Dorothy Mills

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 18.11.2009 | VÖ: 27.11.2009 | Herausgeber: Koch Media | Kategorie: Film

"Dorothy Mills" ist eine franzsische Horror-Thriller-Produktion aus dem Jahre 2008 von Agns Merlet. Die DVD erscheint am 27. November 2009 durch Koch Media.

Die Psychologin Jane Morton (Carice Van Houten) reist aus der Grostadt Dublin in ein kleines, hochreligises Dorf auf einer Insel Irlands. Dort will sie sich dem jungen Mdchen Dorothy Mills (Jenn Murray) annehmen, dem vorgeworfen wird, ein Sugling misshandelt zu haben. Sie erkennt schnell, dass hinter ihrem Wahlfall mehr steckt als nur ein psychotisches Mdchen. Dorothy umgibt ein dunkles Geheimnis. Die Dorfbewohner schweigen deswegen und wollen die ungebetene Besucherin schnellstens loswerden. Doch Jane verfolgt hartnckig ihren Weg und mchte dem jungen Mdchen helfen. Aber auch sie hat sich einzugestehen, dass die Wissenschaft an ihre und der Verstand an seine Grenzen zu kommen vermag.

Der Film berzeugt durch einen fesselnden Spannungsbogen. Gekonnt und stimmig gestaltet sich ein vollkommenes Gesamtbild. Dabei werden verschiedenste Genremotive eingebracht. Es gelingt, diese oft nicht als Kopie, sondern als Mittel zum Zweck zu nutzen. Die Geschichte gewinnt einen weiteren Bonus durch die beiden stark aufspielenden Hauptdarsteller. Beide agieren in einer dunklen, mystischen und dichten Atmosphre. Aus dieser heraus ergibt sich nach und nach das Geheimnis um das Gottesgeschenk Dorothy Mills. Der ganz groe Wurf ist der Film jedoch dann auch nicht. Denn abgesehen von den bisher positiv erwhnten Punkten, fehlen dem Film gute Nebendarsteller, dazu abwechselungsreiche Schaupltze und auch ein gewisses Stck Eigenstndigkeit. Der Film schwimmt in Gewssern vom "Der Exorzist" oder auch "Sixth Sense". So sind auch manche Wendungen sicherlich voraussehbar. Auch die groen Dialogszenen fehlen. Dazu kommen abrupte Aussetzer der Hintergrundmusik. Trotzdem empfehle ich ohne Einschrnkung den Film an Alle weiter, die dem Genre, genannten Filmen und dem Thema der multiplen Persnlichkeiten etwas abgewinnen knnen und bin mir sicher, dass der 98-mintige Film in diesen Fllen sehenswert ist.

Leider lag mir nicht die Verkaufsversion der DVD vor. D.h. Label und Hlle waren nicht vorhanden. Abgesehen davon war die Ausstattung der DVD wohl komplett. Zustzlich zum Film gibt es standardmig meistens die Trailer und ein Making-Of auf den Verkaufs-DVDs. Auch im Fall von Dorothy Mills ist dies nicht anders. Darber hinaus werden aber keine weiteren Highlights auf der DVD geboten. Wobei hier die Frage zu stellen ist, ob das bei solchen Filmen berhaupt notwendig ist. Leider muss ich aber doch einen Punkt abziehen, da ich nicht das Gesamtpaket bewerten konnte. (ms)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.