The Eloise Asylum

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 29.04.2017 | VÖ: 31.03.2017 | Herausgeber: Universum Film GmbH | Kategorie: Film

Die schlechte Nachricht: Jacob Martins Vater ist gestorben. Die gute: Er hat eine fette Erbschaft hinterlassen. Das Geld bekommt Jacob allerdings nur, wenn er vorweisen kann, dass seine Tante ebenfalls das Zeitliche gesegnet hat. Zuletzt war diese untergebracht in der psychiatrischen Anstalt Eloise, die vor 30 Jahren niedergebrannt ist.

Also schnappt Jacob sich seine Clique, die aus den typischen Horrorfilm-Charakteren besteht, und macht sich auf, den Ort aufzusuchen, an dem er hofft, Beweise fr den Tod vorzufinden. Dumm nur, dass es in den berresten der Klinik schaurig zugeht - war die Nervenheilanstalt schlielich fr schauerliche Praktiken an den Patienten bekannt.

"The Eloise Asylum" ist ein klassisches Popcorn-Kino mit einigen Jump Scares und schauerlichen Elementen. Zeitsprnge sorgen fr Abwechslung, jedoch ist die Handlung nicht immer nachvollziehbar und plausibel. Immerhin stimmen die Effekte, whrend die Charaktere eindimensional sind und auch die durchschnittlich begabten Schauspieler nichts reien knnen.

In letzter Zeit sind zahlreiche bessere Horrorfilme erschienen, so zum Beispiel "The Conjuring 2". Fr einen netten Gruselabend mit Freunden ist die leider ohne Extras ausgestattete DVD "The Eloise Asylum" aber bestens geeignet.
(bv)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.