Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 30.03.2014 | Kategorie: Shows

Gestern Abend gab es auf ProSieben eine neue Ausgabe von "Schlag den Raab". Dieses Mal durfte Stefan Raab seit lngerer Zeit mal wieder gegen eine Frau antreten und konnte am Ende einen Sieg einfahren. Damit erhht sich nun die Gewinnsumme in der nchsten Show auf 1,5 Millionen Euro. Bei den Einschaltquoten allerdings gab es geringe Einbuen gegenber den letzten Ausgaben. Dieses Mal gelang es leider nicht die 20 Prozent-Marke bei dem Zielgruppen-Anteil der 14-49-Jhrigen zu berschreiten. In der Zielgruppe gab es 1,75 Millionen Zuschauer was zu einem Marktanteil von 19,1 Prozent fhrte, der weit ber dem Durchschnitt lag. Parallel lief auf RTL die erste Live-Show in diesem Jahr von "DSDS" die im Vergleich in der Zielgruppe nur auf 18,3 Prozent kam.

Beide Samstagabend-Shows fuhren somit Verluste ein. Bei "Schlag den Raab" beispielsweise gingen 460.000 Zuschauer verloren im Vergleich zur letzten Ausgabe im Februar. In den Quoten spiegelt sich das auf ein Minus von 1,7 Prozentpunkte nieder. (cf)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!