Kill Theory

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 01.10.2009 | VÖ: 08.10.2009 | Herausgeber: KSM GmbH | Kategorie: Film

"Kill Theory" ist ein Horror-Slasher bei dem Chris Moore Regie gefhrt hat. Man kennt ihn bereits als Regisseur von Filmen wie "American Pie 1 & 2", "Joyride" oder auch "Good Will Hunting". Bei den Darstellern hat er mehr auf junge Schauspieler gesetzt, die zum Teil auch noch nicht in vielen Filmen mitgewirkt haben. Was aber kein Nachteil ist, wie sich schnell herausstellt, wenn man sich den Film anschaut.

Bereits in den ersten Minuten befindet man sich mitten in einer spannenden, auswegslosen Situation in der eine Entscheidung getroffen werden muss. Ein Bergwanderer hngt an einem Seil ber einem tiefen Abgrund. Er schneidet das Seil unter ihm durch an dem seine Freunde hngen die allesamt in den Tod strzen. Mit dieser Entscheidung rettet er sein eigenes Leben. Dieser besagte Mann versucht seinen Psychiater davon zu berzeugen, dass jeder der sich in seiner Situation befunden htte, genauso gehandelt und sein eigenes Leben ber das der anderen gestellt htte. Als er dann aus der Psychiatrie entlassen wird macht er sich gleich daran seine eigene "Kill Theory" in die Tat umzusetzen.

Um seine Theorie zu bestrken, knpft er sich eine Gruppe ahnungsloser Jugendliche vor, die in einer einsamen, abgelegenen Waldhtte Urlaub machen. Einen nach dem anderen stellt er vor eine grausame Wahl: Entweder mssen sie einen ihrer Freunde oder ihren Partner tten oder aber sie selbst werden eines schmerzhaften Todes sterben. Am nchsten Morgen darf nur noch einer von ihnen brig und am Leben sein. Er ist frei und darf gehen. Anfangs nehmen die Freunde die Drohungen des Killers, der sich bedeckt im Hintergrund hlt, nicht ernst was sich aber schnell ndern soll nachdem das erste unschuldige Opfer seinen Tod gefunden hat. Panik macht sich breit und die Jugendlichen versuchen zu fliehen. Ohne Erfolg, denn der Killer hat an alles gedacht. Es gibt kein Entkommen aus der Waldhtte. Die letzten berlebenden beschlieen dem Killer voraus zu sein und wollen den Spie umdrehen. Ob es den Freunden wohl gelingen wird zu entkommen?

Der Film baut immer wieder Spannung auf, was wirklich gut umgesetzt wurde. Zuerst denkt man, dass es wieder so ein blicher Horror-Slasher wird, wo ein paar Jugendliche in einer einsamen Gegend sind und einer nach dem anderen nieder gemetzelt wird. Aber dieser Streifen setzt sich ein wenig von diesen Filmen ab. Auf die einzelnen Charaktere der Gruppe wird etwas nher eingegangen und es wird auch immer wieder neue Spannung aufgebaut, so dass dem Zuschauer nicht langweilig wird oder er jede Szene gleich im voraus erahnt. Auch die Darsteller haben ihre Rolle sehr berzeugend umsetzen knnen und wirkten so recht authentisch. Die FSK ab 18 finde ich vllig angemessen, da immer wieder brutale Szenen vorkommen. Alles in Allem ein gelungener Film der gut umgesetzt wurde.

Zur DVD-Hlle kann man noch erwhnen, dass das Cover recht blutig und aussagekrftig gestaltet ist. Als Extras findet man auf der DVD neben dem Hauptfilm noch zustzlich den Trailer zum Film, eine Bildergalerie und Biografien der Darsteller. Eine sehr gelungene Zusammensetzung. Die Bild- und Tonqualitt sind ebenfalls sehr gut. (cf)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.