TV-Szene

Zurück zur Übersichts-Seite

Was passiert hinter den Kulissen? Hier finden Sie sowohl Klatsch und Tratsch, die neusten Plne der verschiedenen Sender, aber auch Schicksale, Projekte und sonstige Ttigkeiten von Schauspielern und anderen Personen der TV-Branche.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74

07.03.2009 - TV-Szene

Stefan Raab kritisiert Landesmedienanstalten

Stefan Raab will knftig mehr Vielfalt in seine ProSieben-Eventshows bringen. Der Initiator der "Wok-WM" und des "Tv Total Turmspringens" sagte gegenber dem "kress report", dass er vorhabe, jede Eventsendung jhrlich auf Sendung zu schicken. Mehr Vielfalt sei hierbei das magebende Stichwort: So ist etwa geplant, das "Schlag den Raab"-Spiel "Eisfuball" alsbald in eine eigenstndige Show umzusetzen.

Des Weiteren uerte sich Raab kritisch gegenber den werberelevanten Manahmen der Medienhter, die dafr sorgten, dass die heutige Ausgabe der "Wok-WM" als Dauerwerbesendung untertitelt wird: "Die Richtlinien der Landesmedienanstalten sind meiner Ansicht nach nicht mehr zeitgem. Im Grunde heit der Status quo: Wir, Gesetzgeber und Regulierer, halten die Zuschauer fr so doof, dass sie Werbung nicht von Programm unterscheiden knnen. Vielleicht sollte man mal darber nachdenken, ob eine progressive nderung der Richtlinien nicht Gutes bewirken knnte nmlich qualitativ hochwertige Unterhaltung." (dl) (Forum) mehr...

06.03.2009 - TV-Szene

Seit dem Jahr 1980 wird in der ARD die Kabarett-Sendung "Scheibenwischer" ausgestrahlt. Von Anfang an war das Kabarett-Urgestein Dieter Hildebrandt mit dabei, bis er sich dann im Jahre 2003 zurck gezogen hat. Seitdem ist Mathias Richling federfhrend bei dieser Produktion. Wie die Stuttgarter Nachrichten berichtet haben, hat Dieter Hildebrandt ber seinen Anwalt Protest gegen die Sendung eingereicht, da im "Scheibenwischer" in Zukunft nicht nur Kabarettisten, sondern auch sogenannte "Comedians" auftreten sollen, die seit Jahren bei den privaten Sendern fr Unterhaltung sorgen.

Hildebrandt ist mit diesen neuen Entwicklungen in der Sendung nicht einverstanden und mchte jetzt den Machern untersagen, den "Scheibenwischer" weiterhin so zu nennen. Nach dem Ausstieg von Hildebrandt beim "Scheibenwischer" gehrten neben Richling auch Georg Schramm und Bruno Jonas noch zum festen Ensemble der Sendung und haben auch bei der inhaltlichen Gestaltung mitgearbeitet. Da sich die Herrschaften nicht mehr einig waren, stieg im Jahr 2006 Georg Schramm aus der Sendung aus und Anfang diesen Jahres auch Bruno Jonas. Am 19. Mrz soll live aus Berlin die erste Sendung ausgestrahlt werden, die unter der alleinigen Leitung von Mathias Richling produziert wurde. Die ARD ist zurzeit auf der Suche nach einen neuen Titel fr die Sendung. Wie der "Scheibenwischer" in Zukunft heien wird, soll am 9. Mrz bekannt gegeben werden. (sk) (Forum) mehr...

06.03.2009 - TV-Szene

Heidi Klums "Germany's Next Topmodel" auch gestern wieder an der Spitze

Der Klner Sender RTL hatte zwar am gestrigen Abend mit neuen Folgen der Serien "Alarm fr Cobra 11 Die Autobahnpolizei" und "CSI" einige Trumpfe im rmel, doch gegen "Germany's Next Topmodel" hatte auch diesmal wieder keiner eine Chance. Whrend Sat.1 mit dem Spielfilm "Barfuss" 1,48 Millionen Zuschauern bei einem Marktanteil von 11,6 Prozent in der Zielgruppe einfahren konnte, lagen die Werte bei RTL zwischen 18,2 Prozent und 19,8 Prozent Marktanteil. bertrumpfen konnte das nur noch "Germany's Next Topmodel" mit 21,6 Prozent. Die darauf folgende Sendung "red!" kam dann nur noch auf 16,1 Prozent Marktanteil bei den Zuschauern zwischen 14- und 49 Jahren.

Ganz unzufrieden kann RTL mit den gestrigen Quoten aber auch nicht sein. Schlielich konnte man sehr akzeptable Werte einfahren. Die Tatsache, dass man mit dem Dauerbrenner "Deutschland sucht den Superstar" am letzten Wochenende sogar "Wetten, dass..?" schlagen konnte, drfte die Gemter noch einige Zeit ruhig halten. Whrend bei ProSieben die Zeit von Uri Geller nach der schwachen zweiten Auflage von "The Next Uri Geller" ausgelaufen sein zu scheint, darf Heidi Klum frhlich weiter auf Topmodel-Suche gehen. Auerdem bleibt abzuwarten, wie sich die geplanten neuen Formate "Schlag den Star" und "Germany's Next Showact" bei ProSieben etablieren knnen. (sk) (Forum) mehr...

