Notruf California - Staffel 2, Teil 1

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 18.07.2009 | VÖ: 26.06.2009 | Herausgeber: Koch Media | Kategorie: Serie

Aufgrund des durchschlagenden Erfolges der ersten Staffel, setzte man die spannungsgeladene Serie "Notruf California" in weiteren Seasons fort. Dabei liegt das Erfolgsgeheimnis darin, dass es dieses in den Folgen angewandte Rettungssystem als Innovation in Amerika gab und die Serie erst kurz nach Entwicklung des Systems produziert wurde. Die Feuerwehr wirkt in diesem Fall nmlich nicht nur als Retter aus gefhrlichen Situationen, sondern auch als Lebensretter in Form der Erstversorgung und Stabilisierung des Patienten. Ein Arzt gibt dabei Anweisungen per Telefon. Somit bekommt der Patient eine hhere berlebenschance und die Feuerwehrleute knnen erstmals aktive Hilfe leisten. Das weckte das Interesse der Bevlkerung. Die Serie war also innovativ, informativ, dramatisch und unterhaltend zugleich. Auerdem versuchte man in den Storys immer wieder Vorurteile ber diese Rettungsmethode aus der Welt zu schaffen und fr mehr Toleranz und Verstndnis zu sorgen. Einige waren nmlich der Meinung, dass nur ausgebildete rzte diesen Job bernehmen knnten und der Patient sofort ins Krankenhaus gehrt. Doch entgegen dieser Meinung beweisen ausgebildete Sanitter-Feuerwehrmnner tagtglich, dass die Methode funktioniert. In diesem Fall sind es die beiden Feuerwehrmnner Johnny Gage und Roy DeSoto von der Einheit 51, die man als Zuschauer bei ihren Einstzen begleitet. Sie arbeiten eng mit dem Rampart Hospital, speziell mit dem Arzt Dr. Brackett und Schwester Dixie McCall, zusammen. Von ihnen bekommen sie auch die Anweisungen, was sie am Unfallort zutun und zu verabreichen haben. Besonders Dr. Brackett setzt sich sehr fr das Programm ein und tut sein Mglichstes, um Roy und Johnny zu untersttzen. Die Einsatzorte der beiden sind sehr unterschiedlich. Oft sind es lebensgefhrliche Einstze, manchmal auch nur kleinere Missgeschicke oder sogar Simulanten. In diesen ersten elf Folgen mssen die Feuerwehrleute unter anderem einen Mann von einem Motor befreien, einem kleinen Jungen helfen, dessen Hand in einem Kaugummiautomaten steckt und Leute aus einem brennenden Haus herausholen. In der Folge "In Angst und Schrecken" spielt sogar John Travolta eine kleinere Rolle als Opfer. Neben ihrer Hauptaufgabe Leben zu retten, gibt es aber noch die Nebenhandlungen, die eine willkommene Abwechslung zur Ernsthaftigkeit der Handlung bilden und meist belustigende Dialoge oder Aktionen zwischen den Kollegen zeigen. Johnny ist ein Pechvogel ersten Grades und daher auch beliebtes Opfer der Einheit.

Die Bild- und Tonqualitt gleicht im Prinzip der Qualitt der ersten Staffel. Das Filmmaterial wurde zwar digital remastered, an manchen Stellen htte man aber noch mehr herausholen knnen. Unschrfen und ein teilweise "matschiges" Bild sind klar erkennbar. Nahaufnahmen wirken aber dafr umso besser. Die Tonqualitt ist solide und die Auswahl der Synchronsprecher ist sehr stimmig. Das Men wurde diesmal nicht mehr animiert, was sehr schade ist. Gleich in der ersten Folge wird man aber erschrecken: nur englischer Ton, egal was man einstellt. Dafr gibt es aber eine simple Erklrung: Gleich die erste Szene wurde damals bei der Fernsehausstrahlung geschnitten und liegt nun in der englischen Originalform vor. Da dies einige Minuten in Anspruch nimmt, bevor der deutsche Ton anfngt und man damit quasi den Beginn der damaligen Fernsehausstrahlung zu sehen bekommt, wird man sich sehr wundern. Die Staffeltrennung ist in diesem Fall akzeptabel. Es ist zwar schade wenn man eine Staffel trennt um damit den Profit zu erhhen, aber da die erste Staffel nur aus 11 Episoden besteht und die zweite aus insgesamt 21 Folgen, ist die Trennung gerechtfertigt. Obwohl man auch 21 Folgen locker in einer Box zusammenfassen knnte. Zur Box an sich kann ich leider nicht viel sagen, da mir nur die reinen DVDs vorliegen. Das Cover scheint dem der ersten Staffel gut angepasst. Leider kann ich auch nicht beurteilen ob eventuell noch ein Booklet fr die Fans als Bonus beigelegt wurde. Auf den DVDs ist jedenfalls kein Bonusmaterial auffindbar.

Fazit: Superkultige Serie mit tollen Schauspielern! Bei der Bildqualitt hat man sich bemht. Das Resultat knnte aber noch besser sein. Die Staffel wurde bezglich Extras und Bonusmaterial nicht sehr Fan-freundlich aufgemacht. Leider nur das Standart-Programm. (sl)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.