Die letzte Vorstellung im Wuppertaler Schauspielhaus

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 02.07.2013 | Kategorie: Sonstiges

Erstmals erffnet im Jahre 1966 durch eine Rede von Heinrich Bll, wird das Theater, welches qualitativ hochwertig und prunkvoll ausgestattet wurde, nun definitiv geschlossen, sogar eventuell abgerissen, da der Stadt Wuppertal die ntigen Geldmittel fr die Umbaumanahmen fehlen. Eine Renovierung und berarbeitung wrde sich auf so mehrere Millionen belaufen, was der Stadt schlicht und ergreifend einfach nicht mglich ist zu finanzieren. 1600 Pltze stehen dem Haus zur Verfgung, jedoch gibt es dafr wenig Anklang seitens der Gesellschaft.

Auffhrungen gab es in den letzten Jahren nur noch in Ausnahmefllen fr ein kleineres Publikum. Am Sonntag konnte dann die letzte Vorstellung besehen werden, welche dem Schauspielhaus den krnenden Abschluss gab.
Eine leerstehende Halle soll nun als neue Einrichtung fr acht Schauspieler bereit stehen, welche nach einem Zusammenschluss von Sinfonieorchester und Oper dienen soll. Die Erffnung diesbezglich wird im Sommer 2014 zu erwarten sein. Bildquelle: Dieter Schtz / pixelio.de (cse)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!