Die Musektiere - Die komplette dritte Staffel

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 24.12.2016 | VÖ: 25.11.2016 | Herausgeber: Polyband/WVG | Kategorie: Serie

Es gibt ja Bcher, die gefhlt schon 100 Mal und mehr verfilmt wurden. "Heidi" gehrt genauso dazu wie "Robinson Crusoe" oder "Peter Pan". Alexandre Dumas "Musketiere" zhlt definitiv auch zu dieser Aufgussorgie. Aber das, was die BBC aus dem Mantel-und-Degen-Abenteuerstoff gezaubert hat, kann sich wirklich sehen lassen. Rasante Action, wunderbare Kostme und Kulissen sowie tolle Darsteller sorgen dafr, dass man sich wunderbar amsiert und vom grauen Alltag abschalten kann.

So auch in der finalen Staffel 3 von "Die Musketiere", die nun als wunderschn aufgemachte Blu-Ray-Box erschienen ist. Zehn Folgen mit jeweils einer knappen Stunde Laufzeit bieten zahlreiche neue Abenteuer: Vier Jahre sind ins Land gezogen. Whrend es Aramis ins Kloster verschlagen hat, kmpfen die anderen Musketiere fr Frankreich an der Front. Schlimme Dinge passieren! Der Knig hat seinem Halbbruder Feron das politische Tagesgeschft berlassen - mit der roten Garde sorgt er fr Angst und Schrecken. Aber nicht nur mit diesem Schurken mssen unsere Helden abrechnen. Denn sie ist wieder da: die fiese Milady de Winter!

Die neuen Episoden sind auf drei Discs untergebracht. Untertitel in Deutsch und Englisch, zustzlich zur englischen Original-Tonspur, runden den positiven Gesamteindruck ab. Der Ton liegt in Dolby Digital 5.1 vor und das Bild in 16:9 gibt keinerlei Grund zum Meckern. Auerdem ist der Pappschuber - wie bereits von den Staffeln 1 und 2 gewohnt - eine Augenweide, denn der Schriftzug und die Musketier-Darsteller sind plastisch gedruckt. Das FSK Logo (ab 12) ist ebenfalls abziehbar und umfangreiches Bonusmaterial wie eine Einfhrung in die Season oder ein Rundgang durch die Kulissen lassen keine Wnsche offen.

"Die Musketiere - Die komplette dritte Staffel" bietet ein fulminantes Finale in toller Aufmachung! (bv)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.