Filme

Zurück zur Übersichts-Seite

Was gibt es neues in der Filmbranche? Ob es nun die neusten Blockbuster aus Hollywood sind, Neuigkeiten zu Filmklassikern oder die aktuellsten Geschichten aus der Gerchtekche.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43

21.02.2009 - Filme

Schwarzenegger und Stallone erstmals gemeinsam vor der Kamera

Wer htte das gedacht? Wie "Ain't It Cool News" berichtet, wird Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger in Sylvester Stallones nchstem Film, "The Expendables", mitspielen, der 2010 anlaufen soll. Er spielt - wie einfallsreich - "Governor Schwarzenegger", der der Storyline zufolge Stallones Figur Barney Ross noch aus Zeiten von "Conan der Barbar" kennt.

Zwar wird Arnie wohl nur einen Tag am Set drehen, doch auch mit nur einem kleinen Cameo-Auftritt drfte hier ein lang gehegter Traum aller Fans der 80er-Jahre-Actionstars in Erfllung gehen, die ihre Idole nun erstmals gemeinsam in einem Film sehen knnen. Man darf gespannt sein, ob der Gouverneur knftig wieder fter vor der Kamera stehen wird, wenn sich seine zweite (und letzte) Amtszeit Mitte des Jahres dem Ende zuneigt.

Interessant drfte auch die deutsche Synchronisation von "The Expendables" werden, da sowohl Schwarzenegger als auch Stallone normalerweise von Thomas Danneberg gesprochen werden. (jr) (Forum) mehr...

17.02.2009 - Filme

Wie wir bereits berichteten, stand Bud Spencer letztes Jahr wieder vor der Kamera, um einen neuen Film zu drehen, und zwar nicht irgendwo, sondern in der bundesdeutschen Hauptstadt Berlin. Bereits nchste Woche Donnerstag, also am 26.Februar 2009, wird der Film, der den Titel "Mord ist mein Geschft, Liebling" in unseren Kinos starten. Mit von der Partie sind neben Bud Spencer unter anderem Rick Kavanian, Nora Tschirner, Christian Tramitz, Franco Nero, Chrstian Becker, Sebastian Niemann und Dirk Ahner.

Trailer, Bilder und sonstige Hintergrundinformationen kann man auf der extra eingerichteten Homepage einsehen. Bis zum 1. Mrz haben Sie die Mglichkeit, bei uns eines von dreien Hrspielen zum Film "Mord ist mein Geschft, Liebling" zu gewinnen. Mit diesem Link kommen Sie direkt zum Gewinnspiel. Viel Erfolg! (bf) (Forum) mehr...

17.02.2009 - Filme

Science Fiction auf dem Vormarsch: Trailer zu "Transformers 2" und "Star Trek"

Science Fiction Fans kommen dieses Jahr mal wieder voll auf ihre Kosten: Am 25.06.2009 startet bei uns die Fortsetzung zu Transformers, der Titel lautet schlicht "Transformers - Die Rache". Regisseur ist auch wie schon beim ersten Teil Michael Bay, der schon oft genug unter Beweis gestellt hat, dass er der richtige Mann fr Actionfilme ist ("Bad Boys", "Bad Boys II", "Armageddon").

Auch zu Star Trek wird ein neuer Film gedreht, und zwar vom visionren Regisseur und Produzenten J.J. Abrams ("LOST", "Cloverfield", "Mission Impossible 3"). Eigentlich sollte dieser bereits elfte Star Trek - Film schon zu Weihnachten 2008 in den Kinos anlaufen, die Produktion verzgerte sich aber, so dass das angepeilte Datum nun der Mai 2009 sein soll.

Erste vielversprechende Trailer zu beiden Filmen sind mittlerweile aufgetaucht, diese knnen hier angesehen werden. (bf) (Forum) mehr...

16.02.2009 - Filme

Freitag, der 13. - Jason metzelt sich an die Spitze

Das Remake des Kult-Horrorfilms "Freitag, der 13." (Original: "Friday The 13th") ist in den US-Kinos sensationell gestartet. Am ersten Wochenende konnte der Streifen ber 42 Mio. US-Dollar einspielen, was bisher noch keinem Horrorfilm gelang. Wie ihr auch bei unserer Filmkritik nachlesen knnt, ist das Remake sehr gut gelungen, der Erfolg gibt den Machern Recht.

In Deutschland haben den Film in den ersten drei Tagen 90.000 Zuschauer gesehen. Natrlich wirkt diese Zahl im Vergleich zu Blockbuster-Gren klein, fr einen Film dieser Sparte ist aber auch diese Zahl sehr ordentlich. Durch die guten Besucherzahlen kann man als Splatterfreund also doch Hoffnungen hegen, dass es auch in Zukunft noch weitere Neuverfilmungen dieser Qualitt geben wird. (bf) (Forum) mehr...

