Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 04.06.2016 | VÖ: 14.10.2014 | Herausgeber: RC Release Company (Ascot Elite) | Kategorie: Serie

In der ARD-Serie "Hauptstadtrevier" ist es ein ungleiches Paar, das zusammenarbeiten muss. Da ist zum einen die Polizistin Julia Klug (Friederike Kempter), eine Powerfrau mit Hummeln im Hintern. Die fackelt nicht lange, es gibt gleich auf die Fresse. Ausgerechnet sie landet bei Johannes Sonntag (Matthias Klimsa) in der Polizeidirektion 7, Berlin Spittelmarkt. Dieser hlt berhaupt nichts von Julias Draufgngertum. Getreu dem Motto "In der Ruhe liegt die Kraft" nimmt er sich fr die Aufklrung der Flle viel Zeit, arbeitet grndlich, akribisch, analytisch. Klar, dass diese Kombination fr reichlich Zunder sorgt. Aber wenn es darauf ankommt, ziehen beide an einem Strang, um Verbrecher hinter Schloss und Riegel zu bringen.

Sicherlich wird mit "Hauptstadtrevier" keinesfalls das Rad neu erfunden. Die Episoden sind jedoch uerst kurzweilig und die Schauspieler sind mit Hingabe dabei. Somit drfen alle Fans der ersten Staffel auch Gefallen an den vier Discs von Season 2 finden und die 16 Folgen schnell durchgeschaut haben. Neben den Fllen wird vor allen Dingen das Privatleben der Figuren beleuchtet: So zieht Julia aus ihrem Elternhaus aus, um mehr auf ihren eigenen Fen zu stehen. Dies wiederum verletzt ihren Vater Jrgen, der darber hinaus noch Sorgen mit seiner Frau Marianne hat: Warum zum Teufel nimmt sie an einem Kommunikations- und Menschenfhrungskurs teil?

Diese und viele weitere Fragen werden in der unterhaltsamen zweiten Saffel von "Hauptstadtrevier" geklrt. Kein groes Kino, aber wirklich nett gemacht, das Ganze!

(bv)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.