"Beckmann" mit Harald Schmidt und Wolfgang Rademann im Quotentief

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 04.11.2011 | Kategorie: TV-Szene

Am kommenden Sonntag luft im ZDF die Jubilumsfolge zu 30 Jahren Traumschiff. Zu diesem Anlass lud Reinhold Beckmann in seiner Talkshow in der ARD den Produzenten der Sendung, Wolfgang Rademann ein. Auerdem war Harald Schmidt zu Gast, der bereits in mehreren Folgen des "Traumschiffs" mitwirkte und auch beim Jubilum zu sehen sein wird, brigens ebenso wie Inka Bause, die ansonsten hauptschlich als Moderatorin von "Bauer sucht Frau" bekannt ist.

Vielleicht haben die Liebhaber der ZDF-Sendung eine Talkshow zum Thema nicht gerade in der ARD vermutet, jedenfalls lag der Marktanteil beim Gesamtpublikum nur bei 5,7 Prozent und somit noch einmal deutlich unter den ohnehin alles andere als guten Werten von "Beckmann". Zum Vergleich: Maybrit Illner erreichte mit ihrer Talkshow im ZDF immerhin einen Marktanteil von 10,1 Prozent, Markus Lanz kam sogar auf 13,7 Prozent. Generell schwchelt "Beckmann" seit dem Wechsel auf den Donnerstag deutlich, die vielen Talkshows in der ARD haben bei den meisten Rederunden fr Verluste gesorgt. (ck)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!