Jericho - Der Anschlag, die zweite Season

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 02.07.2009 | VÖ: 18.06.2009 | Herausgeber: Paramount Home Entertainment | Kategorie: Serie

- Die Vorgeschichte -

Ursprnglich sollte Jericho nach der ersten Staffel abgesetzt werden. CBS sorgte mit dieser Entscheidung aufgrund der schlechten Einschaltquoten dafr, dass smtliche Handlungsstrnge nicht zu Ende gefhrt wurden, da das Season 1-Finale der Serie, welche von der fiktiven Kleinstadt Jericho handelt, die nach mehreren nuklearen Anschlgen in den USA grtenteils von der Auenwelt abgeschnitten wurde, die Story definitiv noch nicht fertig erzhlt hatte und somit groe Unzufriedenheit bei den Fans auslste.

Nach Bekanntgabe der Absetzung von Jericho im Mai 2007 wurde jedoch eine groe Fan-Kampagne ins Leben gerufen, die Fernsehgeschichte schreiben sollte: Angeregt durch die Aussage "Nuts!" des Hauptcharakters Jake Green (gespielt von Skeet Ulrich) im Finale der ersten Staffel, welche auf den US-amerikanischen General Anthony Clement McAuliffe anspielt, der selbiges auf die Kapitulationsaufforderung der Deutschen whrend der Ardennenoffensive antwortete, schickten die Fans von Jericho insgesamt ber 20 Tonnen Nsse an den Fernsehsender CBS und forderten somit eine Weiterfhrung der Serie mit Erfolg!

Bereits einige Zeit nach der groen Fan-Revolte gab CBS die Fortsetzung von Jericho zur Mid-Season bekannt. Die Fans durften sich somit auf sieben weitere Folgen freuen, die von Februar bis Mrz 2008 in den USA ausgestrahlt wurden. Doch die sich nicht bessernden Quoten der zweiten Staffel hatten die endgltige Absetzung der Serie zur Folge. Zwar gibt es eventuelle Plne fr eine Fortsetzung der Serie in Form eines Filmes und Bchern, aber allzu detaillierte Informationen sind dazu bisher noch nicht vorhanden.


- Jericho in Deutschland -

In Deutschland zeigte ProSieben im Jahr 2007 bisher nur die ersten 14 Folgen der ersten Staffel, jedoch wurde bereits verkndet, dass auch die zweite Staffel gesendet werden soll. Wann genau die deutschen Fans mit der Ausstrahlung der restlichen Folgen rechnen drfen, ist aber noch unklar.

Umso erfreulicher ist es, dass nach der DVD-Verffentlichung der ersten Staffel im August 2008 nun auch die zweite Staffel hierzulande auf DVD erhltlich ist. Hierbei kann man sich auf zwei DVDs freuen, die sowohl die komplette zweite Staffel als auch eine Menge Bonusmaterial zu bieten haben.


- Die Handlung in der zweiten Staffel -

Die nuklearen Katastrophen berall in den USA haben auch Jericho stark beeinflusst. Nun ist die Kleinstadt bemht, sich sowohl von der Gesamtsituation als auch von den Konflikten mit der benachbarten Stadt New Bern zu erholen. Kontakte zur Auenwelt sollen wieder geknpft werden, der Wiederaufbau beginnt.

Doch die neu gegrndete Regierung, die so genannte Cheyenne-Regierung, scheint die Absicht zu haben, fragwrdige Regelungen durchzusetzen, die auch groen Einfluss auf Jericho haben sollen, weshalb viele Bewohner der Stadt die neue Politik eher kritisch betrachten und versuchen, die wahren Ziele der Regierung aufzudecken. Hauptschlich agieren dabei wieder Jake Green und Robert Hawkins (gespielt von Lennie James), dessen Charakter insbesondere zum Anfang der ersten Staffel noch relativ mysteris prsentiert wurde.


- Bewertung der Staffel -

Trotz der Tatsache, dass die zweite Staffel von Jericho (leider) nur sieben Folgen umfasst, kann die Handlung von Anfang an sofort fesseln und steigert sich mit jeder weiteren Episode. Das Verlangen nach neuen Informationen und das Interesse daran, hinter die Verschwrungen innerhalb der Regierung zu kommen, wird somit zum Staffelfinale hin immer grer. Whrend der Schwerpunkt in der ersten Staffel noch hauptschlich auf dem berleben und dem Umgang mit der gesamten Katastrophe lag, muss sich der Zuschauer hier erst einmal an die vernderten Handlungsschwerpunkte gewhnen, die der Serie jedoch einen wrdigen Abschluss geben. Gewhnungssache ist die kleine Umstellung trotzdem.

Lobenswert ist auch, dass alle Hauptdarsteller wieder mit von der Partie sind und auch schauspielerisch berzeugen knnen. Whrend einige Darsteller in der ersten Staffel vermutlich noch eventuelle Schwierigkeiten hatten, sich anfangs mit ihrer Rolle auseinanderzusetzen, merkt man sptestens im Verlauf der zweiten Staffel, dass diese viel besser mit ihrer Figur arbeiten und dadurch noch realistischer wirken knnen. Hiermit mchte ich mich aber nicht nur auf die Hauptdarsteller beziehen, denn auch andere Schauspieler mit nicht ganz so tragenden Rollen fr den Hauptplot, wie beispielsweise Brad Beyer, welcher Jake Greens besten Freund Stanley Richmond verkrpert, knnen durchaus berzeugen, was wohl auch verstrkt an den Emotionen liegt, welche oftmals in der Serie zum Vorschein kommen und dem Zuschauer nachvollziehbar nahe gebracht werden.

