TV-Szene

Zurück zur Übersichts-Seite

Was passiert hinter den Kulissen? Hier finden Sie sowohl Klatsch und Tratsch, die neusten Plne der verschiedenen Sender, aber auch Schicksale, Projekte und sonstige Ttigkeiten von Schauspielern und anderen Personen der TV-Branche.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74

17.07.2008 - TV-Szene

Im Januar 2009 also mitten whrend der kommenden TV-Saison - feiert der Sender sein 25-jhriges Bestehen. Grund genug, zahlreiche bekannte Formate wieder aufleben zu lassen. So wird es beispielsweise neue Folgen der Eigenproduktion "Alarm fr Cobra 11" geben. Auch im Bereich Show setzt der Sender auf bewhrtes: "DSDS", "Wer wird Millionr?", "Das Supertalent" und "Die ultimative Chart Show" sollen die Zuschauer vor die TV-Gerte locken. Auch vom berhmt-berchtigten "Jungle-Camp" wird es eine neue Staffel geben.
Die Boxkmpfe der Klitschko-Brder und die bertragung der Handball-WM sind RTLs Sport-Highlights. Auerdem werden neue Folgen der US-Serien "Dr. House", "CSI", "Prison Break", "Psych" und "Monk" ausgestrahlt. (dl) mehr...

13.07.2008 - TV-Szene

RTL II 2008/2009: Neue Serien und Big Brother 9

Nun hat auch RTL II sein Programm fr die kommende Saison konkretisiert: Bereits im Dezember soll es zur Ausstrahlung der neuen Staffel "Big Brother" kommen. Auerdem soll die zweite Staffel der US-Serie "Heroes" im September anlaufen. Ebenso will man mit der siebten Staffel "Smallville" auf Quotenfang gehen. Indes hat man auch fr neuen Seriennachschub gesorgt: "Dexter", "Californication", "Bionic Woman" und "Flash Gordon" werden im Herbst dem Publikum prsentiert. Auch Fans der beliebten Comedyserie "Immer wieder Jim" werden voll auf ihre Kosten kommen: Die siebte Staffel wird ab dem 27. August im Vorabendprogramm zu sehen sein. (dl) mehr...

11.07.2008 - TV-Szene

Start von Cosmopolitan TV im Herbst geplant

Im Oktober 2008 soll der Sender Cosmopolitan TV auf Sendung gehen, die Genehmigung hierzu wurde krzlich vom Medienrat der Bayerischen Landeszentrale fr Neue Medien (BLM) erteilt. Der neue Spartensender, der nach der gleichnamigen Frauenzeitschrift benannt ist, richtet sich vor allem an junge Frauen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren und soll ber verschiedene Bezahlfernsehplattformen angeboten werden. Geschftsfhrer ist Jochen Krhne, der als frherer Chef von TM3 schon einmal einen Frauensender leitete. Das geplante 24-Stunden-Programm soll sowohl aus Filmen und Serien als auch aus Eigenproduktionen zu Themen wie Mode und Shopping bestehen. Der Frauensender hat bereits Ableger in mehr als 20 Lndern, unter anderem in Spanien und Lateinamerika. (jh) mehr...

08.07.2008 - TV-Szene

Hoffung bei ProSieben: "24"-Quoten ziehen an

Nach dem zunchst quotenschwachen Start der Echtzeitserie "Twenty Four" gibt es nun doch noch Hoffung, dass ProSieben mit der FOX-Serie Erfolg haben knnte. Die 22-Uhr-Folge erreichte insgesamt 1,28 Millionen Zuschauer, welche einen Marktanteil von 6,0 Prozent ausmachten. In der Zielgruppe erreichte man 990.000 Zuschauer. Der Ma. belief sich auf stolze 10,0 Prozent. Mit der zweiten Folge des Abends konnte man sogar 11,1 Prozent der 14- bis 49-jhrigen begeistern. (dl) mehr...

04.07.2008 - TV-Szene

Der Privatsender Sat.1 stelle am Donnerstagabend sein Programm fr die kommende TV-Saison 2008/2009 vor.
Vor allem auf eines wird sich der Sender in der nchsten Saison besinnen: Emotionen. Unter anderem soll die neue Telenovela mit Jeanette Biedermann "Anna und die Liebe" das Image strken. Wenig nderungen wird es fr den Sonntag geben: Die Crime-Serien werden weiterhin auf Sat.1 zu sehen sein. Hingegen sollen zahlreiche, neue deutsche Serien den Donnerstag aufpolieren. Auch Michael Kessler soll eine neue Comedy Show mit dem Titel "Kesslers Kosmos" bekommen. Mit "October Road" wurde auerdem eine neue US-Serie eingekauft. An einem neuen On-Air-Design wird ebenfalls gearbeitet.
Altbewhrtes soll jedoch nicht aus dem Programm verdrngt werden: US-Blockbuster, jede Menge Doku-Soaps und die Champions-League sorgen dafr, dass sich das Aussehen des Bllchensenders nicht zu sehr verndert. (dl) mehr...

