Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 22.10.2007 | VÖ: 25.10.2007 | Herausgeber: Euro Video | Kategorie: Film

In den Sommerferien fhrt die 10-jhrige Emma (Zo Mannhardt) wie immer zu ihrer Gromutter Dolly (Katharina Thalbach) auf's Land. Dort ist wie erwartet alles wunderschn, mit einer Ausnahme. Der alte Klipperbusch ist gestorben und sein Neffe Albert Gansmann (Christoph Maria Herbst) "kmmert" sich um das Anwesen. Inklusive der alten Stute Mississippi, die Emma sehr ans Herz gewachsen ist. Gansmann will aus dem Tier allerdings nur Geld machen und verkauft es letztendlich an die hchstbietende kleine Emma. Als er aber zu Hren bekommt, dass er noch mehr Gewinn mit dem Tier htte machen knnen, setzt er alles daran, es zurck zu holen und geht dabei nicht gerade mit fairen Mitteln vor.

Ich muss zugeben, dass ich den gleichnamigen Roman auf dem dieser Film basiert nicht gelesen habe und daher nicht sagen kann, ob der Film dem Buch gerecht wird. Autorin Cornelia Funke selbst ist aber sehr zufrieden mit Detlev Bucks Umsetzung, die nach ihrer Meinung genau das Gefhl widergibt, das sie auch beim schreiben vermitteln wollte. Ich fr meinen Teil kann definitiv sagen: Das ist ein toller Familienfilm! Durch und durch versprht dieses Machwerk gute Laune, ohne dabei zu kitschig zu werden. Der teilweise fiese Humor sorgt dafr, dass das ganze nicht langweilig und altbacken wirkt. Christoph Maria Herbst ist als "Bsewicht" des Streifens voll in seinem Element. Insgesamt sind die Figuren gut besetzt. Regisseur Detlev Buck bernimmt selbst die Rolle des Dorfsheriffs. The Boss Hoss haben nicht nur einen klasse Soundtrack beigesteuert, sondern treten sogar am Ende des Filmes persnlich auf.

Die DVD-Umsetzung ist groartig. Bevor man in das eigentliche Men kommt, kann man mit einem Knopfdruck auch eine Hrfilm-Fassung fr blinde starten, bei der das Geschehen auf dem Bildschirm erzhlt wird.
Der sehende Zuschauer bekommt mit 2 Knopfdrcken ein nettes, passend gestaltetes, animiertes Men zu sehen, das mit toller Country-Musik unterlegt wurde. Von da aus kommt man auch zu den Bonusmaterialien. Da wre einmal der Kinotrailer, dann das von der kleinen Zo Mannhardt quasi moderierte Making of mit dem Titel "Sommerferien beim Film", das Kindgerecht aufgemacht ist, aber auch allgemein interessante Einblicke in die Entstehung von Filmen vermittelt.
Dann wren da noch die Interviews. Jeder kommt hier zu Wort. Regisseur Detlev Buck, Zo Mannhardt, Katharina Thalbach, Christoph Maria Herbst & Milan Peschel, die Band The BossHoss, die Autorin des Buchs Cornelia Funke, Maggie Peren & Stefan Schnaller.
Auch der zustzliche Audiokommentar fngt noch einmal den Spa an der Produktion und des fertigen Films ein. Auch hier gibt es wieder interessante Infos zur Entstehung des Machwerks.

Im Groen und Ganzen ist diese DVD tolle Unterhaltung fr jede Altersgruppe und definitiv einen Kauf wert. Durch das Bonusmaterial bleibt sie auch nach dem Ende des Films noch genauso interessant wie vorher. Insgesamt vermitteln Film und Bonus-Material ein Gefhl, wegen dem man sich das ganze gern fters anschauen kann. (mg)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.