Ebenso wie die Schauspieler brilliert auch wieder der Soundtrack, der schon in der ersten Staffel hervorragend war. Und auch in der zweiten Staffel trgt die Musik sehr stark zur Atmosphre bei und macht einen wichtigen Teil der Serie aus. Doch wie schon im Bericht zur ersten Staffel angemerkt wurde, ist immer noch eine Verffentlichung des Soundtracks auf CD wnschenswert.

Es ist wirklich schade, dass die Serie erneut abgesetzt wurde, doch glcklicherweise ist es den Machern gelungen, einen akzeptablen Abschluss fr Jericho zu schaffen, der zwar immer noch etwas Spielraum fr eine Fortsetzung bieten knnte, diese aber nicht zwangsweise erforderlich macht.


- DVD-Verffentlichung -

Die DVD-Verffentlichung der zweiten Staffel von Jericho besteht aus zwei DVDs, wobei sich jede DVD in einem Slim-Keep-Case befindet. Diese beiden Cases sind wiederum in einem recht stabilen Pappschuber untergebracht. Auf den Rckseiten der DVD-Hllen kann man die Episodentitel mit einer kurzen Inhaltsbeschreibung und die Extras der jeweiligen DVDs nachlesen.

Ein Booklet mit Informationen zur Serie findet man leider nicht, doch mglicherweise trstet der Stern-Code von TV*Stars, welcher der Box beiliegt. Hat man mehrere solcher Codes, kann man diese gegen diverse Prmien eintauschen. Ansonsten weisen die Innenseiten der DVD-Hllen etwas Werbung fr das oben genannte Punkte-System und einige DVD-Verffentlichungen, welche ebenfalls diesen Bonus beinhalten, auf. Die DVDs an sich sind schlicht gestaltet und zeigen die Titel der Episoden, welche sich auf der jeweiligen DVD befinden, sowie einen Hinweis auf die Special Features.

Etwas verwirrend ist, dass in der mir vorliegenden Version der DVD-Box auf dem Pappschuber eine FSK-Freigabe von 12 Jahren angegeben ist, die einzelnen DVDs jedoch das FSK-16-Logo aufweisen auch ist die Staffel offiziell ab 16 Jahren freigegeben und die meisten Bilder des Covers zeigen das FSK-16-Logo, aber vielleicht handelt es sich bei der Sache nur um einen kleinen Fehler, der in folgenden Produktionen behoben wurde.

Die Menauswahl ist im hnlichen Stil wie die der DVDs zur ersten Staffel gehalten: recht simpel, bersichtlich, aber trotzdem nicht langweilig daher vllig in Ordnung. Whrend das Bild im 16:9-Format meistens mit hoher Qualitt berzeugen kann und nur an wenigen Stellen etwas Rauschen enthlt, bekommt man zudem als Besitzer dieser DVD-Box eine vielfltige Auswahl an Sprach- und Untertiteloptionen. Die englische Originalfassung ist in Dolby Digital 5.1 vorhanden - weitere Sprachen, die leider nur im 2.0-Tonformat vorliegen, aber dennoch einen netten Klang liefern, sind Deutsch, Franzsisch, Italienisch und Spanisch. Auch die Untertitelauswahl (Deutsch, Englisch, Dnisch, Finnisch, Franzsisch, Niederlndisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch) ist nicht zu verachten und beschert der DVD-Verffentlichung der zweiten Staffel von Jericho somit ebenfalls Pluspunkte. Ein etwas greres Manko ist jedoch aufgefallen: In der vierten Episode laufen Bild und Ton fr einige Zeit nicht ganz synchron ab, was natrlich etwas rgerlich und wie Recherchen ergeben haben - anscheinend auch bei anderen Produktionen dieser DVD der Fall ist.

Das Bonusmaterial in englischer Sprache, doch auch mit Untertitelmglichkeiten, kann sich sehen lassen: Neben einer netten Auswahl an geschnittenen Szenen und einer vernderten Fassung der finalen Episode, welche ein ziemlich offenes Ende und somit eine spannende Alternative zu dem doch recht abgeschlossenen Ende der offiziell ausgestrahlten Version beinhaltet, kann man auch in die Extras "Rebuilding Jericho" und "Nut Job" reinschauen, welche smtliche Informationen zu den Vorbereitungen und dem Dreh der zweiten Staffel prsentieren sowie auf den groen Protest der Jericho-Fans aufgrund der Absetzung der Serie nach der ersten Staffel eingehen. Diese knappe Stunde an Bonusmaterial hinterlsst daher ebenfalls einen positiven Eindruck und macht aus der DVD-Verffentlichung der recht kleinen Staffel (Gesamtspielzeit ca. 291 Minuten) weitaus mehr!


- Fazit -

Mit dieser DVD-Box bietet Herausgeber Paramount Home Entertainment den Jericho-Fans die Verewigung einer Serie auf DVD, welche meiner Meinung nach zu sehr unterschtzt wurde, aber glcklicherweise eine zweite Chance bekommen hat und somit die interessante Geschichte und viele Handlungsstrnge grtenteils abschlieen konnte und das zu einem angemessenen Preis. Fans drften zufrieden gestellt sein! Bild und Ton sind bis auf wenige Aufnahmen sehr gut gelungen und das Bonusmaterial ist ebenfalls fr jeden einen Blick wert, der noch etwas mehr ber die Produktion der zweiten Staffel von Jericho erfahren mchte. (sz)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.