Urlaub mit James-Bond-Gefühl

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 15.05.2018 | Kategorie: Sonstiges

Themenurlaube werden immer beliebter. Manche mögen es abenteuerlich, auf Fotosafari oder beim Dschungeltrek, andere zieht es ins Golfresort, und wieder andere verbinden erholsame Tage mit spannenden Nächten im stilvollem Ambiente in den Casino-Metropolen der Welt.

Den edelsten Namen unter letzteren hat seit Jahrzehnten das Herzogtum Monaco, das mit Formel 1 und Glücksspiel in Monte Carlo alles anzieht, was Rang und Namen hat. Adel, Jet-Set, Filmstars geben sich die Ehre an der Riviera. Das Casino, das bereits zweimal als Filmkulisse für James-Bond-Spektakel gedient hat steht aber auch Normalsterblichen offen.

Außer Poker, Baccarat, Roulette, Blackjack und anderen Klassikern bietet es einen Einblick in die Welt der reichen und Schönen, und Kunstliebhaber können sich an den Fresken und Skulpturen in dem opulenten Gebäude erfreuen.
Sonnerschein, palmengesäumte Promenaden und azurblaues Wasser gehören zu den anderen Attraktionen einer von der Natur verwöhnten Stadt.

Weniger nobel, aber dafür auch für fast jedes Budget erschwinglich ist ein anderes Glücksspielparadies. Las Vegas, die Glitzermetropole mit den Neon-Palästen in der Mojave-Wüste im US-Bundesstaat Nevada, trumpft mit Attraktionen für die ganze Familie, Unterkünften von Luxushotels mit Butler Service bis zu Airbnbs und Motels in jeder Preisklasse auf. Wen es nach einem Ausflug zum nur eine halbe Autostunde entfernten Red Rock Canyon oder einem Tag auf dem Las Vegas Strip ins Casino zieht, braucht nicht ins Abendkleid oder den Smoking zu steigen in Las Vegas herrschen andere Sitten. Die machen die als \"Sin City\" bekannte Stadt mit ihren Elvis-Imitatoren und Hochzeitskapellen auch fürs Ja-Wort beliebt. Allein aus deutschsprachigen Ländern trauen sich hier pro Jahr um die 2000 Paare. Der bürokratische Aufwand in Las Vegas und hinterher in der Heimat ist relativ unkompliziert und erschwinglich.

Wer seinen Urlaub hier in vollen Zügen genießen will und lieber am Pool oder in der Bar bleiben will, ohne aufs Glücksspielerlebnis zu verzichten, kann stattdessen per Handy oder Tablet online dabei sein.

Und wem Las Vegas zu weit oder zu laut ist, der findet im Herzen Europas einen Casino-Urlaub voller Stil, Flair und Romantik in der Lagunen-Stadt Venedig. Auch hier finden Bond-Fans jede Menge Aha-Momente. Am Ende von Casino Royale folgt Bond der schönen Vesper vom Markusplatz vorbei an zeitlos schönen, wenn auch vom Zahn der Zeit nicht unberührten Palazzi, zu ihrem geheimen Stelldichein.

Das im Palazzo Vendramin Calergi untergebrachte Casino selbst gilt als das schönste Italiens. Das Renaissance-Gebäude wurde um 1500 erbaut. Berühmt ist es auch als Sterbeort Richard Wagners im Jahr 1883. Außer den amerikanischen Klassikern werden auch die traditionellen französischen Glücksspiele angeboten und neben Tischspielen können Gäste ihr Glück an rund 600 Automaten versuchen. Die Kleiderordnung ist dem Ambiente angemessen elegant, aber im Notfall kann ein Abendjackett auch vor Ort geliehen werden. Wer möchte schließlich in Venedig darauf verzichten, "Bella Figura" zu machen, gleich ob im Renaissance-Palazzo oder beim Einkaufen in den elegante Boutiquen oder beim Flanieren entlang einer der vielen Kanäle? (sak)