Anna und die Liebe Box 2

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 11.04.2009 | VÖ: 27.03.2009 | Herausgeber: Polyband | Kategorie: Serie

Anna ist das schchternste Mdchen der Welt. Doch sie hat einen groen Traum: Texterin in der groen Werbefirma "Broda & Broda" zu werden. Aber nicht nur die Arbeit, auch der Sohn des Chefs, Jonas Broda, hat es ihr angetan. Fortan versucht sie alles, um ihn von sich zu berzeugen. Doch Jonas hat nur Augen fr Annas Halbschwester Katja und Katja nutzt jede Gelegenheit, um Anna in seiner Gegenwart schlecht zu machen. Dabei ist sie nur durch den Diebstahl von Annas Bewerbungsmappe in die Firma gekommen, um Jonas um den Finger zu wickeln. Von Texten und kreativem Arbeiten hat sie nicht die geringste Ahnung. So sind beide voneinander abhngig Anna liefert Katja die Ideen und Skizzen und im Gegenzug organisiert Katja ihr auch einen Job bei "Broda & Broda". Anna hat ihr Ziel erreicht, aber bekommt in Jonas Gegenwart kein Wort heraus. So sieht er sie als verstrtes, kleines Dummchen, dass nur Fehler macht und im Schatten ihrer Schwester steht, obwohl das genau im Gegenteil der Fall ist. Es steckt mehr in Anna, als alle Glauben. Der einzige, der das wirklich erkennt, ist der Fotograf der Firma Jannick Juncker. Er ist einer der wenigen Menschen, bei dem Anna ihre Schchternheit ablegen kann und zu dem sie eine besondere Beziehung hat. So auch zu ihrer Mutter, die sie ber alles liebt. Anna unternimmt jeden Versuch, ihren seit Jahren verschollenen Vater zu finden und ihn wieder nach Hause zurckzuholen, denn bei ihrem Stiefvater erlebt sie die Hlle auf Erden. Er ist herzlos, kalt und nie ein Vater fr Anna, sondern nur fr seine leibliche Tochter Katja gewesen. Katja ist ihrem Vater sehr hnlich und ohne Skrupel. Sie macht es Anna sehr schwer Jonas' Herz zu gewinnen. Aber Anna gibt nicht auf und findet schlielich auch immer wieder einen Weg zu ihm, der sie hoffen lsst.

Interessant ist, dass es im Gegensatz zur ersten Box verstrkt um Anna und ihren Vater, als nur um die Liebesgeschichte zwischen Anna und Jonas geht. Das zeichnet diese Telenovela als einfallsreich und gelungen aus und hinterlsst nicht den Eindruck einer seichten Kitschserie. Wobei man sich anfangs doch wundert, dass nach einigen Rckblenden in Annas Kindheit und dem Foto von ihrem Vater, dieser ganz anders aussieht, als in der Realitt und sie ihn nicht erkennt. Erst spter stellt sich heraus, dass ihr Vater Ingo einen schweren Verkehrsunfall hatte und er sich danach mehreren Operationen unterziehen musste, so dass er ein ganz neues Gesicht bekam. Das hilft ihm aber dabei, sich vor der Polizei zu verstecken und alles vorzubereiten, um seine Unschuld in einer Drogen-Affre zu beweisen. Somit bekommt die Telenovela den gewissen kriminalistischen Spannungseffekt, der die Story am Leben hlt und fr Abwechslung sorgt.

Jeanette Biedermann spielt ihre Hauptrolle der Anna Polauke gewohnt souvern und glaubwrdig. Aber hier glnzen auch besonders die Nebendarsteller und auch weniger bekannte Schauspieler beweisen ihr Knnen. Eine der bekannteren Schauspielerinnen der Telenovela ist Heike Jonca, die Annas Mutter, Susanne Polauke, verkrpert und die durch Serien wie "Hallo, Onkel Doc!", "Wolffs Revier" und "In aller Freundschaft" bekannt wurde.

Die 30 Folgen, also Folge 31-60, befinden sich auf vier DVDs mit animiertem Men und ansprechend gestaltetem Cover - passend zur ersten Box. Auer ein paar wenigen Outtakes gibt es keine Extras oder andere Features. Auch ein Booklet ist nicht vorhanden. Die Bildqualitt ist hervorragend, was dem Alter entsprechend auch nicht anders zu erwarten war. Auch der Ton ist erstklassig.

Eine gelungene Box mit guter Story und viel Herz! (sl)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.