Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 29.07.2013 | Kategorie: TV-Szene

Der Frauenfuball fristete jahrelang trotz herausragender Leistungen eher ein Schattendasein, inzwischen scheint sich das Interesse aber deutlich gesteigert zu haben. Das gestrige Finale der DFB-Frauenelf gegen die Konkurrentinnen aus Norwegen erreichte mit 8,91 Millionen Zuschauern einen Marktanteil von beachtlichen 45,6 Prozent; bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 49 waren es ebenfalls sehr gute 36,7 Prozent. Nahezu jeder Zweite entschied sich am Nachmittag also fr die EM-bertragung und wurde gewiss nicht enttuscht mit einem 1:0 Sieg holte sich die deutsche Nationalmeisterschaft einen weiteren EM-Titel.

Allerdings gab es eine Sendung, die noch mehr Zuschauer vor den Fernseher zu holen vermochte: Der ARD-"Brennpunkt" zur Wetterlage in Deutschland. Beim Marktanteil liegt die Sendung mit 32,6 Prozent zwar hinter der Frauen-EM, was mit der Ausstrahlung zur besten Sendezeit zusammenhngt, die Zuschauerzahl kann sich aber sehen lassen: 9,54 Millionen schalteten ein und holten sich neuen Gesprchsstoff fr die allseits beliebten Gesprche ber das Wetter. (ck)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!