Filme

Zurück zur Übersichts-Seite

Was gibt es neues in der Filmbranche? Ob es nun die neusten Blockbuster aus Hollywood sind, Neuigkeiten zu Filmklassikern oder die aktuellsten Geschichten aus der Gerchtekche.

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43

29.03.2010 - Filme

Weitere "Erotik Klassiker"-Titel erscheinen bei 101 Pixel

Bereits seit Anfang 2009 bringt die Mnchner Firma 101 Pixel verschiedene Sexfilm-Klassiker im Rahmen der Reihe "Erotik Klassiker" heraus. Bisher sind unter anderem Titel wie "Die neuen Abenteuer des Sanittsgefreiten Neumann" oder "Die Mdchen aus der Peep-Show" in dieser Reihe auf DVD erschienen. Im April, Mai und Juni erscheinen insgesamt fnf weitere Sexfilm-Titel, die diesmal allesamt in den 70er Jahren von Alois Brummer produziert wurden.

Whrend am 28. Mai die Filme "Graf Porno und seine Mdchen" und "Pornografie illegal" erstmals bei 101 Pixel auf DVD erscheinen, geht es am 25. Juni mit den Filmen "Obsznitten" und "Eros-Center-Hamburg" weiter. Bereits am 14. April erscheint der Titel "Dr. Fummel und seine Gespielinnen" aus dem Jahr 1969 mit zahlreichen bekannten Schauspielern wie Franz Muxeneder, Rinaldo Talamonti, Annemarie Wendl oder Leopold Gmeinwieser. (sk) (Forum) mehr...

17.03.2010 - Filme

Sat.1: "Die Grenze" wird zum Reinfall

Der Mnchner Privatsender Sat.1 hat acht Millionen Euro in den gro angelegten TV-Zweiteiler "Die Grenze" investiert und hat damit natrlich groe Hoffnungen verbunden. Am Ende wurde dieses "TV-Event" jedoch zum Reinfall. Die Produktion der Firma teamworx-Films mit groen Namen wie Thomas Kretschmann oder Benno Frmann wollten am Montag und am gestrigen Dienstag viel weniger Zuschauer als erwartet sehen: Whrend den ersten Teil knapp 19 Prozent der Zuschauer verbuchen konnte, was 4,71 Millionen Leute ausmacht, rutschen die Werte gestern auf nur noch 11 Prozent bei 3,47 Millionen Zuschauern.

Beim jungen Publikum der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen sah das hnlich ernchternd aus: Hier schaffte es Sat.1 gestern auf 13,7 Prozent Marktanteil, was fr ein solches Projekt katastrophale Werte sind. Einziger Trost fr Sat.1 drften die berdurchschnittlich guten Werte von "Kerner" sein, der mit seinen Gsten ber den Film sprach. (sk) (Forum) mehr...

14.03.2010 - Filme

Die diesjhrigen "Oscar"-Blockbuster stehen jetzt kurz davor, fr das Pay-TV und das Free-TV ausgewertet zu werden. Whrend der Bezahlsender "Sky" alle "Oscar"-Filme zeigt, gibt es bei den Privatsendern RTL, ProSieben und Sat.1 einen Wettkampf um die besten Streifen. Die interessantesten Produktionen hat sich der Klner Privatsender RTL sichern knnen: Mit "Avatar Aufbruch nach Pandora" und Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" wird RTL Anfang 2011 ("Avatar") und Ende 2011 ("Inglourious Basterds") gleich zwei Kino-Highlights ausstrahlen. Bei "Sky" wird "Avatar" bereits Ende diesen Jahres gesendet.

ProSiebenSat.1 konnte sich dafr die Rechte an "The Blind Side" und am aktuellen "Star Trek"-Film sichern. Auf welchem Sender "The Hurt Locker" zu sehen sein wird, steht noch in den Sternen. Dafr wird das Zweite Deutsche Fernsehen im Jahr 2012 nach RTL als zweites den Film "Inglourious Basterds" ausstrahlen, wie die Zeitung "werben & verkaufen" berichtet hat. Bildquelle: 20th Century Fox (sk) (Forum) mehr...

09.03.2010 - Filme

Der amerikanische Antikriegsfilm "The Hurt Locker", der von einem Bombenentschrfungskommando im Irak handelt, wurde erst krzlich mit sechs Oscars ausgezeichnet. Der sterreichische Privatsender ATV wird den Film bereits im nchsten Jahr ausstrahlen. Die Tele Mnchen Gruppe, Betreiberin des Senders ATV, hatte sich bereits noch vor der Produktion des Films die Ausstrahlungsrechte fr das Free-TV gesichert. Der Sender ist offiziell nur in sterreich zu empfangen, ber Satellit wird er nur verschlsselt ausgestrahlt.

