"DSDS" und das Dschungelcamp bescheren RTL Traumquoten

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 23.01.2011 | Kategorie: Shows

Der Samstagabend stand gestern ganz im Zeichen der Erfolgsformate "Deutschland sucht den Superstar" und "Ich bin ein Star holt mich hier raus!". Aufgrund der fehlenden Alternativen, die lediglich fr das ltere Publikum in Form der ZDF-Schlagershow "Willkommen bei Carmen Nebel" vorhanden war, konnte der Klner Privatsender das Publikum zu groen Teilen fr sich gewinnen. Los ging es um 20:15 Uhr mit einer neuen Ausgabe der Castings von "Deutschland sucht den Superstar". RTL schaffte es mit der Show satte 7,04 Millionen Leute vor die Mattscheibe zu locken, was einen Marktanteil von sensationellen 21,6 Prozent ausmacht. In der Woche zuvor waren es aufgrund der ProSieben-Konkurrenz mit "Schlag den Raab" lediglich 18,9 Prozent Marktanteil.

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jhrigen kam der Privatsender auf 4,54 Millionen Leute bei einem Marktanteil von 36,9 Prozent. In der Vorwoche lag der Marktanteil bei 32,2 Prozent. Ab 22:15 Uhr ging es dann mit dem Dschungelcamp weiter. Auch hier konnte RTL wider gute Werte erzielen: Beim Gesamtpublikum schauten durchschnittlich 7,79 Millionen Zuschauer die Ekelshow, was einen Marktanteil von 29,7 Prozent zur Folge hatte. Beim jungen Publikum waren es 4,87 Millionen Leute bei einen Marktanteil von 42,1 Prozent. (sk)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!