Filme

Zurück zur Übersichts-Seite

Was gibt es neues in der Filmbranche? Ob es nun die neusten Blockbuster aus Hollywood sind, Neuigkeiten zu Filmklassikern oder die aktuellsten Geschichten aus der Gerchtekche.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43

09.02.2010 - Filme

Krimiabend im Bayrischen Rundfunk

Der Bayrische Rundfunk sendet heute ab 21:15 Uhr gleich zwei empfehlenswerte Kriminalfilme: Den Anfang macht der Veigl-Tatort-Klassiker "Das Mdchen am Klavier" mit Gustl Bayrhammer, Willi Harlander, Helmut Fischer, Volker Prechtel, Hans Baur und Ruth Drexel aus dem Jahr 1976. Anschlieend wird der Tlzer Kriminalfilm "Tdliche Verbindungen" um 23:25 Uhr seine TV-Premiere feiern. Bei "Tdliche Verbindungen" handelt es sich um eine Low-Budget-Produktion, die im Jahr 2007 in der Gegend um Bad Tlz in bayrischer Mundart gedreht wurde. Anfangs wurde dieser komdiantische Kriminalfilm als Amateur-Produktion ins Leben gerufen und wuchs im Zuge der Dreharbeiten zu einem immer ernstzunehmenderen Projekt an.

Nachdem der fertige Film sehr erfolgreich in den bayrischen Kinos lief, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis dieser Kultfilm auch im Bayrischen Rundfunk gesendet wird. Dies findet heute Abend statt und ist allen Freunden von bayrischen Stoffen zu empfehlen. Nhere Informationen zu "Tdliche Verbindungen" finden Sie in unserer DVD-Rezension vom Februar 2009. (sk) (Forum) mehr...

07.02.2010 - Filme

James Cameron trotz 9 Oscar-Nominierungen unzufrieden

James Cameron und sein Film "Avatar - Aufbruch nach Pandora" erhielten 9 Nominierungen fr die begehrte Goldstatue. Dennoch zeigt sich der Regisseur enttuscht, denn fr ihn sehr wichtige Kategorien sind dabei nicht bercksichtigt worden. Und zwar geht es um die Schauspieler-Kategorien, denn er glaubt, dass aufgrund der Animationstechnik die Leistung der Schauspieler, die die Figuren mit Mimik und Bewegung fllten, unbercksichtigt geblieben ist.

Das Science-Fiction-Mrchen, welches sich inzwischen zum erfolgreichsten Film aller Zeiten entwickelt hat und mit ber 2 Milliarden US-Dollar Einnahmen an den Kinokassen weltweit den ebenfalls von Cameron gedrehten bisherigen Spitzenplatzinhaber "Titanic" auf den zweiten Platz verwies, scheint nach Camerons Meinung von der Academy nicht richtig verstanden worden zu sein: "Die Menschen hat verwirrt, was wir mit der Animation gemacht haben [...] Dabei hat es nichts mit Animation zu tun. Der Erschaffer ist hier der Schauspieler und nicht die unsichtbare Hand eines Animateurs."

Das drfte aber nicht der einzige Grund sein, denn obwohl Produzent Jon Landau dem Regisseur grundstzlich beipflichtet, vermutet er noch einen weiteren Aspekt fr diese Fehleinschtzung der Academy: "Ich gebe uns auch ein wenig die Schuld, weil wir die Leute nicht entsprechend erzogen haben. Wir hatten unseren Schauspielern das Versprechen gegeben, dass sie auf der Leinwand ihre Darbietungen sehen wrden und nicht die Interpretation von irgendjemandem, wie ihre Ausfhrung sein oder nicht sein knnte."

