Die Teufelsinsel

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 20.10.2009 | VÖ: 09.10.2009 | Herausgeber: WVG Medien GmbH | Kategorie: Film

Die Inhaltsangabe auf der Hlle der DVD "Die Teufelsinsel" ist, wie man es nicht anders erwarten kann, sehr reisserisch und spannend verfasst. Vielen werden bei Formulierungen wie "erotische Schnheiten" und "waghalsige Draufgnger" im Kontext mit Stichworten wie "Erotik" und "Abenteuer" Luft auf den angebotenen Film bekommen. Was dann folgt, passt in meinen Augen aber nicht mehr zu den Versprechungen der Hlle: Eine Reisegruppe fhrt auf eine Insel, die sich spter als die Teufelsinsel herausstellt. Dort erleben Sie erotische Momente und spannende Abenteuer bei dem auch schon mal das Blut fliet. Der Film die Teufelsinsel aus dem Jahr 2000 ist ein abgespeckter Pornofilm, also diese Art Film, den man auch schon mal im Nachtprogramm im Fernsehen ansehen kann. Leider sind die meisten Filme, auch wenn es laut Erklrungstext angekndigt wird, immer weit davon entfernt, echte Spielfilme zu sein, die also Sex mit richtiger Handlung kombinieren. Das es geht habe ich schon selbst gesehen, es gibt diese Art von Filmen, aber leider zu selten. Die Teufelsinsel gehrt fr mich zu der Serie viel angekndigt aber wenig gehalten. Es ist mir klar, dass solche Produktionen nicht das Geld eines Hollywood-Films haben, aber trotzdem muss man doch nicht immer die gewohnten Standarts zeigen. Es geht schon los beim ersten Gesprch: die Synchronisation klingt, wie bei zig anderen Erotikfilmen dieser Art. Und die eigentlichen Sex- und Erotik-Szenen sind wieder einmal alle in Zeitlupe. Warum ist das so? Vermutlich, weil es sich hier um einen geschnittenen Pornofilm handelt, der jedoch die selbe Laufzeit behalten soll, wie die ungeschnittenen Version? man also aus diesem Grund die Sex-Szenen langsamer abspielt, einfach um Zeit zu schinden? Ehrlich, ich will so etwas nicht sehen, weder alleine noch mit meiner Partnerin zusammen.

Um auch mal etwas lobendes zu schreiben: Die Darsteller versuchen ihre Sache so gut es geht zu machen, die Landschaftsaufnahmen wurden schn ins Bild gesetzt schon allein das hebt den Film von den blichen Studiodrehs ab. Auch die Musik ist gut gemacht, da hat man schon schlechteres in diesem Filmgenre gehrt.

Die DVD-Hlle ist schn gestaltet und bietet einige Infos aus dem Film und ein paar Szeneausschnitte, der Ton kommt in Dolby Digital 2.0 aus den Lautsprechern und das Bild hat das Format 4:3. Als Extras findet man auf der DVD einen Trailer zu einem anderen Erotikfilm und eine Galerie mit Fotos aus dem Hauptfilm dieser DVD. Der Erotikstreifen "Die Teufelsinsel" gab es brigens schon einmal in einer krzeren Version (58 Minuten). Bei dieser Version handelt es sich um den so genannten Director's Cut mit einer Spieldauer von 90 Minuten. (ak)

Wertung: 4 von 10 Punkten (4 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.