Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 11.03.2016 | VÖ: 04.03.2016 | Herausgeber: Europa (Sony Music) | Kategorie:

Das Mdchen Bianca wurde entfhrt! Am helllichten Tag, direkt vor einem Fitnessstudio! Eine Botschaft, offenbar in Panik auf einem alten Walkman hinterlassen, ist der einzige Hinweis. Die drei ??? verfolgen die Spur der Entfhrer bis zu einer verlassenen Htte in Mexiko und bringen sich dabei selbst in Gefahr.

Der Anfang des neuesten Abenteuers von "Die drei Fragezeichen" sorgt fr Verwirrung... warum gibt es keinen roten Faden, werden Nebenschlichkeiten wie Peters Panik vor Spinnen breitgetreten? Nachdem Jens Wawrczeck als zweiter Detektiv allerdings seinen hysterischen Auftritt hatte (und man sich einmal mehr fragt, warum keiner der im Tonstudio Europa Anwesenden ihn in seinem unertrglichen Overacting in die Schranken weist) kommt der Fall langsam in Fahrt und bietet das eine oder andere Mal kleine Schockmomente, nicht zuletzt aufgrund gut gewhlter Musikstcke. Die Handlung ist leicht konfus und gerade das Finale wirkt wenig nachvollziehbar.

Neben der guten Leistung von Andreas Frhlich als Bob und Holger Mahlich als Inspektor Cotta sei besonders Michael Harck lobend zu erwhnen. Dieser hat die Rolle von Skinyy Norris bernommen, da Andreas von der Meden sich wie es aussieht in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet hat. Harck macht seine Sache gut - ein wrdiger Nachfolger.

Kopfschtteln bereitet die Trackeinteilung: Track 8 geht ber 20 Minuten - was soll das?

"Die drei Fragezeichen 180 - und die flsternden Puppen" bietet solide Detektivkost mit einigen Kinderkrankheiten, die nicht htten sein mssen. (bv)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.