Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 18.10.2012 | Kategorie: Serien

Das Kultformat des ffentlich-rechtlichen Senders ZDF "Aktenzeichen XYungelst" beschftigt sich seit jeher mit Straftaten, die in der Sendung durch Schauspieler nachgestellt werden. Der Zuschauer am heimischen TV-Gert wird dabei um aktive Mithilfe bei der Aufklrung dieser Verbrechen gebeten, und kann sich noch whrend der Sendung an Polizei und Behrden im Studio wenden. Die Sendung um Moderator Rudi Cerne erfreut sich konstant hervorragender Quoten. Zuletzt waren sogar auerordentliche 14,3 Prozent werberelevanten Zuschauer an den gezeigten Straftaten und deren Ahndung interessiert. Nun steht wieder eine Sondersendung des Erfolgsformates an.

Bereits vor ber einem Jahr brachte "Aktenzeichen XY ...ungelst" eine Sondersendung mit dem Titel "Wo ist mein Kind?", welches sich groer Beliebtheit beim Publikum erfreute, und sehr gute Resonanz bekam. Gut 5,6 Millionen Menschen sahen damals bei der Fahndung vermisster Kinder zu. Fr Ende November ist eine erneute Sondersendung unter selbem Titel geplant. Besonders interessant dabei wird der zu erwartende Studiogast sein. Die sterreicherin Natascha Kampusch, die durch ihre jahrelangen Qualen als missbrauchtes und entfhrtes Kind zu sehr traurigem Ruhm gelang, wird an diesem Abend Cerne im Studio untersttzen. Das Special wird am 28.11.2012 gesendet. Die nchste regulre Sendung von "Aktenzeichen XY...ungelst" luft bereits am 31.10.2012. (np)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!