13.02.2009 - Filme

"Freitag, der 13.": Heute kommt die Neuverfilmung in die Kinos

Neben Filmen wie "Tanz der Teufel", "Braindead" oder "Halloween" gehrt mit Sicherheit die Slasher-Reihe "Freitag, der 13." (Original: "Friday The 13th") zu den wichtigsten Werken im modernen Horrofilm-Genre. Bei der Neuauflage des Stoffes, die heute in den Vereinigten Staaten und in Deutschland in den Kinos anluft, handelt es sich um eine Zusammenfassung der ersten Teile. In die Rolle des erwachsenen Jason Voorhees schlpfte der Schauspieler Derek Mears. Fr die Regie ist Marcus Nispel verantwortlich gewesen, der auch schon die Neuauflage des Horror-Klassikers "Texas Chainsaw Massacre" gedreht hat.

Auf der offiziellen Seite des Films kann man sich den Trailer anschauen und sich auch ber die Hintergrnde der Produktion informieren. Es bleibt zu hoffen, dass es sich hierbei nicht um so einen Reinfall handelt, wie es bei der Halloween-Neuverfilmung der Fall war. Fr erhhte Aufmerksamkeit, gerade wenn man das heutige Datum betrachtet, ist in jedem Falle schon einmal gesorgt. (sk) (Forum) mehr...

13.02.2009 - Filme

"Inglourious Basterds": Tarantinos neuer Film ist fertig

Seit Oktober letzten Jahres drehte der Kult-Regisseur Quentin Tarantino in und um Berlin herum sein neustes Werk "Inglourious Basterds". Dieser Film spielt in Europa zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. Die Geschichte erzhlt von einer Gruppe jdischer Soldaten die in Frankreich den Auftrag bekommen, deutsche Soldaten zu jagen. Neben Brad Pitt konnte Tarantino unter anderem bekannte Gesichter wie Mike Meyers, Samuel L. Jackson, Diane Kruger, Til Schweiger oder Daniel Brhl fr diesen Film engagieren.

Wie Eike Wolf, der Sprecher der Babelsberger Studios, jetzt der dpa verriet, ist der Film mittlerweile abgedreht und ein groer Teil des Teams ist schon nach Hause gereist. Wenn Tarantino von seinen Plnen nicht abgewichen ist, wird der fertige Film im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes im Mai das erste Mal aufgefhrt. In den Vereinigten Staaten ist der Kinostart fr den 21. August fest gesetzt. Einen ersten Trailer gibt es schon jetzt bei YouTube zu bestaunen. (sk) (Forum) mehr...

28.01.2009 - Filme

Die Schauspielerin und Sngerin Hildegard Knef (1925 - 2002) ist zweifelsohne eine der faszinierendsten und umstrittendsten Knstlerinnen des letzten Jahrhunderts gewesen. Ab dem 12. Mrz diesen Jahres wird die Verfilmung ihres Lebens unter dem Namen "Hilde" in den bundesdeutschen Kinos anlaufen. In die Rolle der Diva schlpfte Heike Makatsch, die der Knef in diesem Film nicht nur sehr hnlich sieht, sondern auch selbst die Lieder, die fr den Film notwendig waren, mit der "WDR Big Band" eingesungen hat.

Im Vorfeld wird der Film seine Weltpremiere im Rahmen der 59. Internationalen Festspielen in Berlin feiern knnen. Neben Heike Makatsch wirken in diesem Film Dan Stevens, Monica Bleibtreu, Hanns Zischler und Roger Cicero mit. Als Regisseur war Kai Wessel ("Bella Block") ttig. Auf der offiziellen Filmwebseite kann man schon jetzt den ersten Trailer bestaunen. (sk) (Forum) mehr...

28.01.2009 - Filme

Wie die Filmzeitschrift "Variety" berichtet, hat der Regisseur Steven Spielberg seine Arbeit an der geplanten "Tim und Struppi"-Trilogie, die unter dem Namen "The Adventures Of Tintin" in die Kinos kommen soll, begonnen. Die erste Episode "Secret Of The Unicorn" wird zurzeit in Los Angeles gedreht. Neben den Schauspielern Toby Jones, Nick Frost, Simon Pegg und Andy Serkis, stehen auch der neue "James Bond"-Darsteller Daniel Craig und Jamie Bell bei Spielberg vor der Kamera. Whrend Craig die Rolle des ruchlosen Red Rackham bernehmen soll, wird Jamie Bell in die Rolle des Reporters Tim schlpfen.