Trotz allem drften Cameron und Landau deswegen keine Albtrume bekommen, denn ihr Mega-Erfolgs-Streifen geht schlielich als aussichtsreichster Oscar-Abrumer an die Startlinie im Rennen um das goldene Mnnchen mit dem Schwert, bei dem brigens auch seine Ex-Frau Kathryn Bigelow mit ihrem im Irak-Krieg handelnden Film "The Hurt Locker" vertreten ist. Der Regisseur gehrt inzwischen zu den erfolgreichsten Filmemachern der Welt, hatte er doch bei vielen Blockbustern der letzten Jahre seine Hand im Spiel - als Regisseur oder Drehbuchautor: "Terminator 1-3", "T2 3-D", "Rambo 2 - Der Auftrag", "Aliens - Die Rckkehr", "Abyss - Abrund des Todes", "True Lies - Wahre Lgen", "Terminator S.C.C.", "Titanic" und nun "Avatar - Aufbruch nach Pandora". Zur Zeit arbeitet er an drei neuen Projekten, unter anderem an einem Remake des Klassikers "Fantastic Voyage" ("Die phantastische Reise") aus dem Jahr 1966. Bei dieser Arbeits- und Erfolgsliste drften seine Honorare wohl Blankoschecks sein. (gh) (Forum) mehr...

06.02.2010 - Filme

Tom Hanks wieder als Robert Langdon im Kino?

Erfolgs-Schriftsteller Dan Brown ist sptestens mit der Verfilmung seiner Bcher "Der Da Vinci Code" und "Sakrileg" auch in Deutschland bestens bekannt. In seinem aktuellen Buch "Das verlorene Symbol" ist erneut Robert Langdon der Protagonist. Jetzt wird auch dieses Buch auf die Leinwand kommen, konkrete Plne liegen bereits vor. Als Drehbuchautor wurde Steven Knight engagiert, der auch am Script von Martin Scorseses neuen Film "Shutter Island" mitarbeitet, welcher Mitte Februar in die Kinos kommt.

Fr Fans stellt sich nun eine wichtige Frage: Wird die Rolle des Kunsthistorikers und Symbolforschers Robert Langdon wieder von Tom Hanks (Bild) bernommen wie in den ersten beiden Dan Brown-Filmen? Er selbst wre dazu gerne bereit und wartet eigentlich nur noch auf eine entsprechende Anfrage aus Hollywood. Das Buch habe ihn angeblich bis zum Ende gefesselt. Robert Langdon muss sich darin den Freimaurern stellen, denn eigentlich soll er nur einen Vortrag ber die in Logen organisierten Mitglieder, die das menschlich Gute in der Welt zu frdern versuchen, dann stellen diese jedoch selbst den Kontakt zu Langdon her. (gh) (Forum) mehr...

05.02.2010 - Filme

Seit Donnerstag, den 4. Februar 2010 luft der neue Film von Bernd Eichinger namens "Zeiten ndern dich", den er mit dem Rapper Bushido und dem Regisseur Uli Edel ("Der Baader Meinhof Komplex") zusammen produziert hat, in den deutschen Kinos und schon jetzt ist sicher, dass das neue Werk aus dem Hause Constantin Film den 3D-Hollywood-Blockbuster "Avatar" hinter sich lsst. Bereits am Starttag konnte man 80.000 zahlende Kinobesucher verzeichnen. Somit kann sich "Zeiten ndern dich" auf Anhieb den 1. Platz der bundesdeutschen Kinocharts sichern.

In sterreich musste die gestrige Premiere des Films sogar kurzfristig abgesagt werden, weil zu viele Fans Bushido hautnah miterleben wollten, was fr chaotische Verhltnisse gesorgt hat. Die Polizei brach die Veranstaltung aus diesem Grund kurzfristig ab.
"Zeiten ndern dich" ist ein autobiographischer Film ber das Leben des Berliner Rappers Bushido, der auf die Biographie basiert, die im Jahr 2008 beim riva-Verlag erschienen ist. Bildquelle: Constantin Film (sk) (Forum) mehr...

20.01.2010 - Filme

"Vampire Diaries" ab heute auf ProSieben

Vampire haben derzeit sowohl in der Literatur als auch in Film und Fernsehen Hochkonjunktur, auch wenn die heutigen Blutsaugern sich von den altbekannten deutlich unterscheiden. Handelte sich dabei frher um bengstigende oder mystische Gestalten, von denen eine magische Faszination ausging, sind es heute mit Vorliebe Teenager, die sich von ihren menschlichen Zeitgenossen hauptschlich dadurch unterscheiden, dass sie das Objekt ihrer Begierde nicht kssen, sondern beien wollen.

