Hausfrauen-Report 6

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 01.01.2009 | VÖ: 14.11.2008 | Herausgeber: WVG Medien | Kategorie: Film

Der sechste Hausfrauen-Report, der den Untertitel "Warum gehen Frauen fremd?" trgt, kam fnf Jahre nach dem eigentlichen Ende der Filmreihe in die Kinos. Dabei muss man gleich betonen, dass es sich hierbei um einen mehr schlechten als rechten Zusammenschnitt der vorherigen Filme handelt. Das fngt schon beim gezeichneten Vorspann an, der aus einem alten Brummer-Film stammt ("Gestatten, Vglein im Dienst", 1971). Sogar die Rahmenhandlung besteht aus alten Aufnahmen. Das Schlimme daran ist, dass die Hauptcharaktere, das Ehepaar Mittler, die als Sympathietrger in den vorherigen Filmen dienten, neu synchronisiert wurden, was den Charme und die Authentizitt des Filmes beachtlich schmlert.

Die neue Synchronisation hat man genutzt, um die Rahmenhandlung ein bisschen anders zusammen zu schustern. Im sechsten Teil studiert Bernd Mittler wieder soziologie und paukt an seiner Doktorarbeit. Im fnften Teil war er schon Doktor und erwartete schon sein zweites Kind. Diesmal sind die Zwei wieder Kinderlos. Das zeigt, dass der sechste Teil vlliger Nonsens ist und nur produziert wurde, um vom Erfolg und Bekanntheitsgrad der Hausfrauen-Report-Reihe zu profitieren.

Was bleibt ist ein liebloser Zusammenschnitt und das Gefhl, kinematographischen Abfall vor sich zu haben. Als "Best Of" der Zwischenfilmchen knnte der sechste Teil der Hausfrauen-Reporte vielleicht noch durch gehen, aber die Rahmenhandlung und die Straenumfragen, die ebenfalls nachsynchronisiert wurden, verderben den Spa in dieser Hinsicht auch sehr schnell. Allein fr Sammler drfte dieser Film interessant sein.

Die schn gestaltete DVD ist nur ein kleiner Trost. In einem roten Case findet man ein kleines ausklappbares Beiblatt mit weiteren Informationen zur "Erotik Classics"-Reihe. Auf der DVD bekommt man als Extra noch einige Trailer zu Filmen der Reihe zu sehen. Zwar msste sich diese gute DVD-Verffentlichung positiv auf die Bewertung auswirken, doch jeder, der sich diesen Film zulegt, sollte wissen, womit er es zu tun hat. Aus diesem Grunde mchte ich keine falschen Eindrcke vermitteln. (sk)

Wertung: 1 von 10 Punkten (1 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.