Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 09.03.2014 | Kategorie: Shows

Auch die zwlfte durch Stefan Raab veranstaltete "Wok WM" schafft es nicht, einen anstndigen Aufwrtstrend bei den Einschaltquoten einzuluten. Beim Gesamtpublikum konnte die Show im Vergleich zum Vorjahr knapp zulegen und liegt damit in etwa auf einem Niveau der vergangenen drei Jahre. So erreichte man am gestrigen Abend 2,11 Millionen Bundesbrger und einen Marktanteil von lediglich 8,3 Prozent. 2012 waren es noch knappere 2,01 Millionen Zuschauer.

Bei den 14- bis 49-jhrigen holte man 1,33 Millionen junge Zuschauer vor die Bildschirme. Hier kletterte der Marktanteil auf immerhin 13,9 Prozent an. Die 14- bis 59-jhrigen hatten auch kaum Interesse an der Show. In der Zielgruppe generierte man 1,73 Millionen Zuschauer und einen Anteil von 11,9 Prozent. Damit war man auerdem weit entfernt von den Topwerten des Samstages. Diesen markierte der ZDF-Krimi "Helen Dorn". Hier sahen im Schnitt 8,01 Millionen Bundesbrger zu. Eine TV-Kritik zur zwlften "Wok WM" lesen Sie in unserer Events-Rubrik. (dl)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!