tatschlich haben diese Sender, die ursprnglich hauptschlich Musik ausgestrahlt haben, bereits seit mehreren Jahren einen relativ geringen Musikanteil in ihrem Programm. (jh) (Forum) mehr...

07.01.2013 - TV-Szene

Zwei neue HD-Sender bei Sky

Erst vor einigen Tagen hat Sky angekndigt, sein HD-Angebot in diesem Jahr weiter auszubauen. Nun wurde bekannt, dass noch in diesem Monat zwei neue Sender im hochauflsenden Format in das Angebot der Bezahlsenderplattform mit Sitz in Unterfhring bei Mnchen aufgenommen werden. Ab dem 17. Januar werden die HD-Varianten des Science-Fiction-Kanals "Syfy" und des Krimi- und Thriller-Kanals "13th Street Universal" Teil des Pakets "Sky Welt" sein. Jedoch knnen die neuen HD-Kanle vorerst nur von Sat-Kunden gesehen werden, ob und wann die Kanle in den Kabelnetzen verfgbar sein werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Im Verlauf des Jahres ist auerdem eine weitere Aufstockung des hochauflsenden Angebots von Sky vorgesehen. Ab Sommer knnen darber hinaus auch Kunden von Telekom Entertain die HD-Sender von Sky sowie alle weiteren Angebote des Pay-TV-Anbieters empfangen und abonnieren. (jh) (Forum) mehr...

05.01.2013 - TV-Szene

Einigung zwischen Sky und der Telekom

Nachdem sich die Bezahlfernsehplattform Sky im Jahr 2009 komplett aus dem IPTV-Angebot der Telekom zurckgezogen hatte, konnten sich die beiden Unternehmen nun auf eine Zusammenarbeit in diesem Jahr einigen. Ab Beginn der kommenden Bundesliga-Saison wird das komplette Sky-Angebot ber Telekom Entertain zur Verfgung gestellt werden. Das Bundesliga-Paket von Entertain wird dabei weiterhin mit allen Vorteilen wie unter anderem der persnlichen Konferenz und dem Fan-Voting bestehen bleiben. Die bis 2017 gltige Vereinbarung sieht auerdem gemeinsame Vermarktungsstrategien der beiden Medienriesen vor.

Da ab Sommer dieses Jahres auch das HD-Angebot von Sky ber Entertain verbreitet wird, htten deren Nutzer auerdem ein Vorteil gegenber einem groen Teil der Kabelzuschauer, da in vielen Kabelnetzen das Sky-HD-Angebot nur unvollstndig eingespeist wird. Vorausgesetzt, die Telekom wrde auch das komplette HD-Sortiment des Pay-TV-Anbieters ber seinen IPTV-Dienst anbieten. (jh) (Forum) mehr...

02.01.2013 - TV-Szene

Sky in 2013 mit mehr HD und neuem Festplattenreceiver

Der Bezahlfernsehanbieter Sky mchte im Jahr 2013 sein HD-Angebot weiter ausweiten, da hochauflsendes Fernsehen fr das Wachstum des Unternehmens von wichtiger Bedeutung sei. Dies uerte krzlich der Unternehmenssprecher Ralph Frther gegenber dem Medienmagazin DIGITALFERNSEHEN.de, Details wurden jedoch noch nicht bekannt gegeben. Unter anderem wurde bereits vergangenen Herbst ein eigenstndiges Bundesliga-HD-Paket, das aus dem brigen Sport-Angebot in HD ausgegliedert sein wird, fr Anfang dieses Jahres angekndigt. Zurzeit umfasst das HD-Angebot des Anbieters aus Unterfhring 22 exklusive Sender und zwei Pay-per-View-Dienste im hochauflsenden Format. Allerdings ist in den Kabelnetzen nicht immer das gesamte HD-Angebot von Sky verfgbar.

Der Festplattenreceiver fr "Sky+" mit einer Kapazitt von zwei Terabyte wird voraussichtlich frhestens Ende Januar erscheinen. Ursprnglich sollte der neue Receiver bereits zu Ende des vergangenen Jahres verfgbar sein. (jh) (Forum) mehr...