Da ist es auch nicht verwunderlich, dass Elena ihren Mitschler Stefan nicht als Vampir erkennt, auch wenn sie sich sofort wunderbar mit ihm versteht. Alles knnte so einfach sein, gbe es nicht Stefans Bruder Damon, der ebenfalls ein Auge auf Elena geworfen hat. Die Liebeleien der Teen-Vampire kann man ab heute um 21:15 Uhr in 22 Folgen auf ProSieben verfolgen. (ck) (Forum) mehr...

19.01.2010 - Filme

Der sterreicher Christoph Waltz wurde bereits vor der Verleihung der Golden Globes als heier Anwrter fr den Preis als bester Nebendarsteller gehandelt und hat diesen nun wie erwartet auch erhalten. Er wurde fr seine Rolle als Nazi-Offizier in "Inglourious Basterds" ausgezeichnet, dem neuesten Film von Kult-Regisseur Quentin Tarantino ("Pulp Fiction", "Kill Bill"). Den zweiten groen Erfolg des Abends muss sich sterreich jedoch mit der Bundesrepublik Deutschland teilen. "Das weie Band", eine Koproduktion der beiden Lnder, erhielt den Golden Globe fr den besten auslndischen Film.

Sandra Bullock fgte ihrer Dankesrede fr die Auszeichnung als beste Hauptdarstellerin im Film "The Blind Side" einige deutsche Gruworte an ihre Familie hinzu. Sie verbrachte ihre ersten Lebensjahre in Nrnberg, wo ihre Mutter als Opernsngerin arbeitete. Den Preis fr den besten Schauspieler erhielt Jeff Bridges fr "Crazy Heart", beste Nebendarstellerin wurde Mo'nique.

Bei der Wahl des besten Films gab es keine berraschung, sie fiel wie erwartet auf James Camerons "Avatar", der eher durch Special Effects als durch eine interessante Handlung berzeugt. Auch der Preis fr die beste Regie ging an das Fantasy-Spektakel.

Im Bereich der Komdien wurden Meryl Streep "fr Julie & Julia" und Robert Downey jr. fr "Sherlock Holmes" als beste Schauspieler ausgezeichnet, der Preis fr den besten Film dieses Genres ging an "Hangover".

Bei den Serien konnte "Mad Men" die Jury ebenso berzeugen wie die Darstellerin Julianna Margulies ("The Good Wife") und der Schauspieler Michael C. Hall ("Dexter"). Auch hier gab es noch einmal gesonderte Preise fr den komdiantischen Bereich, und zwar fr die Serie "Glee" sowie Toni Colette ("United States Of Tara") und Alec Baldwin ("30 Rock"). Als bester Animationsfilm wurde Disney's "Oben" ausgezeichnet. Bildquelle: Hollywood Foreign Press Association and Golden Globe (ck) (Forum) mehr...

26.11.2009 - Filme

Kinocharts: "2012" vor "Twilight"

Whrend sich Roland Emmerichs neuer Katastrophen-Film "2012" mit John Cusack und Amanda Peet in den Hauptrollen diese Woche ohne Probleme mit 691.000 Zuschauer (Ingesamt sind das mittlerweile 2,05 Millionen Leute) an der Spitze der deutschen Kinocharts halten kann, gibt es auf dem zweiten Platz eine auergewhnliche berraschung: Fast ein Jahr nach dem Kinostart des Fantasy-Films "Twilight", schafft es der Streifen mit 248.000 Zuschauern (Insgesamt 2,77 Millionen) noch einmal auf den zweiten Platz der bundesdeutschen Kinocharts zu klettern.

Der Action-Thriller "Gesetz der Rache" mit Gerard Butler konnte sich mit 155.000 Zuschauer auf Anhieb den dritten Platz sichern. Das Historien-Drama "Die Ppstin" von Snke Wortmann rutschte mit 151.000 Zuschauer (Insgesamt 1,93 Millionen) von Platz zwei auf Platz vier ab. Den fnften Platz sicherte sich mit 105.000 Zuschauer (Insgesamt 518.000) der Familienfilm "Disneys Eine Weihnachtsgeschichte". Vom Michael Jackson's "This Is It" ist in den deutschen Kinocharts mittlerweile nichts mehr zu sehen. (sk) (Forum) mehr...

