Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 14.01.2013 | Kategorie: Leute

Bei der Verleihung des Golden Globe Awards in Los Angeles wurde Christoph Waltz bereits zum zweiten Mal mit den renommierten Filmpreis ausgezeichnet. Waltz hat den Preis als bester Nebendarsteller fr seine Rolle als Kopfgeldjger Dr. King Schultz in Quentin Tarantinos aktuellem Spielfilm "Django Unchained" erhalten, der an diesem Donnerstag in Deutschland in den Kinos anluft. Darber hinaus ist der in Wien geborene Schauspieler fr diese Rolle ebenfalls fr den Oscar nominiert. Im Jahr 2010 bekam Waltz fr die Darstellung des SS-Standartenfhrers Hans Landa in "Inglorious Basterds", bei dem ebenfalls Quentin Tarantino Regie fhrte, sowohl den Golden Globe als auch den Oscar. Wird dem 56-jhrigen diesmal erneut dieser doppelte Triumph gelingen? Am 24. Februar, wenn in Los Angeles bereits zum 85. Mal der als "Oscar" bezeichnete Academy Award verliehen wird, werden wir es erfahren.

Ein weiterer Gewinner der Golden Globe Awards ist der Regisseur Michael Haneke, der den Preis fr den besten fremdsprachigen Film fr sein Werk "Liebe" erhalten hat. Dabei berreichten Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone dem sterreichischen Regisseur den begehrten Filmpreis. (jh)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!