03.07.2008 - TV-Szene

Die Bibel als TV-Spektakel

Das staatliche italienische Fernsehen RAI mchte diesem Herbst den Zuschauern ein ungewhnliches Fernsehereignis bieten. Ab dem 5. Oktober soll fr komplette sieben Tage und Nchte die gesamte Bibel von verschiedenen bedeutenden Persnlichkeiten vorgelesen werden. Den Auftakt wird niemand geringeres als Papst Benedikt XVI. machen, der das erste Kapitel der Schpfungsgeschichte lesen wird. Eventuell ist sogar eine Direktbertragung der Lesung aus dem Apostolischen Palast geplant. Zur gleichen Zeit findet auerdem die Weltbischofssynode zum Thema Bibel statt. Dieser Lesungsmarathon soll dazu dienen, die Bibelkenntnisse in Italien zu frdern. (jh) mehr...

24.06.2008 - TV-Szene

ProSieben startet in den Sommer

Seit gestern strahlt ProSieben sein Sommerprogramm 2008 aus. Whrend die neue Mystery-Serie "Moonlight", welche in den USA bereits nach einer Staffel wieder abgesetzt wurde einen akzeptablen Serienauftakt hinlegte (1,77 Mio. Zuschauer in der Zielgruppe, 15,3 Prozent Ma.), sah es fr Twenty Four eher schlecht aus. Wie schon bei RTL II erzielte man mit der Echtzeitserie eher mittelmige Quoten (Folge 1: 0,77 Mio. Zuschauer in der Zielgruppe, 7,9 Prozent Ma.). Somit bleibt abzuwarten, wo sich die Quoten in den kommenden Wochen einpendeln.
Auch heute prsentiert der Sender einen komplett neuen Abend: Nach "Glcan & Collien ziehen aufs Land" werden neue Folgen von "Elton vs. Simon", "Dr. Psycho" und "Kalkofes Mattscheibe" zu sehen sein. (dl) mehr...

18.06.2008 - TV-Szene

Der derzeitige Vorstandsvorsitzende der ProSiebenSat.1 Media AG, Guillaume de Posch, wird das Unternehmen zum 31. Dezember 2008 verlassen, so die Sendergruppe am Dienstag. Nach etwa vier Jahren an der Spitze des Unternehmens will sich de Posch anderen Herausforderungen stellen. Ein offizieller Nachfolger fr den Posten des Vorstandsvorsitzenden ist derzeit noch nicht benannt, jedoch wird Andreas Bartl, Managing Director German Free TV, in den Vorstand berufen werden.
In den letzten Monaten gab es vermehrt schlechte Nachrichten von dem Unternehmen: Neben schlechten Quartalszahlen und angeordneten Einsparungen von insgesamt 70 Millionen Euro steht es momentan nicht gut um den Konzern. (dl) mehr...

07.06.2008 - TV-Szene

"Das Vierte" geht nach Russland

Der russische Medienunternehmer Dmitri Lesnesky hat den deutschen Free-TV-Sender "Das Vierte" der Firma NBC Universal Global Networks abgekauft. Der Sender, der laut Angaben von NBC ungefhr 90% der bundesdeutschen Haushalte erreicht, konnte mit seinem Programm, welches sich aus lteren Hollywood-Filmen und Serien zusammen setzt, bisher nur schwache 1% vom gesamten Marktanteil einheimsen. Neben den Hollywood-Filmen soll "Das Vierte" in Zukunft mit deutschen Filmen, Shows und selbst produzierten Serien auf Zuschauerfang gehen. (sk) mehr...

27.05.2008 - TV-Szene

Nach der diesjhrigen Pleite beim "Song Contest" die "No Angels" wurden zusammen mit Polen und Grobritannien letzter lsst es sich Dieter Bohlen nicht nehmen, sich in der "Bild"-Zeitung zu dem Thema zu uern. Bohlen, der dieses Ergebnis schon erahnt hatte, rt dazu, in Zukunft einen ausfhrlicheren Vorentscheid zu organisieren, damit man am Ende auch wirklich die besten Kandidaten fr den "Song Contest" vorzuweisen hat. Zudem sollten es einzelne Knstler und keine Gruppen sein, damit man gesangliche Fehler minimieren kann. Auerdem muss unbedingt ein Song her, der eine gute Melodie besitzt. Schlielich hren die Zuschauer jedes Lied nur einmal, bevor sie abstimmen mssen - so Bohlen. Seine Aussagen schreien frmlich danach, ihm die Organisation fr 2009 seitens der Bundesrepublik in die Hnde zu legen. Zu verlieren haben wir ja nichts mehr (sk) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74