Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 08.12.2010 | Kategorie: Leute

Der 23-jhrige Samuel Koch liegt seit seinem Unfall, der im Rahmen der Samstagabendshow "Wetten, dass..?" am vergangenen Samstag geschehen ist, auf der Intensivstation. Nachdem es Samuel anfangs den Umstnden entsprechend gut ging, hat man ihn am Sonntag in ein knstliches Koma versetzen mssen. Gestern Nachmittag ist er wieder aus dem Koma erwacht und langsam bekommen die behandelnden rzte einen berblick ber Chancen einer mglichen Genesung. Die Hoffnung darauf schwindet jedoch immer mehr, denn die Lhmungserscheinungen, die bereits kurz nach dem Unfall auftraten, sind noch immer vorhanden.

Die Notoperationen, die man an Samuel Koch vorgenommen hat und mit denen man diese Lhmungen eindmmen wollte, waren somit erfolglos. Viel Hoffnung auf baldige Genesung haben die rzte nicht. Wie Professor Hans-Jakob Steiger von der Uniklinik in Dsseldorf sagte, sei eine vollstndige Erholung unwahrscheinlich. Auerdem erklrte er: "Das ist etwas, was ich zum jetzigen Zeitpunkt nur mit grter Unsicherheit abschtzen kann". In einer Woche hofft er mehr ber eine mgliche Genesung von Samuel Koch sagen zu knnen. Bereits in zwei Wochen soll die Rehabilitation des jungen Mannes beginnen. Wenn alles gut verluft, wird Samuel Koch seine Lhmungen teilweise in den Griff bekommen. Ein groer Vorteil des jungen Mannes ist es, dass er sehr gut trainiert ist. (sk)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!