Welcher Sender den auf der "Oscar"-Verleihung mehrfach prmierten Film auch in der Bundesrepublik Deutschland ausstrahlen wird, steht derzeit noch nicht fest. (jh) (Forum) mehr...

08.03.2010 - Filme

"Oscar 2010": Christoph Waltz triumphiert als bester Nebendarsteller

Trotz guter Konkurrenten galt der 53jhrige Schauspieler Christoph Waltz bei der diesjhrigen 82. Oscar-Verleihung bereits im Vorfeld als der groe Favorit in der Kategorie "Bester Darsteller in einer Nebenrolle". Als SS-Standartenfhrer Hans Landa machte er in Quentin Tarantinos aktuellen Film "Inglourious Basterds" durch herausragende Leistungen weltweit auf sich aufmerksam, was dafr sorgte, dass Waltz in der letzten Zeit unzhlige Preise abrumen konnte. Den absoluten Hhepunkt bildete jetzt die Wrdigung seiner Leistung mit einem "Academy Award of Merit", kurz "Oscar" genannt, der ihm von Penlope Cruz berreicht wurde. Der zeitweise auch in London lebende sterreicher hielt seine kurze, aber prgnante Dankesrede in englischer Sprache: Er habe durch Quentins Film Zutritt zu einem anderen Kontinent erhalten, wobei ihm sowohl seine Schauspielkollegen als auch Tarantinos unorthodoxe "Kurs-Navigation" bei diesem Film halfen, dass er darin seinen Platz finden konnte. Darum stnde er jetzt dort, und er knne sich gar nicht genug dafr bedanken, quasi als Einstandsgeschenk einen Oscar zu erhalten.

Als weiterer Oscar-Favorit galt der bereits in Europa mehrfach ausgezeichnete Film "Das weie Band" von Regisseur Michael Haneke. Der Film hatte gleich doppelte Chancen auf eine der goldenen Statuetten, denn fr die Kategorie "Beste Kamera" wurde auch sein Kameramann Christian Berger nominiert. In dem von Deutschland eingereichten Beitrag geht es um mysterise und scheinbar voneinander unabhngige Vorflle, die in einem norddeutschen Dorf kurz vor dem ersten Weltkrieg geschehen. Der sterreichische Filmemacher, der seit 2002 als Professor fr Regie an der Wiener Filmakademie lehrt, hat nicht nur eine Vorliebe fr klassische Musik, sondern auch fr Filme, die den Zuschauer durch Irritation zum Nachdenken anregen sollen. Dies gelang ihm auch erfolgreich bei dem nominierten Film, denn es finden sich Rezensionen aller Coleur. Leider ging nicht nur der Oscar fr die "Beste Kamera" an diesem Film vorbei, sondern auch der fr den "Besten fremdsprachigen Film".

Der groe berraschungs-Abrumer des Hollywood-Abends war jedoch nicht der mit neun Nominierungen versehene Erfolgsfilm "Avatar" von James Cameron, sondern der ebenfalls 9mal nominierte Film "The Hurt Locker" von seiner Ehefrau Kathryn Bigelow. Ihr Film erhielt nicht weniger als 6 Oscars, u. a. in den wichtigsten Kategorien "Beste Regie" und "Bester Film". Cameron erhielt fr "Avatar" dagegen lediglich 3 Oscars in den Bereichen "Bestes Szenenbild", "Beste Kamera" und - erwartungsgem - "Beste visuelle Effekte". Kate Bigelow ist brigens die erste Frau, die einen Oscar fr die beste Regie erhielt.

Die 82. Oscar-Verleihung fand wieder im exklusiven Kodak Theatre in Hollywood statt. Moderiert wurde die Veranstaltung diesmal von Steve Martin und Alec Baldwin, die keine Gelegenheit auslieen, sich gegenseitig krftig auf den Arm zu nehmen. Whrend Martin bereits zum zweiten Mal durch die Verleihung fhrte, war es fr Baldwin eine Premiere. Untersttzt wurden sie von einer ganzen Reihe prominenter Kollegen, die die Kategorien und die Gewinner prsentierten. - Bildquelle: Hollywood Foreign Press Association and Golden Globe (gh) (Forum) mehr...