29.12.2012 - TV-Szene

Brian Sullivan wird noch bis mindestens Dezember 2014 als Vorstandsvorsitzender der Sky Deutschland AG aktiv sein. Der US-Amerikaner hat dieses Amt bereits seit April 2010 inne und konnte mit dem Bezahlfernsehprogramm zuletzt zahlreiche Erfolge feiern. "Teil des Teams von Sky Deutschland sein zu drfen, ist fr mich sowohl eine bestndige Herausforderung als auch ein einzigartiges Privileg. Ich danke dem Aufsichtsrat fr das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich sehr darauf, zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen unser Unternehmen weiter zu entwickeln und unseren Kunden die ausgezeichneten Programminhalte, marktfhrenden Innovationen und erstklassigen Serviceleistungen zu bieten, die sie verdienen", so Brian Sullivan.

Unter anderem war Sullivan bei der Verlngerung der Fuball-Bundesliga-Rechten, an der Sky Atlantic-Koorperation mit dem US-Sender HBO sowie fr den Wechsel von Harald Schmidt verantwortlich. Auch bei der Aktivierung der Dienste Sky Go und Sky Anytime war er magebend beteiligt. (dl) mehr...

27.12.2012 - TV-Szene

"Quincy": Jack Klugmann ist tot

Jack Klugmann ist tot. Der amerikanische Schauspieler verstarb am Heiligabend in seinem Haus in Northridge in Kalifornien. Der beliebte Schauspieler in Deutschland vor allem als Gerichtsmediziner "Quincy" aus der gleichnamigen Serie bekannt wurde 90 Jahre alt. Jack Klugmann, 1922 in Philadelphia geboren, studierte Theater in New York, nachdem er im zweiten Weltkrieg in der US Army gedient hatte. Er versuchte sich in den fnfziger Jahren in verschiedenen Live-Fernsehdramen, drehte aber erst mit 34 Jahren seinen ersten Film ("Timetable", 1956). Danach folgte der Klassiker "Die zwlf Geschworenen" mit Henry Fonda. Auerdem wirkte er in weiteren Filmen wie "Die Tage des Weinens und der Rose" mit Jack Lemmon oder "Bretter, die die Welt bedeuten" mit Judy Garland mit. Endgltig bekannt wurde Klugmann durch die ZDF-Serie "Mnnerwirtschaft", eine Fernsehadaption von Neil Simons "Ein verrcktes Paar". Fnf Jahre lang spielte er den faulen Sportreporter Oscar Madison. Diese Rolle brachte ich gleich zwei Emmy-Trophen. In Deutschland kennt man den knurrigen Schauspieler mit der markanten Stimme vermutlich eher aus der Serie "Quincy" acht Jahre lang spielte er den unermdlichen Gerichtsmediziner, der einen Fall nach dem anderen lste und so dem in den neunziger Jahren aufstrebenden Privatsender RTL in Deutschland zu guten Quoten verhalf.

Auch privat hat der Amerikaner einiges erlebt. 1953 heiratete er seine erste Frau Brett Sommers, mit ihr bekam er zwei Shne. 1974 trennten sich die Beiden, jedoch ohne jemals die Scheidung einzureichen. Der Frauenheld wollte so vermeiden ein weiteres Mal den Bund der Ehe einzugehen. 1984 wurde bei Klugmann Kehlkopfkrebs diagnostiziert. Er erholte sich gut von der Krankheit, blieb jedoch weiterhin Raucher. Fnf Jahre spter wurde er an den Stimmbndern operiert, wobei ein Teil seines Kehlkopfes entfernt werden musste. Der Schauspieler war so gezwungen das Sprechen neu zu erlernen. Von Ruhestand wollte Klugmann dennoch nichts wissen. Noch mit 80 Jahren hatte er regelmige Termine und Gastauftritte bei Fernsehshows oder am Theater. Dabei begleitete ihn immer seine Freundin und Schauspielerin Peggy Crosby. Als seine erste Frau Brett Sommers 2007 verstarb, nderte er seine Ansicht ber die Ehe und heiratete ein Jahr spter mit 85 Jahren seine Freundin Peggy Crosby. Sie war auch bei ihm, als er am Montag verstarb. (mb) (Forum) mehr...

