Residue (Blu-ray)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 02.07.2016 | VÖ: 29.04.2016 | Herausgeber: Polyband/WVG | Kategorie: Serie

Im Zentrum der neuen Serie von Alex Garcia Lopez ("Misfits", "Utopia") und John Harrison ("Dune", "Geschichten aus der Schattenwelt") steht eine bristische Metropole in naher Zukunft. In einem Nachtclub explodiert eine Bombe: 236 Menschen werden dabei gettet. Durch die gewaltige Erschtterung kommt ein geheimes ABC-Waffenarsenal der Britisch Army zum Vorschein - ein Skandal! Aber die Regierung fackelt nicht lange und errichtet mehrere Kilometer im Radius eine Quarantne-Zone. Die dort lebenden Menschen wurden evakuiert. Die Fotojournalistin Jennifer Preston (Natalia Tena, "Game of Thrones", "Harry Potter") mchte der Sache auf den Grund gehen, denn sie stellt seltsame Verhaltensweisen an ihren Mitbrgern fest. Darber hinaus hufen sich rtselhafte Todeflle... welche Zusammenhnge gibt es?

Die Miniserie von drei Folgen 45 Minuten besticht durch eine wunderbare Cast - so ist es neben Tena vor allem Iwan Rheon ("Games of Thrones") der einen uerst positiven Eindruck hinterlsst -, rasante Action und utopisch anmaende Farb- und Bildkompositionen, die an "Blade Runner" erinnern. Schnelle Schnitte, spannungsgeladene Musik und einige gehrige Schockmomente tun ihr briges, um sich von "Residue" mitreien zu lassen.

Die DVD ist ummantelt von einem Pappschuber mit stimmungsvollen Motiv und abziehbaren FSK-16-Flatschen. Neben der deutschen Synchronisation sind auch die originale englische Tonspur und deutsche Untertitel zu finden. Schade, dass es weder einen Blick hinter die Kulissen noch Interviews mit Cast und Crew gibt. Aber genug gemeckert, denn "Residue" ist fesselnd und verstrend. Top! (bv)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.