Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 01.11.2009 | VÖ: 30.04.2009 | Herausgeber: | Kategorie: Kabarett & Komik

Dietmar Wischmeyer wurde vor allem durch die Radio-Comedy "Frhstyxradio" auf dem niederschsischen Sender Radio ffn bekannt. Durch die gleiche Sendung wurde auch Oliver Kalkofe bekannt und der spezielle Humor von Wischmeyer ist auch dem vom Kalkofe ziemlich hnlich. Auch Wischmeyer ist fr seine derbe Sprache, fr seinen gnadenlosen Biss und vor allem auch fr seinen Hang zum Unappetitlichen bekannt. Und doch ist sein Humor ein ganz eigener, er ist nmlich sehr rustikal gefrbt und gelegentlich kann man regelrecht die niederschsische Landluft wittern.

Auf seiner Doppel-CD mit dem bezeichnenden Titel "Die bekloppte Republik" hrt man zunchst das Ende der deutschen Nationalhymne und wei somit sofort, welche Republik damit gemeint ist. Wischmeyer schafft es, mit seinem Bhnenprogramm wirklich alle vermeintlich negativen Eigenschaften Deutschlands und der Deutschen geballt als Konzentrat des Schreckens zu servieren. Gnadenlos werden alle Klischees aufgetischt, bei denen man sich aber ernsthaft fragt, ob es wirklich nur Klischees sind oder ob doch viel mehr Wahrheit dahinter steckt als einem lieb ist. Man ist hin und her gerissen, ob er vllig recht hat und den Finger in die Wunde legt oder ob er nicht doch malos bertreibt. Das ist gerade das Unheimliche an seinen Beobachtungen des Alltags im Land der Dichter und Denker. Man merkt, dass er wirklich ein verdammt guter Beobachter der Gesellschaft ist. Vieles, was er anspricht, hat man selber schon gesehen oder gar erlebt und kann es sich bildlich vorstellen.

Besonders abgesehen hat er es auf die deutsche Gemtlichkeit, wobei es sich nach seiner Definition um ein mehrgeschlechtliches Beisammensein ohne jegliche Erotik handelt. Whrend die Gemtlichkeit zu den eher zeitlosen Unarten der Deutschen zhlt, so werden auch hochaktuelle und brisante Themen wie etwa die Steuernummer gnadenlos auseinander genommen. Wischmeyer htet seine Zunge nicht und sieht nicht den geringsten Anlass, seinen Ton zu migen. Mit deftiger Wortwahl giet er seine Schmutzkbel ber der "bekloppten Republik" aus. Dennoch mangelt es nicht an einem gewissen Niveau, der Zuhrer sollte mit Begriffen wie dem Leviathan oder der Haager Landkriegsordnung etwas anfangen knnen.

Aber nicht nur die Deutschen bekommen in diesem Programm ihr Fett weg, auch auf die Polen hat er es abgesehen und scheut sich nicht, jedes bekannte Klischee ber den stlichen Nachbarn, den er als bergangszustand zwischen Deutschen und Russen bezeichnet, breit zu treten. Besonders hart werden die sterreicher herangenommen und dabei werden auch schon mal gngige geographische Definitionen auer Kraft gesetzt und die Alpenrepublik zum nrdlichen Balkan gezhlt.

Doch Dietmar Wischmeyer steht nicht nur als er selbst auf der Bhne. Zwischendurch schlpft er immer mal wieder in die Rollen der beliebten Figuren aus dem "Frhstyxradio". So gibt es auf dieser Doppel-CD auch ein Wiederhren mit Gnther, dem Treckerfahrer, mit Willi Deutschmann, der seine stark beleibte Frau liebevoll als fetten Brocken oder "ihn" auch den fetten Frst nennt und auch die Arschkrampen sind mit von der Partie. Natrlich fehlt auch der kleine Tierfreund hier nicht.

Besonders erfreulich ist die lange Laufzeit der Doppel-CD, die am Ende sogar noch einige Bonustitel enthlt. Das Artwork kann sich ebenfalls sehen lassen und auch im Booklet muss man nicht auf die Wischmeyer'sche Bissigkeit verzichten. Wischmeyer hlt der Nation nicht nur den Spiegel vor, er lsst sie mit Wucht dagegen knallen. Alles in allem sehr empfehlenswert. (jh)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.