15.11.2012 - TV-Szene

Gegen den, durch seine Teilnahme an der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" bekannt gewordenen Snger und Entertainer Thomas Karaoglan, besser bekannt als "Der Checker", wurde Anklage wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in zwei Fllen durch die Staatsanwaltschaft Mnster erhoben. Laut Angaben der "Bild", soll es sich bei dem mutmalichen Opfer in beiden Fllen um einen 12-jhrigen Jungen handeln, den Karaoglan bei einem Auftritt vor etwa einem halben Jahr nahe Mnster kennengelernt haben soll. Nachdem die beiden ber das Internet in Kontakt geblieben waren, soll es anschlieend zu mehreren Treffen gekommen sein, bei denen sich, laut Angabe des Vaters des Jungen, der angebliche Missbrauch abgespielt haben soll.

Der 19-jhrige Karaoglan bestreitet die Vorwrfe und lie seinen Verteidiger Dirk Davidsohn gegenber der "Bild" verknden: "Der Vorwurf gegen Herrn Karaoglan ist unzutreffend. Es handelt sich bereits nach Aktenlage um einen Fall von verschmhter Liebe und den Versuch, mit wahrheitswidrigen Behauptungen finanzielle Vorteile fr sich zu beanspruchen." Der Pressesprecher des Landgerichts Mnster, Dr. Matthias Bumer, besttigte gegenber der "Bild" die Anklage gegen "einen aus dem Fernsehen bekannten Snger" und fgte hinzu, dass die Anklage bereits zugestellt wurde, jedoch noch keine Termine fr die Hauptverhandlung feststehen wrden. (or) (Forum) mehr...

02.11.2012 - TV-Szene

"N-TV now" gestartet

Gute Nachricht fr alle Video-on-Demand-Fans: Seit Freitag sind nun auch die TV-Inhalte des zur Mediengruppe RTL Deutschland gehrenden Nachrichtensenders N-TV zeitversetzt online abrufbar. Nachdem im Januar 2012 bereits "RTL II now" und im April 2012 "RTL Nitro now" starteten, ist dies nun schon der dritte Zuwachs der "now-Familie" in diesem Jahr. Das Online-Portal "N-TV now" folgt damit ebenso den bereits existierenden Plattformen "RTL now", "VOX now" und "Super RTL now", welche ihre Premieren bereits 2007, 2009 und 2010 feierten und vervollstndigt somit das Video-on-Demand-Angebot der RTL interactive GmbH.

"N-TV now" bietet, wie auch schon seine Schwesternangebote, die Reportagen, Magazine und Dokumentationen des Senders nach TV-Ausstrahlung in voller Lnge online abrufbar an. Bislang ist dieser Dienst vllig kostenlos. Ob dies auch zuknftig so beibehalten wird oder ob wie bei "RTL now" teilweise auch kostenpflichtige Inhalte abgerufen werden knnen, bleibt abzuwarten. (or) (Forum) mehr...

15.10.2012 - TV-Szene

ProSiebenSat.1: Start der neuen TV-Sender "Sat.1 Gold" und "ProSieben MAXX" ab 2013

Gute Nachricht fr alle Fernsehjunkies: Ab 2013 geht der Mnchner Medienkonzern ProSiebenSat.1 mit zwei neuen Free-TV-Sendern an den Start. Whrend "Sat.1 Gold" am 17. Januar 2013 seinen Sendebetrieb startet und vorwiegend ltere, weibliche Zuschauer ansprechen mchte, peilt "ProSieben Maxx", dessen genauer Sendestart noch unbekannt ist, berwiegend das mnnliche Zielpublikum an. Die konkreten Inhalte der beiden neuen TV-Sender wurden zwar bislang noch nicht bekannt gegeben, "Sat.1 Gold" mchte seinen Schwerpunkt jedoch auf Fiktion legen.

Die ProSiebenSat.1 Media AG beabsichtigt mit dieser Manahme scheinbar die sinkenden Marktanteile ihrer bereits etablierten Programme Sat.1, ProSieben und Kabel Eins zu kompensieren und die Fernsehzuschauer wieder vermehrt fr den Mnchner Medienkonzern zu gewinnen. Ob dies von Erfolg gekrnt sein wird und ob die neuen unverschlsselten TV-Sender die Fernsehlandschaft bereichern knnen oder ohnehin unter der Vielzahl der bereits vorhandenen Kanle untergehen werden, wird die Zukunft zeigen. (or) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74