ProSieben: "Mein bester Feind" verliert gegen "Harry Potter"

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 06.09.2015 | Kategorie: Shows

Whrend RTL am gestrigen Samstag "Harry Potter und die Heiligtmer des Todes" auf Sendung schickte, ging man bei ProSieben bereits in die Show-Offensive. Eine Woche bevor Stefan Raab mit "Schlag den Raab" auf die Bildschirme zurckkehrt, versuchten sich Joko und Klaas mit einer neuen Ausgabe "Mein bester Feind". Dabei hatte das Format, ebenso wie mit der vorangegangene Ausgabe vor zwei Monaten, noch zu kmpfen. Insgesamt schalteten 1,25 Millionen Zuschauer ein, die einen Marktanteil von 4,9 Prozent ausmachten. In der Zielgruppe der werberelevanten Bundesbrgern zwischen 14 und 49 Jahren konnte man mit 0,99 Millionen Zuschauern immerhin einen Marktanteil von 11,7 Prozent erreichen.

Damit setzte man sich beim Tages-Ranking auf den zweiten Platz hinter "Harry Potter". Der Spielfilm holte mit 1,08 Millionen Werberelevanten den Tagessieg. Insgesamt sahen ab 20:15 Uhr 1,80 Millionen Zuschauer zu. Weniger erfolgreich lief es am spten Samstagabend fr Sat.1. Mit der Boxsport-bertragung des Kampfes zwischen Jrgen Brhmer und Konni Konrad konnte man gerade einmal 2,04 Millionen Menschen erreichen - zu wenig im Vergleich zu Kmpfen von Arthur Abraham oder Felix Sturm. (dl)