07.03.2010 - Filme

"Oscar 2010" heute live auf ProSieben

In der heutigen Nacht zum Montag findet im Kodak Theatre in Los Angeles die 82. Verleihung des Academy Award statt, besser bekannt als die Oscar-Verleihung. Moderiert wird dieses Event in diesem Jahr von Alec Baldwin und Steve Martin. Wie wir bereits heute Morgen berichtet haben, sind die drei Filme "Avatar - Aufbruch nach Pandora", "Tdliches Kommando The Hurt Locker" und "Inglourious Basterds" als groe Favoriten gehandelt. Mit zwei Nominierungen fr "Das weie Band" (Bester fremdsprachiger Film und beste Kamera) und eine Nominierung fr Christoph Waltz als bester Nebendarsteller in Tarantinos "Inglourious Basterds" gibt es sogar insgesamt drei sterreichische bzw. deutsche Oscar-Anwrter.

Auch wenn gerade Christoph Waltz schon vorab als Oscar-Gewinner gefeiert wird, bleibt die Verleihung spannend. Die Gewinner des diesjhrigen Oscars werden erst im Verlauf der kommenden Nacht bekannt gegeben. Wer die Verleihung live mitverfolgen mchte, kann dies ab 1:00 Uhr live bei ProSieben tun. Zusammen mit der letztjhrigen "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin Sara Nuru wird die "red!"-Moderatorin Annemarie Warnkross live aus Hollywood vom Roten Teppich aus berichten. Wie gewohnt gibt es morgen eine ausfhrliche Kritik zu dieser Veranstaltung in unserer Events-Rubrik. Wir drcken bis dahin die Daumen! (sk) (Forum) mehr...

03.03.2010 - Filme

"Alice im Wunderland": Tokio Hotel beteiligen sich am Soundtrack

In einem Interview mit den Walt Diseny Studios Motion Pictures Germany haben Bill Kaulitz und sein Bruder Tom von der beliebten Rockband Tokio Hotel bekannt gegeben, dass sie als einzige deutsche Musikgruppe am Soundtrack des neuen Tim-Burton-Films "Alice im Wunderland" beteiligt sind. Die musikalische Zusammenstellung wird den Titel "Almost Alice" tragen und insgesamt 16 Titel beinhalten. Tokio Hotel haben zusammen mit der estnischen Sngerin Kerli das Stck "Strange" aufgenommen, das sich ebenfalls auf dem Soundtrack befindet.

Bill Kaulitz war voller Lobes, was Tim Burtons neuen Film angeht: "Das ist ein grandioser Film mit groartigen Schauspielern". Die Neuverfilmung des fantasievollen Mrchens, das im vorletzten Jahrhundert von Lewis Carrolls geschrieben wurde, wird ab morgen, den 4. Mrz in den Kinos zu sehen sein. In den Hauptrollen sind unter anderem Mia Wasikowska als Alice und Johnny Depp als der Verrckte Hutmacher zu sehen. (sk) (Forum) mehr...

26.02.2010 - Filme

"Blade 4": Die Ideen des Stephen Norrington

"Blade 4?" freut sich Wesley Snipes, "Eine gute Idee!" Das findet aber nicht nur Snipes, sondern auer Stephen Norrington, der als Regisseur fr den ersten Teil der Blutsaugerjagd verantwortlich zeichnete, auch die Fans, die endlich wieder die Klinge des schwarzen Jgers kreisen sehen mchten. Allerdings mit dem Unterschied, dass Snipes und die Fans eher an ein Sequel denken, Norrington dagegen mehr an ein Prequel. Und zwar mit einer Story um den Vampir mit Gotteswahn, Deacon Frost, dem damals Stephen Dorff ein bemerkenswertes Charisma verpasst hat.

Snipes besttigte, dass es durchaus schon Gesprche fr einen vierten Teil gbe und er durchaus bereit wre, sich wieder das Schwert auf den Rcken zu schnallen, wenn die Story stimmt. Die Idee des Regisseurs knnte Snipes und den Fans aber einen Strich durch die Rechnung machen, denn wenn Frost wirklich der Story-Mittelpunkt sein soll, knnte der Daywalker mglicherweise auen vor bleiben, wenn man die Idee rigoros umsetzen wrde. Norringtons Idee knnte aber auch einen Strich durch die Rechnung bekommen - und zwar von Fans und Produzenten. Die Fans werden einen "Blade"-Film ohne Wesley Snipes als sonnenlicht-vertrgliches Beierchen wohl kaum akzeptieren wollen, gibt er doch dem Ganzen seinen Namen, und entsprechend an der Kinokasse honorieren. Und da Produzenten ungerne schon im Vorfeld einen Misserfolg fest buchen, drfte Norringtons Idee nur teilweise umsetzbar sein. Ein "Blade" ohne Snipes? Einfach undenkbar! Bildquelle: New Line Cinema (gh) (Forum) mehr...