03.03.2009 - TV-Szene

Kinderkanal plant Programmausdehnung bis 23 Uhr

Der "Kinderkanal" (kurz "Ki.Ka") mchte in naher Zukunft sein Programm um zwei Stunden erweitern und bis 23 Uhr senden, wie der Geschftsfhrer Steffen Kottkamp krzlich bekanntgegeben hat. Durch die Ausdehnung des Programms sollen auch jugendliche Zuschauer bis 15 Jahre angesprochen werden. Dabei steht auch eine nderung des Sendernamens (zumindest fr das Abendprogramm) zur Debatte, da vor allem ltere Kinder und Jugendliche sich nicht unbedingt mit der Bezeichnung "Kinderkanal" identifizieren knnen. Die geplante Programmerweiterung kann allerdings nicht ohne Budgeterhhung durchgefhrt werden, weshalb der Sender erst die Zustimmung der Gremien von ARD und ZDF abwarten muss.

Seit 1997 ist der von ARD und ZDF betriebene "Kinderkanal" mit Sitz in Erfurt auf Sendung. In den ersten Jahren strahlte der Sender sein Programm nur bis 19 Uhr aus, bis im Jahr 2003 der Programmschluss auf 21 Uhr verschoben wurde. In der programmfreien Zeit ist auf dem digitalen Kanal z. Zt. eine Endlosschleife mit einem der grten Stars des Senders, "Bernd das Brot" zu sehen. Diese Nachtschleife hat inzwischen auch auerhalb der eigentlichen Zielgruppe einen gewissen Kultstatus erreicht. (jh) (Forum) mehr...

01.03.2009 - TV-Szene

Finanzielle Beteiligung des ZDF an Kurt Becks 60. Geburtstag

In den letzten Monaten lieferten die Medien und die GEZ ihren Kritikern genug Material, um die Beschaffung und den Einsatz der Gebhren zu einem gewissen Mae in Frage zu stellen. Nun sorgten das ZDF und die rheinland-pflzische Staatskanzlei selbst fr erneuten Zndstoff zur anhaltenden Diskussion. Grund war die Kostenteilung zu den Feierlichkeiten anlsslich des 60. Geburtstag des rheinland-pflzischen Ministerprsidenten Kurt Beck.

Der in die Kritik geratene ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender erhielt seitens der Staatskanzlei Rckendeckung in der Diskussion ber die Verzweigung von Medien und Politik: "Es ist klug, wenn man gemeinsam einldt und so spart", wird Becks Staatskanzleichef Martin Stadelmaier vom "Spiegel" zitiert. Die Wogen gltten wird dieses Ereignis sicherlich nicht. Vielmehr werden die Kritiker weiterhin fragen, wieso sich das ZDF berhaupt an den Kosten beteiligten musste. (ms) (Forum) mehr...

27.02.2009 - TV-Szene

"Antenne West", ein Regionalsender fr das westliche Rheinland-Pfalz mit Sitz in Trier, wird ab dem 1. Mrz sein Programm auch europaweit ber Satellit verbreiten. Der Sender wird sich gemeinsam mit den anderen rheinland-pflzischen Regionalsendern "Westerwald Wied TV" und "TV Mittelrhein" auf Astra 19,2 Ost eine Frequenz teilen (12,246 GHz, vertikale Polarisation). Das Programm besteht aus einem 30-mintigen Sendeblock mit aktuellen Nachrichten und Reportagen aus der Region, der von 22-23 Uhr und am folgenden Tag von 16-17 Uhr jeweils zweimal gesendet wird.

Der im Jahr 2005 auf Sendung gegangene Regionalsender ist bereits in den Kabelnetzen von Trier, Bitburg, Saarburg, Konz, Schweich, Bernkastel, Wittlich sowie in allen Luxemburger Kabelnetzen zu empfangen. Daneben kann das Programm auch auf der Website des Senders ber einen Livestream verfolgt werden. Darber hinaus gibt es einen gleichnamigen Radiosender, der fr das westliche Rheinland-Pfalz, Luxemburg und das deutschsprachige Ostbelgien auf UKW sowie ebenfalls ber einen Livestream sendet.

Seit einiger Zeit kann man im deutschsprachigen Raum beobachten, dass viele Regionalsender ihr Programm auch ber Satellit verbreiten, um somit auch diejenigen Zuschauer in ihrem Versorgungsgebiet, die ber keinen Kabelanschluss verfgen, mit regionalen Informationen versorgen zu knnen. Hufiger teilen sich dabei mehrere regionale Sender eine Sat-Frequenz. So sind bisher vor allem bayerische Regionalsender (ONTV, LokalSat, FrankenSat, mnchen.tv) ber die Satellitenposition Astra 19,2 Ost zu empfangen. Daneben verbreiten auch Regionalsender aus Rheinland-Pfalz (TVM/WWTV, RNF plus) und aus sterreich ihr Programm ber diese Position. (jh) (Forum) mehr...