05.11.2009 - Filme

Heute live: Die MTV Europe Music Awards 2009

Gleichwohl die EMA-Absage des Popstars Robbie Williams in aller Munde ist, wird es heute Abend in Berlin zu der erwarteten Megashow kommen. Die "MTV Europe Music Awards" werden heute ab 21:00 Uhr in der O2 World und vor dem Brandenburger Tor verliehen. Inzwischen ist auch das Lineup der Show komplettiert. Als letzter Zugang wird Beyonc Knowles mit ihrem Song "Sweet Dreams" die Show rocken. Auerdem werden "Green Day", "Lady Gaga", "U2" sowie die "Foo Fighters" erwartet.

Los geht es bereits um 20:00 Uhr. Dann berichtet der Musiksender MTV live vom roten Teppich, auf dem sich die Stars von ihrer besten Seite zeigen werden. Selbstverstndlich werden nicht nur Stars aus dem Musikbusiness erwartet. Als Laudatoren konnten unter anderem der Wrestling-Star Batista, der Schwergewichtsboxer Wladimir Klitschko und der Schauspieler David Hasselhoff gewonnen werden. (dl) (Forum) mehr...

02.11.2009 - Filme

Michael Jackson: "This Is It" wird zum Kassenschlager

Der Michael-Jackson-Film "This Is It", der seit dem 28. Oktober im Kino zu sehen ist, entpuppt sich weltweit als Kassenschlager. Sowohl in der Bundesrepublik Deutschland als auch in sterreich hat er es mittlerweile auf Platz 1 der Kinocharts gebracht. Weltweit spielte der Dokumentarfilm in den ersten fnf Tagen 101 Millionen Dollar ein. Allein in den Vereinigten Staaten waren das 32,5 Millionen Dollar, in der restlichen Welt 68,5 Millionen Dollar. "This Is It" ist also auf dem besten Weg, smtliche Musikfilm-Rekorde zu brechen.

Eigentlich sollte die Spielzeit des Filmes auf nur zwei Wochen begrenzt sein, jedoch hat Sony am Wochenende angekndigt, "This Is It" lnger laufen zu lassen. Diese Verlngerung wird aber weltweit unterschiedlich ausfallen. Wie die "Los Angeles Times" berichtet, soll der Film in den Vereinigten Staaten bis zum beliebten Kino-Wochenende Ende November an Thanksgiving laufen. Auch wenn "This Is It" es auch in den U.S.A. auf Platz 1 der Kinocharts geschafft hat, ist man dort im groen und ganzen bisher unzufrieden mit den Zuschauerzahlen und den dazugehrigen Einnahmen.

Der Dokumentarfilm "This Is It" bietet dem Publikum einen Einblick in die Zeit von April bis Juni 2009, als Michael Jackson seine Comeback-Tour vorbereitete, die in diesem Jahr stattfinden sollte. Jackson verstarb berraschend am 25. Juni 2009. (sk) (Forum) mehr...

25.10.2009 - Filme

Bud-Spencer-Wochenende auf Sat.1 Comedy

Der italienische Schauspieler Bud Spencer, der mit brgerlichen Namen Carlo Pedersoli heit, wird am 31. Oktober 80 Jahre alt. Besonders populr waren die Filme, in denen er zusammen mit Terence Hill spielte. Dabei verkrperte er hufig die Rolle des gutmtigen Haudrauf. Der Bezahlfernsehsender Sat.1 Comedy, der ber verschiedene Plattformen via Kabel und Satellit angeboten wird, ehrt das sympathische Schwergewicht mit einem Special am Wochenende des 31. Oktober und 1. November.

Mit dabei sind gleich vier Filme aus der Plattfu-Reihe, genauer gesagt "Sie nannten ihn Plattfu", "Plattfu in Hongkong", "Plattfu in Afrika" und "Plattfu am Nil". Der Klassiker "Banana Joe" wird an diesem Wochenende ebenso zu sehen sein wie auch "Bud, der Ganovenschreck" und die Historien-Komdie "Hector, der Ritter ohne Furcht und Tadel". Natrlich ist mit "Zwei sind nicht zu bremsen" auch ein Film mit Terence Hill an seiner Seite dabei. Darber hinaus werden auch Ausschnitte aus dem Making-Of von "Mord ist mein Geschft, Liebling" sowie Interviews mit Bud Spencer gezeigt. (jh) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43