25.02.2010 - Filme

"Stirb langsam 5": Willis denkt an Drehbeginn in 2011

Der vierte Teil der "Stirb langsam"-Reihe, die Bruce Willis weltbekannt machte und als Actionstar etablierte, spielte 2007 an den Kinokassen weltweit ber 383 Mio. US-Dollar ein bei einem Produktionsbudget von 110 Mio. US-Dollar. Grund genug, der Reihe ein weiteres Sequel folgen zu lassen. Schwirrten Gerchte dazu schon seit lngerem durch die Branche, uerte sich der "John McClane"-Darsteller in einem Interview von mtv.com nun doch konkreter.

Obwohl sich "Stirb langsam 5" noch in einem sehr frhen Planungsstadium befindet, ist der Drehbeginn bereits fr das nchste Jahr eingeplant. Gem der "Die Hard"-Tradition, bei jeder Fortsetzung den Handlungsort ausweiten zu lassen, kann sich Willis durchaus vorstellen, dass die Bedrohung diesmal sogar die ganze Welt betreffen wird. Oder ihn sogar weit herumreisen lsst. Wenn es nach ihm ginge, wrde er auch gerne wieder - wie im vierten Teil - Len Wiseman auf den Regiestuhl setzen. Im letzten Film schoss der um Einflle nie verlegene Cop John McClane Hubschrauber mit Autos ab. Ob und wie man das noch steigern kann, werden wir erst erfahren, nachdem Willis als besessener Sammler in der von Kevin 'Silent Bob' Smith inszenierten Komdie "Cop Out" dem Dieb einer ihm gestohlenen und extrem seltenen Baseball-Sammelkarte auf die Spur gekommen ist. Bildquelle: 20th Century Fox (gh) (Forum) mehr...

23.02.2010 - Filme

"Doc Savage": Columbia Pictures plant Verfilmung

"Doc Savage - Der Mann aus Bronze" ist eine amerikanische Abenteuer-Romanserie um einen Universalhelden namens Clark "Doc" Savage jr., der berragende Kenntnisse als Arzt, Wissenschaftler, Abenteurer, Erfinder, Forscher und Musiker besitzen soll. Gewissermaen Sherlock Holmes, Tarzan, Craig Kennedy, Mozart und Abraham Lincoln in Personalunion. Untersttzt von dem Team der "Berhmten Fnf" (bestehend aus einem Rechtsanwalt, einem Industriechemiker, einem Ingenieur, einem Elektroingenieur und einem Archologen/Geologen) und finanziert von einer eigenen Goldmine kmpft er gegen die Bsen der Welt. In Deutschland wurde die Serie zwar auch als Comic herausgegeben, doch wurde sie Anfang der 70er Jahre in erster Linie durch die 89 Taschenbcher des Pabel-Verlages bekannt.

1975 gab es eine gleichnamige Kino-Verfilmung mit Ron Ely (Bild) als "Doc". Ely wurde hierzulande bekannt durch die TV-Serie "Tarzan" (USA 1966-68) und den Kinofilm "Der Schrei der schwarzen Wlfe" (D 1972, mit Raimund Harmstorf). Der Einspiel-Erfolg von "Doc Savage" hielt sich in engen Grenzen und fhrte dazu, die von den Warner Bros. geplanten Verfilmungen andere Pulp-Helden nicht weiter zu verfolgen. Was sie aber nicht daran hinderte, 1999 vier Internet-Domains in Bezug auf "Doc Savage" fr sich registrieren zu lassen.

Jetzt plant die Produktionsfirma Columbia Pictures, die Romanserie auf die Leinwand zu bringen. Als Drehbuch-Autoren wurden Shane Black ("Lethal Weapon"), Anthony Bagarozzi und Chuck Mondry ausgesucht. Neal H. Moritz, der auch "The Fast and the Furious" produzierte, wird auch hier wieder als Produzent ttig sein und kndigte an, dass er keine moderne Version des Comics zeigen wolle. Stattdessen mchte er die Atmosphre und den Stil der 30er Jahre beibehalten - hnlich wie bei "Indiana Jones". Sammler und Fans der Serie drften dieses Vorhaben begren, war doch gerade die Modernisierung hufiger Kritikpunkt der Warner Bros.-Adaptierung von 1975. (gh) (Forum) mehr...

Seite(n): 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43