26.02.2009 - TV-Szene

Der Donnerstagabend wird auf Tele 5 zum Serienabend

Der Mnchener Sender Tele 5 wird ab dem 5. Mrz an jedem Donnerstagabend sechs Actionserien am Stck zeigen. Dabei wird die Serie "Painkiller Jane" zum ersten Mal im deutschen Free-TV zu sehen sein. Darber hinaus werden Folgen von "Mutant X", "Relic Hunter", "Acapulco H.E.A.T.", "Lost World" und "Without a Trace" den Serienabend komplett machen. Die letztgenannte Serie wurde bereits im letzten Jahr jeweils in einer Doppelfolge am Donnerstag ausgestrahlt. An den anderen Abenden sollen wie gewohnt Spielfilme gezeigt werden.

Mit der Taktik, mehr Serien ins Programm zu nehmen, mchte Tele 5 seinen Marktanteil steigern. Seit dem die Sendestrecke von 13 bis 16 Uhr, in der zuvor Call-In-Shows liefen, mit Serien bestckt wurde, stieg der Marktanteil in diesem Zeitfenster in der werberelevanten Zielgruppe von 0,3% auf 1,1%. In diesem Januar betrug der Gesamtmarktanteil des Senders im Tagesdurchschnitt 1,1%. Tele 5 hat sich allerdings vorgenommen, den Marktanteil im Laufe des Jahres auf ber 1,4% zu steigern. (jh) (Forum) mehr...

25.02.2009 - TV-Szene

Das DSF plant um: Call-in Shows sollen verschwinden!

Der Umfang an Call-in Shows im DSF hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen und nimmt einen erheblichen Teil der Gesamtsendezeit ein. Zu gewissen Zeiten, vornehmlich morgens und mittags sowie am spten Abend und nachts ist der Sender eigentlich gar nicht als Sportsender zu erkennen. Umso erfreulicher klingt den Sportfans doch da in den Ohren, was Geschftsfhrer Oliver Reichert nun verlauten lsst: zwar wird kein konkretes Konzept oder ein bestimmtes Datum genannt, allerdings uerte er krzlich in Bezug auf die Call-in Shows, dass diese "definitiv endlich" sind.

Somit darf man gespannt sein, mit welchen Formaten und in welcher Art und Weise die so freiwerdenden Sendepltze gefllt werden - hoffentlich mit sportlichen Beitrgen und Sendungen. Wichtig ist dem Sender momentan auerdem, wie die verlorengegangenen Rechte an der Fuball-Bundesliga kompensiert werden. Fr den Samstag ist unter anderem ein neuer Fan-Talk geplant, der Sonntag soll weiterhin im Zeichen von "Bundesliga-Aktuell" stehen, in welcher Form dies mglich sein wird, mu dabei noch abgeklrt werden. (bf) (Forum) mehr...

22.02.2009 - TV-Szene

Oscar 2009: ProSieben berichtet heute Nacht live vom roten Teppich

Heute Nacht werden in Los Angeles die 81. Oscars verliehen. ProSieben prsentiert seinen Zuschauern hierzu ein umfassendes Rahmenprogramm. So stimmt Annemarie Warnkross am Montag ab 1 Uhr live aus Los Angeles die Zuschauer auf die grte Filmpreisverleihung des Jahres ein. Ab 1:30 Uhr meldet sich dann Steven Gtjen live vom roten Teppich, um hautnah mit den Stars zu plaudern. Um 2 Uhr ist es dann soweit: Die grte Show des Filmbusiness wird live aus dem Kodak Theatre in Hollywood bertragen.

Zu den Favoriten des Abends gehrt mit insgesamt dreizehn Nominierungen ganz klar der Streifen "Der seltsame Fall des Benjamin Button". Aber auch die deutsche Produktion "Der Baader Meinhof Komplex" hat Chancen auf den Oscar fr den besten auslndischen Film. (dl) mehr...

21.02.2009 - TV-Szene

Oliver Pocher mit Samstagabend-Show im Ersten

Wie die Sddeutsche Zeitung berichtet, wird Oliver Pocher nach dem Ende der Late-Night-Show "Schmidt & Pocher", die er zusammen mit Harald Schmidt bis zum April diesen Jahres moderiert, weiterhin in der ARD bleiben. Der 31-Jhrige soll eine eigene, halbstndige Sendung erhalten, die Samstagabends auf einem guten Sendeplatz ausgestrahlt wird. Eine Probesendung soll schon aufgenommen worden sein. Ob es dann endgltig zu diesem neuen Show-Format kommen wird, entscheiden Verhandlungen, die in der kommenden Woche stattfinden sollen.

Schon seit dem bekannt ist, dass "Schmidt & Pocher" eingestellt wird, kursieren zahlreiche Spekulationen ber den weiteren Verbleib von Oliver Pocher. Schlielich stand er gerade bei den ffentlich-rechtlichen vor kurzem erst wieder in der Kritik, als er Tom Cruise mit seiner Darstellung als Graf von Stauffenberg parodierte. (sk) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74