Spielberg, der sich als "Tim und Struppi"-Fan bekennt, hat sich schon im Jahr 1983 die Filmrechte des Stoffes gesichert. Zusammen mit Peter Jackson ("Braindead", "King Kong", "Herr der Ringe") will er die geplante Trilogie verwirklichen. Nachdem Spielberg die erste Folge umgesetzt hat, bernimmt Jackson die Regie bei Teil zwei. Sowohl Jackson als auch Spielberg sind als Produzenten bei diesem Projekt ttig. Die Herg-Comics genieen weltweit einen groen Bekanntheitsgrad. Bei mehr als 120 Millionen verkauften Bnden ist ein Kinoerfolg keine schwierige Sache. (sk) (Forum) mehr...

28.01.2009 - Filme

Personalkarussel bei "A-Team"-Kinofilm

Dass in Hollywood seit einiger Zeit an einer Neuverfilmung der 80er Jahre-Kultserie "A-Team" gewerkelt wird, ist mittlerweile bekannt. Der Anfangs geplante Kinostart Mitte 2009 ist um ein Jahr nach hinten verschoben worden und auch sonst scheint nicht alles glatt zu laufen. Regisseur John Singleton stieg aus, seinen Platz nimmt Joe Carnahan ein, der schon bei "Narc" und "Smokin' Aces" auf dem Regiestuhl sa. Der "Vater" des A-Teams, Erfinder Stephen J. Cannell, bernimmt die Produktion zusammen mit den Brdern Ridley und Tony Scott. Auch beim Drehbuch ist man sich noch nicht ganz einig. Das Erste fiel komplett durch, das Zweite muss noch mal berarbeitet werden.

Die Gerchtekche um die Besetzungsliste brodelt derweil gemtlich weiter. Gerchten zufolge soll Bruce Willis die Rolle des Hannibal Smith bernehmen. Fr die Rolle des Murdock sei Woody Harrelson geplant und B.A. Baracus soll mit Ice Cube ein neues Gesicht bekommen. Der Drehbeginn ist geplant fr den Sommer 2009, allzu lange sollten sich die Herren also nicht mehr Zeit lassen (bw) (Forum) mehr...

23.01.2009 - Filme

Mit "Bolt Ein Hund fr alle Flle" geht ein heier Anwrter um die Spitze der bundesweiten Kinocharts ins Rennen. Seit gestern luft das neue Animationsabenteuer der "Walt Disney Animation Studios" in den Kinos. Niemand geringerer als John Lasseter, eine Ikone in der Animations-Branche und der Kreativ-Chef von Disney / Pixar, der unter anderem auch die Filme "Toy Story" (1995) und "Cars" (2006) animierte, hat sich um die Realisierung dieses neuen Filmes gekmmert. Fr die Regisseure Chris Williams und Byron Howard ist es aber ein Debt. Vor diesem Projekt waren sie zwar auch schon fr Animationsfilme ttig, aber nicht in der Regie, sondern im Kreativteam.

Der Film handelt von einem Hund namens Bolt, der ein Star ist und in einer Fernsehserie einen Superhund spielt, der auergewhnliche Fhigkeiten hat. Nur Bolt wei nicht, dass er diese Krfte in der Wirklichkeit nicht besitzt. Durch die Dreharbeiten bekam er suggeriert, dass er alles, was er in der Serie macht, auch in Wirklichkeit kann. Dass diese falsche Annahme fr so manche Probleme sorgt, sobald der Hund in der normalen Welt unterwegs ist, liegt auf der Hand. Als im Rahmen der Serie sein Frauchen entfhrt wird, denkt Bolt, dass dies in Wirklichkeit geschehen ist und bricht aus den Studios aus, um sein Frauchen zu retten. Die Folge ist, dass er mit der realen Welt in Form von New York konfrontiert wird. Zusammen mit einer schlecht gelaunten Katze namens Mittens und seinen grten Fan, ein Fernsehschtiger und aufgedrehter Hamster namens Dino, beginnt ein aufregendes Abenteuer im "Grostadt-Dschungel".

Das Animationsabenteuer "Bolt Ein Hund fr alle Flle" luft bereits seit Gestern in allen groen Kinos und wird mit Sicherheit sein Revier in den weltweiten Kinocharts markieren. Auch eine 3D-Version des Films wird in vielen Stdten vorgefhrt. Unter anderem Mnchen, Dresden, Bremen, Weimar, Stuttgart, Nrnberg, Neu-Ulm und Kln. (sk) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43